• The Mortal Instruments 04. City of Fallen Angels
  • The Mortal Instruments 04. City of Fallen Angels
The shadow hunter chronicles Band 4

The Mortal Instruments 04. City of Fallen Angels

The Mortal Instruments: Book 4

12% sparen 7,89 € 8,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,89 €

  • The Mortal Instruments 04. City of Fallen Angels

    Walker Books

    Sofort lieferbar

    7,89 €

    8,99 €

    Walker Books
  • The Mortal Instruments 04. City of Fallen Angels

    Walker Books

    Sofort lieferbar

    7,89 €

    8,99 €

    Walker Books

gebundene Ausgabe

16,99 €

eBook (ePUB)

9,97 €

Inhalt und Details

The Mortal War is over and sixteen-year-old Clary Fray is back home in New York excited about all the possibilities before her. She's training to become a Shadowhunter and - most importantly of all - she can finally call Jace her boyfriend. But nothing comes without a price - someone is murdering the Shadowhunters. And when Jace begins to pull away from her without explaining why, ...

  • Verkaufsrang

    4285

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    14 - 17 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.09.2011

  • Verlag Walker Books

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Verkaufsrang

    4285

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    14 - 17 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.09.2011

  • Verlag Walker Books
  • Seitenzahl

    448

  • Maße (B)

    19,8/13/3,2 cm

  • Gewicht

    313 g

  • Sprache

    Englisch

  • ISBN

    978-1-4063-3033-5

Weitere Bände von The shadow hunter chronicles

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

City of Fallen Angels - Flop?

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 11.10.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension/Meinung: Dies ist der 4. Band der Mortal Instruments Reihe von Cassandra Clare. Wie schon in den Rezensionen der vorherigen Teile beschrieben, hat Clare einen besonders schnellen, flüssigen und spannungsaufbauenden Schreibstil, welchen sie in allen Teilen der Reihe bis jetzt flüssig durchgesetzt hat. Doch dieser Teil, City of Fallen Angels, war alles andere als spannend! Das Buch hat recht lange gebraucht, um sich aufzubauen und um überhaupt zu vermitteln, um was es diesmal geht. Bis zum Schluss wusste ich nicht, um es jetzt wirklich geht, erst die letzten 100 Seiten des Buches haben mich darüber aufgeklärt. Obwohl bekannt ist, dass Cassandra Clare viel Romantik in die vorherigen Bände eingebaut hat, hat sie es mit COFA definitiv übertrieben. Die erste Hälfte des Buches besteht hauptsächlich aus den Liebesgeschichten der verschiedenen Charaktere. Spannung und Fantasy scheint hier weniger als nebensächlich zu sein. Selbst die Charaktere handeln in diesem Buch komplett irsantional, siehe Jace. Ich möchte hier nicht spoilern, es ist bekannt, dass Jace in den vorherigen Teilen immer wieder irrantional und von der Liebe und seiner Vergagenheit gelenkt gehandelt hat. Sein Handeln in diesem Buch ist mir aber bis heute unverständlich, nicht nachvollziehbar. Es kam mir so vor, als würde keiner in diesem Buch miteinander sprechen, sind es Probleme oder sonst was. Oft ist es mir so vorgekommen, dass Clare in den Kapiteln von einer Handlung zur nächsten springt, ohne dass die Lücke dazwischen gefüllt oder erklärt wird. Immer wieder habe ich mich gefragt, warum ein Charakter dieses Detail weiß oder nicht weiß, wurde es ihm/ihr doch im vorigen Kapitel gesagt/nicht gesagt. Fazit: Für mich war dieses Buch ein Flop. Wäre es nicht die vertraute Welt der Shadowhunter, hätte ich dieses Buch wohl nie beendet. Es kam mir lieblos und dahergehetzt geschrieben vor. Das war ich von Cassandra Clare nicht gewohnt. Mir ist bewusst, dass Clare eine neue Story aufbauen muss, doch ist ihr dies eher zaghaft und schwach gelungen. Wer die ersten Bände der Reihe kennt, hat so seine Lieblinge. Doch in diesem Buch hab ich meine Lieblinge überhaupt nicht wiedererkannt, hat Clare anscheinend die Verbindung zu ihren Charakteren verloren. Ich hoffe, dass die nächsten Teile wieder den altbekannten Zauber der ersten drei Teile zurück bekommen. City of Fallen Angels muss ich wohl 2 Sternchen geben...

5/5

City of Fallen Angels - Flop?

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 11.10.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension/Meinung: Dies ist der 4. Band der Mortal Instruments Reihe von Cassandra Clare. Wie schon in den Rezensionen der vorherigen Teile beschrieben, hat Clare einen besonders schnellen, flüssigen und spannungsaufbauenden Schreibstil, welchen sie in allen Teilen der Reihe bis jetzt flüssig durchgesetzt hat. Doch dieser Teil, City of Fallen Angels, war alles andere als spannend! Das Buch hat recht lange gebraucht, um sich aufzubauen und um überhaupt zu vermitteln, um was es diesmal geht. Bis zum Schluss wusste ich nicht, um es jetzt wirklich geht, erst die letzten 100 Seiten des Buches haben mich darüber aufgeklärt. Obwohl bekannt ist, dass Cassandra Clare viel Romantik in die vorherigen Bände eingebaut hat, hat sie es mit COFA definitiv übertrieben. Die erste Hälfte des Buches besteht hauptsächlich aus den Liebesgeschichten der verschiedenen Charaktere. Spannung und Fantasy scheint hier weniger als nebensächlich zu sein. Selbst die Charaktere handeln in diesem Buch komplett irsantional, siehe Jace. Ich möchte hier nicht spoilern, es ist bekannt, dass Jace in den vorherigen Teilen immer wieder irrantional und von der Liebe und seiner Vergagenheit gelenkt gehandelt hat. Sein Handeln in diesem Buch ist mir aber bis heute unverständlich, nicht nachvollziehbar. Es kam mir so vor, als würde keiner in diesem Buch miteinander sprechen, sind es Probleme oder sonst was. Oft ist es mir so vorgekommen, dass Clare in den Kapiteln von einer Handlung zur nächsten springt, ohne dass die Lücke dazwischen gefüllt oder erklärt wird. Immer wieder habe ich mich gefragt, warum ein Charakter dieses Detail weiß oder nicht weiß, wurde es ihm/ihr doch im vorigen Kapitel gesagt/nicht gesagt. Fazit: Für mich war dieses Buch ein Flop. Wäre es nicht die vertraute Welt der Shadowhunter, hätte ich dieses Buch wohl nie beendet. Es kam mir lieblos und dahergehetzt geschrieben vor. Das war ich von Cassandra Clare nicht gewohnt. Mir ist bewusst, dass Clare eine neue Story aufbauen muss, doch ist ihr dies eher zaghaft und schwach gelungen. Wer die ersten Bände der Reihe kennt, hat so seine Lieblinge. Doch in diesem Buch hab ich meine Lieblinge überhaupt nicht wiedererkannt, hat Clare anscheinend die Verbindung zu ihren Charakteren verloren. Ich hoffe, dass die nächsten Teile wieder den altbekannten Zauber der ersten drei Teile zurück bekommen. City of Fallen Angels muss ich wohl 2 Sternchen geben...

Unsere Kund*innen meinen

The Mortal Instruments 04. City of Fallen Angels

von Cassandra Clare

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0
  • artikelbild-1