Strukturalismus in Deutschland

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:

Ludwig Jäger: Saussure und der Strukturalismus
Hans-Harald Müller: Formalistische und strukturalistische Theorieansätze um 1910
Eberhard Lämmert: Strukturale Typologien in der Literaturwissenschaft zwischen 1945 und 1960
Wilfried Barner: Die Attraktivität der Theorie-Skepsis: Friedrich Beißner
Wilhelm Vosskamp: Gegenständlichkeit literarischer Sprache bei Wolfgang Kayser
Heinz Vater: Strukturalismus und generative Grammatik
Ulrike Haß: 'Datenverarbeitende Maschinen' und der strukturalistische Diskurs
Jörg Schönert: Strukturalistische Grundbegriffe, Verfahren der Textanalyse und methodische Konzepte in der Literaturwissenschaft (1968-1977)
Marcel Lepper: Strukturalismus: ein frühes und ein spätes Ende
Michael Titzmann: Strukturalismus. Was bleibt
Band 5
marbacher schriften. neue folge Band 5

Strukturalismus in Deutschland

Literatur- und Sprachwissenschaft 1910-1975

Buch (Taschenbuch)

24,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Der Strukturalismus zeigt nicht nur systematische und historische Varianten, sondern auch nationale und regionale Repräsentanten samt den dazugehörigen ideengeschichtlichen Kontexten. Wie verläuft die Wahrnehmung und Weiterentwicklung strukturalistischer Theoreme in Deutschland? War Deutschland ein Land ohne Strukturalismus? Gab es einen spezifisch 'deutschen Strukturalismus'?

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.2010

Herausgeber

Hans-Harald Müller + weitere

Verlag

Wallstein Verlag

Seitenzahl

416

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.2010

Herausgeber

Verlag

Wallstein Verlag

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

22,7/14,1/3,2 cm

Gewicht

603 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8353-0505-2

Weitere Bände von marbacher schriften. neue folge

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Strukturalismus in Deutschland
  • Aus dem Inhalt:

    Ludwig Jäger: Saussure und der Strukturalismus
    Hans-Harald Müller: Formalistische und strukturalistische Theorieansätze um 1910
    Eberhard Lämmert: Strukturale Typologien in der Literaturwissenschaft zwischen 1945 und 1960
    Wilfried Barner: Die Attraktivität der Theorie-Skepsis: Friedrich Beißner
    Wilhelm Vosskamp: Gegenständlichkeit literarischer Sprache bei Wolfgang Kayser
    Heinz Vater: Strukturalismus und generative Grammatik
    Ulrike Haß: 'Datenverarbeitende Maschinen' und der strukturalistische Diskurs
    Jörg Schönert: Strukturalistische Grundbegriffe, Verfahren der Textanalyse und methodische Konzepte in der Literaturwissenschaft (1968-1977)
    Marcel Lepper: Strukturalismus: ein frühes und ein spätes Ende
    Michael Titzmann: Strukturalismus. Was bleibt