Musizieren mit links

Inhaltsverzeichnis

Vorwort - Grundlagen: Was ist "Händigkeit"? - Überlegenheit der dominanten Hand - Fähigkeiten der nicht dominanten Hand - Wie kann die Handominanz gestört werden - Möglich Folgen der Umerziehung - Lateralität des Gehirns, Motorik und Denkweise - Gibt es echte Beidhänder - Händigkeit und wissenschaftliche Forschung - Probleme "normal" spielender Linkdshänder beim Musizieren - Linksspielen in der Praxis: Auch "links" kann "richtig" sein - Linksspielen in der Historie - Linksspielen in der Diskussion"Warum gerade jetzt? - Linksspieler im Orchester - Linkshändigkeit und Linksspielen global betrachtet - Über mögliche Vorteile "normal" spielender Linkshänder am Instrument - Händigkeitsbezogene Analyse der Musizierpraxis: Streichinstrumente - Holzblasinstrumente - Blechblasinstrumente - Schlagzeug - Tasteninstrumente - Zupfinstrumente - Komponieren - Dirigieren - Unterrichten von Linksspielern: Linksspielen von Anfang an - Ausprobieren der Seiten - Ist Umlernen möglich - Kommunikation Eltern-Lehrer - Übestrategien und Unterrichtsempfehlungen für "normal" spielende Linkshänder: Zehn Strategien und Übungen zum Ausgleich der Dysbalance - Der "normal" spielende Linkshänder im Unterricht - Resümee: Zusammenfassung der Thesen und Argumente - Ausblick - Ein persönliches Nachwort - Anhang: Häufig gestellte Fragen von Eltern linkshändiger Kinder - Literaturhinweise - Bildnachweis

Musizieren mit links

Linkshändiges Instrumentalspiel in Theorie und Praxis

Buch (Taschenbuch)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.03.2010

Verlag

SCHOTT MUSIC GmbH & Co. KG / Schott Campus

Seitenzahl

168

Maße (L/B/H)

21,2/14,8/1,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.03.2010

Verlag

SCHOTT MUSIC GmbH & Co. KG / Schott Campus

Seitenzahl

168

Maße (L/B/H)

21,2/14,8/1,3 cm

Gewicht

258 g

Reihe

Studienbuch Musik

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7957-8745-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Musizieren mit links
  • Vorwort - Grundlagen: Was ist "Händigkeit"? - Überlegenheit der dominanten Hand - Fähigkeiten der nicht dominanten Hand - Wie kann die Handominanz gestört werden - Möglich Folgen der Umerziehung - Lateralität des Gehirns, Motorik und Denkweise - Gibt es echte Beidhänder - Händigkeit und wissenschaftliche Forschung - Probleme "normal" spielender Linkdshänder beim Musizieren - Linksspielen in der Praxis: Auch "links" kann "richtig" sein - Linksspielen in der Historie - Linksspielen in der Diskussion"Warum gerade jetzt? - Linksspieler im Orchester - Linkshändigkeit und Linksspielen global betrachtet - Über mögliche Vorteile "normal" spielender Linkshänder am Instrument - Händigkeitsbezogene Analyse der Musizierpraxis: Streichinstrumente - Holzblasinstrumente - Blechblasinstrumente - Schlagzeug - Tasteninstrumente - Zupfinstrumente - Komponieren - Dirigieren - Unterrichten von Linksspielern: Linksspielen von Anfang an - Ausprobieren der Seiten - Ist Umlernen möglich - Kommunikation Eltern-Lehrer - Übestrategien und Unterrichtsempfehlungen für "normal" spielende Linkshänder: Zehn Strategien und Übungen zum Ausgleich der Dysbalance - Der "normal" spielende Linkshänder im Unterricht - Resümee: Zusammenfassung der Thesen und Argumente - Ausblick - Ein persönliches Nachwort - Anhang: Häufig gestellte Fragen von Eltern linkshändiger Kinder - Literaturhinweise - Bildnachweis