Solidarität über Grenzen
Band 124
Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung Band 124

Solidarität über Grenzen

Gewerkschaften vor neuer Standortkonkurrenz

Buch (Taschenbuch)

15,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Globalisierung setzt auch für die Gewerkschaften neue Rahmenbedingungen. Die Verlagerung von Betrieben und Investitionen stellt ihre nationale und internationale Handlungsfähigkeit vor große Probleme. Der Frage, mit welchen Strategien und mit welchen Verbündeten sie den Herausforderungen begegnen können, die sich aus den neuen Standortkonkurrenzen ergeben, ist dieser Band – eine Publikation des »Hattinger Kreises« – gewidmet. In einleitenden theoretischen Aufrissen werden die grundlegenden Barrieren thematisiert, die einer Gewerkschaftspolitik grenzüberschreitender Solidarität entgegenstehen, aber auch Wege aufgezeigt, wie diese Hindernisse zu überwinden wären: durch fairen Interessenausgleich, eine intelligente Regulierung der sozialen Dimension von Weltwirtschaft und die Beteiligung der Arbeitnehmer an diesen Prozessen. Erfolgsbedingungen und Grenzen transnationaler Solidaritätspolitik werden im zweiten Teil des Bandes an markanten Beispielen untersucht: an den internationalen Rahmenabkommen auf Konzernebene (IFA), den Handlungschancen Europäischer Betriebsräte (GM-Opel) und der Organisation transnationaler Kampagnen (United Steelworkers, Clean Clothes Campaign).

Dr. phil. Thomas Greven, geboren 1966, ist wissenschaftlicher Assistent am John F. Kennedy Institut an der Freien Universität Berlin.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.01.2011

Herausgeber

Frank Gerlach + weitere

Verlag

Edition sigma

Seitenzahl

213

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.01.2011

Herausgeber

Verlag

Edition sigma

Seitenzahl

213

Maße (L/B/H)

21,1/14,9/2 cm

Gewicht

290 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8360-8724-7

Weitere Bände von Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Solidarität über Grenzen