Klostergeist / Pater Pius Bd. 1
Band 1
Pater Pius Band 1

Klostergeist / Pater Pius Bd. 1

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

9,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

9,90 €

Klostergeist / Pater Pius Bd. 1

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,90 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.02.2011

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

230

Maße (L/B/H)

20,1/12/2 cm

Beschreibung

Rezension

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 28.02.11 Ein frischer, origineller, feingeistiger und witziger Detektivroman, ausgestattet mit Gottes Segen. Pater Pius darf neben dem Beten gerne noch viele Jahre weitere Fälle lösen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

07.02.2011

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

230

Maße (L/B/H)

20,1/12/2 cm

Gewicht

257 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8392-1124-3

Weitere Bände von Pater Pius

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(2)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Klosterengel :-)

Nadine aus Pinneberg am 03.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach der Morgenmesse treten die Mönche in den kühlen Morgen hinaus. Da fällt Pater Pius der Bürgermeister Hans-Jürgen Engel vor die Füße. Ja richtig, der Engel fällt vom Himmel :-) Heraus zu finden ist jetzt nur ob es Mord oder Selbstmord war. Die Ermittlungen werden von Kommissarin Verena Hälble und dem schicken Kollegen Thorben Fischer übernommen. Anfänglich sind die beiden sich nicht wirklich grün, aber das ändert sich im laufe der Geschichte. Pater Pius kommt sehr "menschlich" rüber. Während der Wartezeiten in seiner Bereitschaft wird Steven King gelesen und sonst ist er genau so neugierig und so "Normal" wie alle Menschen. Da verirrt sich auch mal ein Kontoauszug der Witwe in seiner Kutte.... Begleitet wird die Geschichte von Passagen des ortlichen Radiosenders Donauwelle. Rabattschlachten der Ortsansässigen Optiker, Blitzerwarnungen und Hörerwünsche begleiten den Leser durch das Buch. Das war ein nettes Buch für zwischendurch.

Klosterengel :-)

Nadine aus Pinneberg am 03.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach der Morgenmesse treten die Mönche in den kühlen Morgen hinaus. Da fällt Pater Pius der Bürgermeister Hans-Jürgen Engel vor die Füße. Ja richtig, der Engel fällt vom Himmel :-) Heraus zu finden ist jetzt nur ob es Mord oder Selbstmord war. Die Ermittlungen werden von Kommissarin Verena Hälble und dem schicken Kollegen Thorben Fischer übernommen. Anfänglich sind die beiden sich nicht wirklich grün, aber das ändert sich im laufe der Geschichte. Pater Pius kommt sehr "menschlich" rüber. Während der Wartezeiten in seiner Bereitschaft wird Steven King gelesen und sonst ist er genau so neugierig und so "Normal" wie alle Menschen. Da verirrt sich auch mal ein Kontoauszug der Witwe in seiner Kutte.... Begleitet wird die Geschichte von Passagen des ortlichen Radiosenders Donauwelle. Rabattschlachten der Ortsansässigen Optiker, Blitzerwarnungen und Hörerwünsche begleiten den Leser durch das Buch. Das war ein nettes Buch für zwischendurch.

Klostergeist

Ikopiko aus Hesel am 03.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Anschluss an eine Messe stürzt Bürgermeister Engel vom Klosterturm. Er wird unter anderem von Pater Pius gefunden, der aus lauter Neugier anfängt, Fragen zu stellen. Die Ermittlungen werden von der Kommissarin Hälble und ihrem Kollegen Fischer aufgenommen. Beide sind grundverschieden, verstehen sich zunächst überhaupt nicht, lernen dann aber, die Macken des jeweils anderen zu mögen. Verschiedene Figuren geraten in Verdacht, nachdem klar ist, dass ein Selbstmord ausgeschlossen werden kann. Letztlich kommen mehr Straftaten ans Licht, als gedacht. Aber der „Klostergeist“ wird gefasst. Als Freund deutscher Krimis war ich besonders gespannt auf die Verbindung zum ermittelnden Pater Pius. Mir schwebte ein ermittelnder Geistlicher in der Art von „Pater Brown“ oder der deutschen Krimiserie „Pfarrer Braun“ vor. Tatsächlich hat Pater Pius jedoch nur eine Nebenrolle gespielt. Hauptakteure waren die Kommissare Hälble und Fischer. Stets eingestreut waren Meldungen des Radiosenders „Donauwelle“. Am Anfang fand ich diese durchaus zum Schmunzeln. Passend zu Grüßen wurden Lieder ausgewählt, ein Optiker warb mit täglich wechselnden Angeboten. Diese Meldungen begannen aber zunehmend, mich zu langweilen. Zum Ende hin habe ich sie einfach überlesen. Die Aussage aus dem Klappentext „Lachen und Schaudern garantiert“ finde ich sehr übertrieben. Solider deutscher Krimi ohne großen Spannungsbogen. Leider versprechen Untertitel und Klappentext mehr, als der Roman hält.

Klostergeist

Ikopiko aus Hesel am 03.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Anschluss an eine Messe stürzt Bürgermeister Engel vom Klosterturm. Er wird unter anderem von Pater Pius gefunden, der aus lauter Neugier anfängt, Fragen zu stellen. Die Ermittlungen werden von der Kommissarin Hälble und ihrem Kollegen Fischer aufgenommen. Beide sind grundverschieden, verstehen sich zunächst überhaupt nicht, lernen dann aber, die Macken des jeweils anderen zu mögen. Verschiedene Figuren geraten in Verdacht, nachdem klar ist, dass ein Selbstmord ausgeschlossen werden kann. Letztlich kommen mehr Straftaten ans Licht, als gedacht. Aber der „Klostergeist“ wird gefasst. Als Freund deutscher Krimis war ich besonders gespannt auf die Verbindung zum ermittelnden Pater Pius. Mir schwebte ein ermittelnder Geistlicher in der Art von „Pater Brown“ oder der deutschen Krimiserie „Pfarrer Braun“ vor. Tatsächlich hat Pater Pius jedoch nur eine Nebenrolle gespielt. Hauptakteure waren die Kommissare Hälble und Fischer. Stets eingestreut waren Meldungen des Radiosenders „Donauwelle“. Am Anfang fand ich diese durchaus zum Schmunzeln. Passend zu Grüßen wurden Lieder ausgewählt, ein Optiker warb mit täglich wechselnden Angeboten. Diese Meldungen begannen aber zunehmend, mich zu langweilen. Zum Ende hin habe ich sie einfach überlesen. Die Aussage aus dem Klappentext „Lachen und Schaudern garantiert“ finde ich sehr übertrieben. Solider deutscher Krimi ohne großen Spannungsbogen. Leider versprechen Untertitel und Klappentext mehr, als der Roman hält.

Unsere Kund*innen meinen

Klostergeist / Pater Pius Bd. 1

von Silke Porath, Andreas Braun

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Klostergeist / Pater Pius Bd. 1