• Armageddon - Das jüngste Gericht
  • Armageddon - Das jüngste Gericht
  • Armageddon - Das jüngste Gericht

Inhaltsverzeichnis

Musikvideo „I Don’t Want To Miss A Thing“ von Aerosmith Kinotrailer Teaser

Armageddon - Das jüngste Gericht

Film (Blu-ray)

12,39 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 12 Jahren

Studio

Walt Disney Studios Home Entertain.

Genre

Action

Spieldauer

151 Minuten

Sprache

Arabisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Hindi, Isländisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Französisch, Holländisch, Hin

Beschreibung

RezensionBild

Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 26320 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Der Transfer von ARMAGEDDON besitzt auf dieser Blu-ray Disc das Bildformat 2,35:1. Die Bildqualität fällt für diesen immerhin schon 12 Jahre alten Film sehr ordentlich aus. Die Schärfe ist über weite Strecken sehr hoch und zeigt viele Details. Eine feine Körnung ist jedoch fast durchgängig zu erkennen. In einigen Stock Footage-Sequenzen ist das Rauschen auch mal stärker. Nachgeschärft wurde nicht und die Kompression arbeitet sauber und ohne Produktion von Blockartefakten. Die Farben werden sehr satt und bunt wiedergegeben, wobei stilistisch Veränderungen an den Tönen vorgenommen wurden, so dass die Optik leicht poppig wirkt. Der Kontrast wurde leicht überhöht, wodurch eine bessere Plastizität erzielt wird, was auch erfolgreich ist. Denn eine gute Plastizität sowie ein tiefes, aber nicht zu dominantes Schwarz lassen keine Kritik zu. Schmutz oder analoge Defekte sind auf dem Ausgangsmaterial kaum noch zu erkennen.

RezensionBonus

Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen. Bonusmaterial fehlt hier bis auf den Kinotrailer zu ARMAGEDDON sowie eine Trailershow leider völlig. Wahrscheinlich schiebt man irgendwann noch eine Special Edition nach.

RezensionTon

Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 4776 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Französisch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit
Deutsch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit
Spanisch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit
Hindi: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 320 kbps / Dolby Surround

In Sachen Sound wird der Freund des englischen Originaltons mit sattem DTS-HD Master Audio 5.1 verwöhnt, während man die deutsche Synchronisation nur in DTS 5.1 auf die Blu-ray gepackt hat. Entsprechend klingt die HD-Variante auch deutlich druckvoller sowie voluminöser. Vor allem in den Actionszenen zahlt sich das aus, wenn die Abmischung direktionale Effekte benutzt, um dem Zuschauer das Ende der Welt vor Ohren zu führen. Die Räumlichkeit entspricht zwar nicht mehr ganz den Ansprüchen an heutige Blockbuster, dennoch wird hier klasse Sound mit tollem Tiefenbass geboten, welcher den Boden zum Beben bringt. Die Front setzt mit vielen Stereoaktivitäten Akzente. In den ruhigeren Szenen gibt es Musik sowie Umgebungsklänge von hinten. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen immer absolut problemlos zu verstehen und klingen niemals steril. An der Klangqualität gibt es eigentlich ebenfalls nicht auszusetzen. Satte, breite Mitten sowie druckvolle Bässe dominieren die Tonspuren. Die Höhenauflösung ist nicht ganz so brillant, aber immer noch tadellos.

Zitat

Im Jahr 1998 kämpften gleich zwei Weltuntergangsfilme um die Gunst des Publikums. In Mimi Leders DEEP IMPACT ging es um einen Ansatz, der mehr Dramatik und Tiefgang in der Story verankerte, während der Ansatz von Jerry Bruckheimer und Michael Bay eigentlich nur ein Ziel hatte: Action, Action, Action. Eine nennenswerte Handlung gibt es ebenso wenig wie erwähnenswert tiefgehende Darstellerleistungen. Dafür gibt es Logiklöcher am Fließband und krachende Action, bis der Arzt kommt. Auch in ARMAGEDDON muss eine Truppe von Personen einen Meteoriten aufhalten, der auf die Erde zurast. Die Ölbohrer um Harry Stamper (Bruce Willis, SURROGATES) sollen den Himmelskörper anbohren und eine Atombombe in dem Loch versenken, um ihn so zu zerstören. Ein Himmelfahrtskommando sowie ein Rennen gegen die Zeit für die im Weltall gänzlich unerfahrene Ölbohr-Crew nehmen ihren Lauf...

