Parentifizierung. Definition, Symptome, Ursachen, Folgen und Hilfe der Sozialen Arbeit

Parentifizierung. Definition, Symptome, Ursachen, Folgen und Hilfe der Sozialen Arbeit

Diebstahl der Kindheit

Buch (Taschenbuch)

15,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Parentifizierung. Definition, Symptome, Ursachen, Folgen und Hilfe der Sozialen Arbeit

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,95 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Fachhochschule Erfurt, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Während meiner Recherchen in Büchern, Artikel und Internetseiten fand wenig Material speziell für Parentifizierung. Daher widmet sich diese Hausarbeit den Fragen: Was ist Parentifizierung? Was können Ursachen und Folgen sein? Und wie kann Betroffenen und Ihren Familien geholfen werden. , Abstract: Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen werden in Ihrer Arbeit in der Familien-, Kinder-und Jugendhilfe immer wieder mit verschiedensten familiären Situationen, Konstellationen und deren Auswirkungen auf die einzelnen Familienmitglieder und dem Familienumfeld konfrontiert. In den seltensten Fällen sind die sozialen Schieflagen den Klienten und Klientinnen bekannt. Der Bedarf an professioneller Hilfe ist den Betroffenen und deren Umfeld selten bewusst. Während meiner Arbeit im Kinderheim sind mir Kinder in Erscheinung getreten, die zum Einen immer ruhig waren und kaum auffielen und zum Anderen welche durch aggressives und bestimmendes Verhalten hervorstachen. In Gesprächen mit anwesenden Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagoginnen viel mir besonders auf, dass bei fast allen Kindern familiäre Missstände herrschen. Dabei wurde mein Interesse geweckt und ich stieß auf ein hervorstechendes Phänomen, bei dem Ursachen und Folgen einen eher widersprüchlichen Charakter haben, die Parentifizierung. Während meiner Recherchen in Büchern, Artikel und Internetseiten fand wenig Material speziell für Parentifizierung. Daher widmet sich diese Hausarbeit den Fragen: Was ist Parentifizierung? Was können Ursachen und Folgen sein? Und wie kann Betroffenen und Ihren Familien geholfen werden.

Christian Blum ist diplomierter Politikwissenschaftler. Studienbegleitend arbeitete er in der internationalen technischen Zusammenarbeit. 2002 gewann er die Deutsche Meisterschaft im Debattieren. Im Jahre 2003 wurde er zum besten Redner Deutschlands gekürt. Als Gründungspräsident leitete Christian Blum zwei Jahre den Verband der Debattierclubs an Hochschulen e.V. und ist heute Präsident der Deutschen Debattiergesellschaft.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.01.2012

Verlag

GRIN

Seitenzahl

20

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.01.2012

Verlag

GRIN

Seitenzahl

20

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,1 cm

Gewicht

45 g

Auflage

4. Auflage

Reihe

Akademische Schriftenreihe Bd. V187061

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-656-10418-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Parentifizierung. Definition, Symptome, Ursachen, Folgen und Hilfe der Sozialen Arbeit