• Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia

Bäume für Kenia

Die Geschichte der Wangari Maathai

Buch (Kunststoff-Einband)

15,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

'Mutter der Bäume' wird die Kenianerin Wangari Maathai genannt, die den Frauen ihres Landes beibrachte, ihr Land wieder aufzuforsten. 30 Millionen Bäume wurden durch sie neu gepflanzt. 2004 erhielt sie als erste Afrikanerin den Friedensnobelpreis. Claire A. Nivola erzählt in fließender Sprache und leuchtenden Aquarellbildern die einzigartige Geschichte dieser Frau. Ein wunderschönes Buch, das zeigt, wie jeder dabei mithelfen kann, die Erde zu pflegen und zu erhalten.

Claire A. Nivola wuchs in New York auf.
Sie arbeitet als Malerin und Bildhauerin und
hat mehrere Kinderbücher illustriert. Im Verlag
Freies Geistesleben ist bereits ihr Bilderbuch
Elisabeth. Die wahre Geschichte einer Puppe
erschienen. Claire A. Nivola lebt in Newton
Highlands, Massachusetts.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.02.2015

Verlag

Freies Geistesleben

Seitenzahl

32

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.02.2015

Verlag

Freies Geistesleben

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

28,4/23,8/1,2 cm

Gewicht

442 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7725-2147-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

«Als Wangari Maathai auf einer Farm in den Bergen mitten
in Kenia aufwuchs, war die Erde noch in ein grünes Kleid
gehüllt.» Dann ging Wangari für fünf Jahre zum Studium nach
Amerika. Und als sie zurückkam, kannte sie ihr Land nicht
wieder. Die Bäume waren abgeholzt, die kleinen Bäche
ausgetrocknet und in den Flüssen gab es keine Fische mehr.
Da hatte Wangari eine großartige Idee: «Warum pflanzen wir
nicht Bäume?», sagte sie zu den Frauen.
  • Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia
  • Bäume für Kenia