Geschichte Irlands

Beck'sche Reihe Band 2765

Benedikt Stuchtey

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,95 €

Accordion öffnen
  • Geschichte Irlands

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    8,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

7,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Benedikt Stuchtey schildert in diesem Band die bewegte Geschichte Irlands von seiner frühchristlichen Blütezeit und der Eroberung durch Wikinger und Normannen bis zur unmittelbaren Gegenwart. Er erklärt die jahrhundertelangen Bemühungen Englands, die Herrschaft über Irland zu sichern, den Weg zu einem unabhängigen Irland und die andauernden Konflikte im Norden der geteilten Insel. Neben den politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen berücksichtigt er auch die besondere Rolle, die Religion, Kultur und Literatur zu allen Zeiten für Irland gespielt haben.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 23.10.2012
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 128
Maße (L/H) 18/11,6/1 cm
Gewicht 132 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-64054-4

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

1.7/5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

2/5

Sprache für Experten, an der Sache vorbei

Hägar aus Saulgrub am 15.12.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe Geschichte studiert. Trotzdem geht es flüssiger und somit auch lesenswerter für jeden Interessierten. Man will sich schnell informieren oder "bilden"... Das ist hier recht mühsam. Schade.

2/5

Sprache für Experten, an der Sache vorbei

Hägar aus Saulgrub am 15.12.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe Geschichte studiert. Trotzdem geht es flüssiger und somit auch lesenswerter für jeden Interessierten. Man will sich schnell informieren oder "bilden"... Das ist hier recht mühsam. Schade.

2/5

Tatsächlich sehr mühsamer Lesestil

Dominic Schelling aus Zürich am 01.11.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss leider auch konstatieren, dass das lesen dieses Buches kein Vergnügen war. Normalerweise schätze ich Sachbücher des Beck Verlages sehr. Ich habe noch nie ein leseunfreundlicheres Buch gelesen vom Beck Verlag als dieses. Inhaltlich war es aber durchaus brauchbar und informativ.

2/5

Tatsächlich sehr mühsamer Lesestil

Dominic Schelling aus Zürich am 01.11.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss leider auch konstatieren, dass das lesen dieses Buches kein Vergnügen war. Normalerweise schätze ich Sachbücher des Beck Verlages sehr. Ich habe noch nie ein leseunfreundlicheres Buch gelesen vom Beck Verlag als dieses. Inhaltlich war es aber durchaus brauchbar und informativ.

Unsere Kund*innen meinen

Geschichte Irlands

von Benedikt Stuchtey

1.7/5.0

3 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0

  • Einleitung




    1. Zeitalter der Invasionen: 1169–1534


    Vorgeschichte bis zum 12. Jahrhundert

    Gesellschaftliche Strukturen

    Weltliche und geistliche Herrschaft

    Kolonisierung und Krisen

    Äußere und innere Fremdherrschaft

    Zwischen archaischer Tradition und Modernisierung

    Die Unregierbarkeit Irlands

    II. Reformation und Restauration: 1534–1691


    Wirtschaft und Gesellschaft

    Reformation und politische Autorität

    Die Besiedlungspolitik

    Krieg

    Die Vermessung Irlands

    Zwei Kulturen

    III. Das protestantische Irland: 1691–1800


    Die protestantische Ascendancy

    Politisches und kulturelles Leben

    Kolonialer Nationalismus und geistiges Leben

    Das katholische Irland

    Wirtschaft und Handel

    Amerika, Frankreich und Irland

    IV. Jahrhundert der Extreme: 1801–1921


    Die Massenmobilisierung der öffentlichen Meinung

    Die große Hungersnot 1845–1849

    Wirtschaft und Infrastruktur

    Emigration und sozialer Wandel

    Bildung und geistiges Leben

    Land, Home Rule und Protestantischer
    Unionismus

    Irland und das Britische Empire

    Zwischen Krieg und Revolution

    V. Teilung und Internationalisierung: 1922–2012


    Gewalt als Grundmotiv

    Eigenwege des Südens

    Katholische Kirche, politische und gesellschaftliche Spannungen

    Wandel und Öffnung

    Eigenwege des Nordens

    Der Nordirlandkonflikt und die Folgen

    Irland in Europa und der Welt

    Schluss




    Zeittafel

    Literatur

    Personenregister