• Der Junge, der Träume schenkte
  • Der Junge, der Träume schenkte
Luca Di Fulvio Bestseller Band 1

Der Junge, der Träume schenkte

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

eBook (ePUB)

8,99 €

Hörbuch (CD)

11,99 €

Hörbuch-Download

ab 10,99 €

Beschreibung


New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens - mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika. Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ist, mit dem er die Menschen zu verzaubern vermag ...

Details

Verkaufsrang

9828

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.07.2011

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

784

Maße (L/B/H)

19/13/4,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9828

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.07.2011

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

784

Maße (L/B/H)

19/13/4,5 cm

Gewicht

503 g

Auflage

30. Auflage

Originaltitel

La Gang dei Sogni

Übersetzer

Petra Knoch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-404-16061-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

99 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Einfach mitreißend

Bewertung aus Embrach am 19.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die große Anzahl an Seiten hat mich noch vor Beginn der Lektüre fast etwas zurückgeschreckt. Nichtsdestotrotz habe ich das Buch begonnen und ich schaffte es nicht mehr, es aus der Hand zu legen. Ich habe selten ein so mitreißendes und gut geschriebenes Buch gelesen. Ich brauchte für die knapp 800 Seiten gerade mal 4 Tage! Das Buch ist einfach nur fantastisch. Man fühlt sich richtig in die Zeit hineinversetzt und lebt jede Seite mit. Das nenne ich ein tolles Buch. Habe im Anschluss noch mehr von Luca di Fulvio gelesen und wurde auch bei all den anderen Büchern nicht enttäuscht. Ich kann seine Bücher und dieses im Besonderen nur wärmstens empfehlen. Mir unverständlich, dass eine andere Leserin es nicht zu Ende lesen konnte. Ich habe es auch vielen meiner Freundinnen weitergegeben und alle haben nur davon geschwärmt.

Einfach mitreißend

Bewertung aus Embrach am 19.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die große Anzahl an Seiten hat mich noch vor Beginn der Lektüre fast etwas zurückgeschreckt. Nichtsdestotrotz habe ich das Buch begonnen und ich schaffte es nicht mehr, es aus der Hand zu legen. Ich habe selten ein so mitreißendes und gut geschriebenes Buch gelesen. Ich brauchte für die knapp 800 Seiten gerade mal 4 Tage! Das Buch ist einfach nur fantastisch. Man fühlt sich richtig in die Zeit hineinversetzt und lebt jede Seite mit. Das nenne ich ein tolles Buch. Habe im Anschluss noch mehr von Luca di Fulvio gelesen und wurde auch bei all den anderen Büchern nicht enttäuscht. Ich kann seine Bücher und dieses im Besonderen nur wärmstens empfehlen. Mir unverständlich, dass eine andere Leserin es nicht zu Ende lesen konnte. Ich habe es auch vielen meiner Freundinnen weitergegeben und alle haben nur davon geschwärmt.

Absolut grandios

Bewertung am 15.01.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Normalerweise ist das nicht mein Genre von Buch aber es fesselte mich dermaßen dass ich es in kürzester Zeit durch hatte. Es verleiht einem das Gefühl in das Jahr 1910 versetzt zu werden. Das Buch wurde mit sehr viel Leidenschaft, Gefühl und Charakter geschrieben. Unbeding lesenswert!!

Absolut grandios

Bewertung am 15.01.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Normalerweise ist das nicht mein Genre von Buch aber es fesselte mich dermaßen dass ich es in kürzester Zeit durch hatte. Es verleiht einem das Gefühl in das Jahr 1910 versetzt zu werden. Das Buch wurde mit sehr viel Leidenschaft, Gefühl und Charakter geschrieben. Unbeding lesenswert!!

Unsere Kund*innen meinen

Der Junge, der Träume schenkte

von Luca Di Fulvio

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Saidjah Hauck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saidjah Hauck

Thalia Köln - Rhein-Center

Zum Portrait

4/5

Die Lower East Side in den Zwanzigern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine junge Italienerin und ihr Säugling, Natale, wandern nach New York aus und hoffen auf ein besseres Leben. Leider ist das Leben hier in der Lower East Side geprägt von Armut und Gewalt. Christmas, wie sich der Junge in Amerika nennt hat aber Träume. Als er die reiche Ruth rettet scheint sein Leben neue Wendungen zu nehmen. Er träumt von einem Leben mit dem schönen Mädchen. Ob seine Träume Wirklichkeit werden sollten Sie selber lesen. Es ist ein spannender Schmöker mit tollen Figuren mit denen man eine tolle Zeit teilt. Perfekt für den Urlaub.
4/5

Die Lower East Side in den Zwanzigern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine junge Italienerin und ihr Säugling, Natale, wandern nach New York aus und hoffen auf ein besseres Leben. Leider ist das Leben hier in der Lower East Side geprägt von Armut und Gewalt. Christmas, wie sich der Junge in Amerika nennt hat aber Träume. Als er die reiche Ruth rettet scheint sein Leben neue Wendungen zu nehmen. Er träumt von einem Leben mit dem schönen Mädchen. Ob seine Träume Wirklichkeit werden sollten Sie selber lesen. Es ist ein spannender Schmöker mit tollen Figuren mit denen man eine tolle Zeit teilt. Perfekt für den Urlaub.

Saidjah Hauck
  • Saidjah Hauck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ute Ziegert

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ute Ziegert

Thalia Freital - Weißeritz Park

Zum Portrait

5/5

Träume sollte jeder Mensch haben

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch voller Dramatik aber auch Hoffnung und Schönheit. Wie so viele Menschen Anfang des 20.Jh., kommen auch Cetta und ihr Sohn Natale von Italien nach Amerika, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. In ihrer Heimat vergewaltigt, gedemütigt und unterdrückt, glaubt Cetta in New York würde alles besser. Doch sie muss als Hure Arbeiten und die Armut ist groß. Aber ihre unendliche Liebe zu ihrem Sohn und die tiefe Freundschaft mit nur wenigen Menschen gibt ihr Kraft und manchmal sogra etwas Freude.
5/5

Träume sollte jeder Mensch haben

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch voller Dramatik aber auch Hoffnung und Schönheit. Wie so viele Menschen Anfang des 20.Jh., kommen auch Cetta und ihr Sohn Natale von Italien nach Amerika, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. In ihrer Heimat vergewaltigt, gedemütigt und unterdrückt, glaubt Cetta in New York würde alles besser. Doch sie muss als Hure Arbeiten und die Armut ist groß. Aber ihre unendliche Liebe zu ihrem Sohn und die tiefe Freundschaft mit nur wenigen Menschen gibt ihr Kraft und manchmal sogra etwas Freude.

Ute Ziegert
  • Ute Ziegert
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Junge, der Träume schenkte

von Luca Di Fulvio

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Junge, der Träume schenkte
  • Der Junge, der Träume schenkte