Thomas Mann und das "Herzasthma des Exils". (Über-) Lebensformen in der Fremde

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
- Hans Rudolf Vaget: Vom "Herzasthma des Exils". Zur Pathographie der amerikanischen Jahre Thomas Manns
- Helmut Koopmann: Im Elend. Von den Krankheiten des Exils
- Brigitte Boothe: Sie fanden nicht einmal Freunde. Psychoanalyse des Exils
- Thomas Sprecher: Märtyrertum und Repräsentanz. Zu Thomas Manns Resilienz im Exil
- Yahya Elsaghe: Exil und Stereotypen. Thomas Manns Schweizer vor und nach der Emigration
- Arnaldo Benini: Die existentielle Grundsituation des Exils. Das Beispiel Thomas Manns
- Dirk Heißerer: "Nach Haus?" Die Exil-Orte Thomas Manns
- Andreas Tönnesmann: Alte Erde, neues Exil? Thomas Mann, Paul Hindemith, Carl Zuckmayer zurück in der Schweiz
- Hans-Peter Kröner: Ärzteemigration und die Pathologie des Exils
- Irmela von der Lühe: I of all people. Die Erzählerin und Journalistin Erika Mann im amerikanischen Exil
- Karin Schick: Fremde Nähe. Max Beckmann, Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner und die Landschaft im Exil
- Helmut Koopmann: Ein böser Traum, ein böses Erwachen. Nachrede
- Juri Auderset: Vom Zauber der Macht. Zur Intertextualität zwischen Thomas Manns Mario und der Zauberer und E.T.A. Hoffmanns Der Magnetiseur und Der Sandmann
Band 41
Thomas-Mann-Studien Band 41

Thomas Mann und das "Herzasthma des Exils". (Über-) Lebensformen in der Fremde

Die Davoser Literaturtage 2008

Buch (Gebundene Ausgabe)

49,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.12.2009

Herausgeber

Thomas Sprecher

Verlag

Klostermann, Vittorio

Seitenzahl

306

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.12.2009

Herausgeber

Thomas Sprecher

Verlag

Klostermann, Vittorio

Seitenzahl

306

Maße (L/B/H)

23,5/16,4/2,8 cm

Gewicht

580 g

Auflage

1. Auflage 2010

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-465-03642-5

Weitere Bände von Thomas-Mann-Studien

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Thomas Mann und das "Herzasthma des Exils". (Über-) Lebensformen in der Fremde
  • Aus dem Inhalt:
    - Hans Rudolf Vaget: Vom "Herzasthma des Exils". Zur Pathographie der amerikanischen Jahre Thomas Manns
    - Helmut Koopmann: Im Elend. Von den Krankheiten des Exils
    - Brigitte Boothe: Sie fanden nicht einmal Freunde. Psychoanalyse des Exils
    - Thomas Sprecher: Märtyrertum und Repräsentanz. Zu Thomas Manns Resilienz im Exil
    - Yahya Elsaghe: Exil und Stereotypen. Thomas Manns Schweizer vor und nach der Emigration
    - Arnaldo Benini: Die existentielle Grundsituation des Exils. Das Beispiel Thomas Manns
    - Dirk Heißerer: "Nach Haus?" Die Exil-Orte Thomas Manns
    - Andreas Tönnesmann: Alte Erde, neues Exil? Thomas Mann, Paul Hindemith, Carl Zuckmayer zurück in der Schweiz
    - Hans-Peter Kröner: Ärzteemigration und die Pathologie des Exils
    - Irmela von der Lühe: I of all people. Die Erzählerin und Journalistin Erika Mann im amerikanischen Exil
    - Karin Schick: Fremde Nähe. Max Beckmann, Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner und die Landschaft im Exil
    - Helmut Koopmann: Ein böser Traum, ein böses Erwachen. Nachrede
    - Juri Auderset: Vom Zauber der Macht. Zur Intertextualität zwischen Thomas Manns Mario und der Zauberer und E.T.A. Hoffmanns Der Magnetiseur und Der Sandmann