• Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5
  • Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5
Band 5

Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5

Historischer Roman

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.05.2010

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

11,4/18,8/4 cm

Gewicht

404 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.05.2010

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

11,4/18,8/4 cm

Gewicht

404 g

Auflage

13. Auflage

Reihe

Die Uhtred-Saga 5

Originaltitel

The Burning Land

Übersetzt von

Karolina Fell

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-25414-7

Weitere Bände von Sachsen-Uhtred Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Bewertung am 15.01.2021

Bewertungsnummer: 494114

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Uhtred ist und bleibt vom Schicksal gebeutelt. Großartige Siege auf der einen Seite und persönliche Tragödien auf der anderen. Die Saga ist und bleibt spannend!
Melden

Bewertung am 15.01.2021
Bewertungsnummer: 494114
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Uhtred ist und bleibt vom Schicksal gebeutelt. Großartige Siege auf der einen Seite und persönliche Tragödien auf der anderen. Die Saga ist und bleibt spannend!

Melden

Und weiter geht Uhtreds Kampf um sein Erbe

Bewertung am 05.11.2015

Bewertungsnummer: 403287

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In der Zwischenzeit kämpft Uthred bereits im fünften Band um sein Erbe Bebbanburg ganz im Norden von England, dass er im ersten Band „Das letzte Königreich“ verlor. Uhtred wurde als Sachse geboren und als Christ erzogen. Als er zehnjährig in seine erste Schlacht mit seinem Vater zog, verlor sein Vater das Leben und Uthred zeichnete sich bereits durch besonderen Mut aus. Dadurch hat sich der Anführer der Dänen Ragnar seiner angenommen und ihn wie seinen eigenen Sohn in dem alten Glauben an die Götter aufgezogen. Seitdem ist Uthred hin und hergerissen zwischen seiner Liebe zu seiner Ziehfamilie und den Dänen und seinem Eid, der ihn an den christlichen König Alfred bindet. Auch in diesem Buch gerät Uthred wieder in einen Gewissenskonflikt. Er gewinnt eine wichtige Schlacht gegen den Dänen Harald, der Wessex angegriffen hat. Als Beute gewinnen sie unter anderem die Gefährtin von Harald Skade, eine Zauberin, die ihm zukünftig das Leben zur Hölle macht, denn sie hat ihn und seine Familie verflucht. Danach geht es mit Uthreds Erfolg bergab und er überwirft sich sogar mit dem König Alfred. Für alle, die die detailgetreuen Schlachtenschilderungen und die Abenteuer und Verwicklungen im frühen Mittelalter in der Zeit von König Alfred (871 -899) lieben, ist dieses Buch von Bernard Cornwell wieder das Richtige. Er beschreibt diese Zeit wieder ausgesprochen blutrünstig, so dass man es sich wirklich bildlich vorstellen kann. Natürlich waren diese Zeiten damals brutal, grausam und hart, aber für mich als Frau muss es nicht so genau beschrieben werden. Seine Bücher sind halt nichts für zartbesaitete Menschen. Trotzdem ist es immer wieder spannend zu lesen, wie das heutige England entstanden ist und wie das Christentum dort nach und nach gewonnen hat, wobei ich das nicht wirklich verstehen kann. König Alfred hat mit seinen Priestern wirklich ein sehr freudloses Reich geschaffen. Aber dadurch, dass er Erfolg hatte, haben die Menschen dann wahrscheinlich gedacht, dass dieser eine Gott eben doch stärker ist als die alten Götter. Ich bin ja mal gespannt, wie viele Abenteuer wir mit Uthred noch erleben werden.
Melden