ARMAGEDDON beginnt gleich mit einer krachenden Katastrophensequenz, die sich gewaschen hat. Ein Meteoritenschauer zerstört Teile von New York und anderen Städten, was in einer spektakulären Zerstörungsorgie mündet. Danach geht es erst mal etwas gemächlicher zur Sache. Die Crew der Ölbohrer wird vorgestellt, zu denen immerhin namhafte Stars wie Bruce Willis, Ben Affleck, Liv Tyler, Steve Buscemi sowie Michael Clarke Duncan zählen. Natürlich sind die Figuren alle stereotype Machos und Helden mit der einen oder anderen Macke, welche den humoristischen Aspekt des Films unterstreichen. Weitere Darsteller aus der ersten Riege Hollywoods sind Billy Bob Thornton und der unvergleichliche Peter Stormare in einer genialen Rolle als russischer Kosmonaut. Denn bevor die Crew den Meteoriten zerstört, wird in zünftiger No Brain-Actionmanier erst noch die russische Raumstation Mir zerlegt. Das Finale wird dann in gewohnter, aber unterhaltsamer Daueraction mit viel Zerstörung, Pathos sowie Patriotismus abgefeiert, wobei auch noch ganz schmalzig versucht wird, auf die Tränendrüse zu drücken. Handwerklich gibt es an ARMAGEDDON nichts auszusetzen. Schicke Kameraarbeit, zackiger Schnitt, Bombast-Score sowie auch nach zwölf Jahren noch ansehnliche Spezialeffekte machen den Film nachwievor zu einem Top-Unterhaltungsfilm, bei dem man das Hirn vorher auf Sparflamme schalten sollte.

Die Blu-ray Disc von Walt Disney und Touchstone zeigt ARMAGEDDON in technisch sehr überzeugender Qualität. Leider hat man sich das Bonusmaterial und den Director\'s Cut für eine spätere Auflage gespart.

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 12 Jahren

Studio

Walt Disney Studios Home Entertain.

Genre

Action

Spieldauer

151 Minuten

Sprache

Arabisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Hindi, Isländisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Französisch, Holländisch, Hin

Tonformat

Deutsch: DTS 5.1, Französisch: DTS 5.1, Spanisch: DTS 5.1, Englisch: DTS HD 5.1, Hindi: DD 2.0

Bildformat

HD (1080p), Widescreen (2,35:1)

Regisseur

Michael Bay

Komponist

Trevor Rabin

Erscheinungsdatum

20.05.2010

Produktionsjahr

1998

EAN

8717418249106

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Immer wieder...

Bewertung am 12.03.2012

Bewertet: Film (Blu-ray)

Ein Film den wir immer wieder aufs neue schauen können und uns nicht langweilig dabei wird! Super Film! Spitzen Filmmusik, tolle Schauspieler!

Immer wieder...

Bewertung am 12.03.2012
Bewertet: Film (Blu-ray)

Ein Film den wir immer wieder aufs neue schauen können und uns nicht langweilig dabei wird! Super Film! Spitzen Filmmusik, tolle Schauspieler!

Armageddon

Bewertung aus Löbau am 19.01.2021

Bewertet: Film (DVD)

Dieser Film hat Spannung Gefühl und Romantik zugleich. Sehr real verfilmt. Echt Empfehlenswert zum schauen. Da bekommt man richtig Gänsehaut wenn man sich in den Film mit rein versetzt.

Armageddon

Bewertung aus Löbau am 19.01.2021
Bewertet: Film (DVD)

Dieser Film hat Spannung Gefühl und Romantik zugleich. Sehr real verfilmt. Echt Empfehlenswert zum schauen. Da bekommt man richtig Gänsehaut wenn man sich in den Film mit rein versetzt.

Unsere Kund*innen meinen

Armageddon - Das jüngste Gericht

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Armageddon - Das jüngste Gericht
  • Armageddon - Das jüngste Gericht
  • Armageddon - Das jüngste Gericht
  • Musikvideo „I Don’t Want To Miss A Thing“ von Aerosmith Kinotrailer Teaser