Und weiter geht Uhtreds Kampf um sein Erbe

Bewertung am 05.11.2015
Bewertungsnummer: 403287
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In der Zwischenzeit kämpft Uthred bereits im fünften Band um sein Erbe Bebbanburg ganz im Norden von England, dass er im ersten Band „Das letzte Königreich“ verlor. Uhtred wurde als Sachse geboren und als Christ erzogen. Als er zehnjährig in seine erste Schlacht mit seinem Vater zog, verlor sein Vater das Leben und Uthred zeichnete sich bereits durch besonderen Mut aus. Dadurch hat sich der Anführer der Dänen Ragnar seiner angenommen und ihn wie seinen eigenen Sohn in dem alten Glauben an die Götter aufgezogen. Seitdem ist Uthred hin und hergerissen zwischen seiner Liebe zu seiner Ziehfamilie und den Dänen und seinem Eid, der ihn an den christlichen König Alfred bindet. Auch in diesem Buch gerät Uthred wieder in einen Gewissenskonflikt. Er gewinnt eine wichtige Schlacht gegen den Dänen Harald, der Wessex angegriffen hat. Als Beute gewinnen sie unter anderem die Gefährtin von Harald Skade, eine Zauberin, die ihm zukünftig das Leben zur Hölle macht, denn sie hat ihn und seine Familie verflucht. Danach geht es mit Uthreds Erfolg bergab und er überwirft sich sogar mit dem König Alfred. Für alle, die die detailgetreuen Schlachtenschilderungen und die Abenteuer und Verwicklungen im frühen Mittelalter in der Zeit von König Alfred (871 -899) lieben, ist dieses Buch von Bernard Cornwell wieder das Richtige. Er beschreibt diese Zeit wieder ausgesprochen blutrünstig, so dass man es sich wirklich bildlich vorstellen kann. Natürlich waren diese Zeiten damals brutal, grausam und hart, aber für mich als Frau muss es nicht so genau beschrieben werden. Seine Bücher sind halt nichts für zartbesaitete Menschen. Trotzdem ist es immer wieder spannend zu lesen, wie das heutige England entstanden ist und wie das Christentum dort nach und nach gewonnen hat, wobei ich das nicht wirklich verstehen kann. König Alfred hat mit seinen Priestern wirklich ein sehr freudloses Reich geschaffen. Aber dadurch, dass er Erfolg hatte, haben die Menschen dann wahrscheinlich gedacht, dass dieser eine Gott eben doch stärker ist als die alten Götter. Ich bin ja mal gespannt, wie viele Abenteuer wir mit Uthred noch erleben werden.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5

von Bernard Cornwell

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Eva-Regina Richter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Eva-Regina Richter

Thalia Cottbus – BLECHEN carré

Zum Portrait

5/5

der Hammer Thors

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Abermals wird Uhtred vom Schicksal gebeutelt.Zwar gelingt ihm ein Sieg über den Dänenherrscher Harald Bluthaar,doch noch auf dem Schlachtfeld erfährt er vom Tod seiner geliebten Frau.Als diese dann durch einen blinden Mönch verunglimpft wird,schlägt er den Mann nieder.Doch sein Schlag war tödlich.Vom König zu einer für ihn unannehmbaren Strafe verurteilt,flieht er zu Ragnar.Dort will er Männer sammeln, um endlich der Herr von Bebbenburg zu werden.Doch es ist Alfreds Tochter,die ihn zurück nach Wessex holt.Einen Eid kann Uhtred brechen,aber keinen Treueschwur. Wieder kämpft er gegen die,in deren Mitte er aufgewachsen ist.
5/5

der Hammer Thors

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Abermals wird Uhtred vom Schicksal gebeutelt.Zwar gelingt ihm ein Sieg über den Dänenherrscher Harald Bluthaar,doch noch auf dem Schlachtfeld erfährt er vom Tod seiner geliebten Frau.Als diese dann durch einen blinden Mönch verunglimpft wird,schlägt er den Mann nieder.Doch sein Schlag war tödlich.Vom König zu einer für ihn unannehmbaren Strafe verurteilt,flieht er zu Ragnar.Dort will er Männer sammeln, um endlich der Herr von Bebbenburg zu werden.Doch es ist Alfreds Tochter,die ihn zurück nach Wessex holt.Einen Eid kann Uhtred brechen,aber keinen Treueschwur. Wieder kämpft er gegen die,in deren Mitte er aufgewachsen ist.

Eva-Regina Richter
  • Eva-Regina Richter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Zentrale

Zum Portrait

5/5

Der fünfte Teil der Uhtred-Saga

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit Harald Bluthaar versucht ein weiterer Anführer der Wikinger das angelsächsische Königreich Wessex zu unterwerfen. Und wieder einmal hängt es von Uhtred ab dies zu verhindern. Harald hat einen Schwachpunkt: Seine Liebe zu der schönen Zauberin Skade. Mit der Gefangennahme dieser Frau hätte Uhtred den Wikinger in seiner Hand. Aber Uhtreds Leben ändert sich von Grund auf, als er erfährt, dass seine geliebte Gisela im Lindberg gestorben ist. Wie wird er mit dieser Tragödie fertig werden?
5/5

Der fünfte Teil der Uhtred-Saga

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit Harald Bluthaar versucht ein weiterer Anführer der Wikinger das angelsächsische Königreich Wessex zu unterwerfen. Und wieder einmal hängt es von Uhtred ab dies zu verhindern. Harald hat einen Schwachpunkt: Seine Liebe zu der schönen Zauberin Skade. Mit der Gefangennahme dieser Frau hätte Uhtred den Wikinger in seiner Hand. Aber Uhtreds Leben ändert sich von Grund auf, als er erfährt, dass seine geliebte Gisela im Lindberg gestorben ist. Wie wird er mit dieser Tragödie fertig werden?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5

von Bernard Cornwell

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5
  • Das brennende Land / Sachsen-Uhtred Saga Bd. 5