Peter Hagendorf – Tagebuch eines Söldners aus dem Dreißigjährigen Krieg
Band 14
Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeit Band 14

Peter Hagendorf – Tagebuch eines Söldners aus dem Dreißigjährigen Krieg

Buch (Taschenbuch)

35,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.08.2012

Herausgeber

Jan Peters

Verlag

V&R Unipress

Seitenzahl

238

Beschreibung

Portrait

Prof. Dr. Jan Peters (1932–2011) lehrte Agrar-, Sozial- und Mentalitätsgeschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Potsdam.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.08.2012

Herausgeber

Jan Peters

Verlag

V&R Unipress

Seitenzahl

238

Maße (L/B/H)

24/16,2/2 cm

Gewicht

450 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89971-993-2

Weitere Bände von Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeit

Das meinen unsere Kund*innen

1.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Inhaltsarm

Bewertung aus Ried im Innkreis am 07.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Tagebuch ist ein einziges Itinerarium, was für km Zähler interessant ist, aber ich habe erwartet das Lagerleben und Kampfgeschehen eines unmittelbar beteiligten Söldners geschildert zu kriegen. Kann deshalb nur Maurus Frieseneggers Tagebuch der alltäglichen Heimsuchungen der Bevölkerung in Bayern im 30 jährigen Krieg empfehlen, sowie Oberst Monros Tagebuch eines englischen Söldners in schwedischen Diensten.

Inhaltsarm

Bewertung aus Ried im Innkreis am 07.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Tagebuch ist ein einziges Itinerarium, was für km Zähler interessant ist, aber ich habe erwartet das Lagerleben und Kampfgeschehen eines unmittelbar beteiligten Söldners geschildert zu kriegen. Kann deshalb nur Maurus Frieseneggers Tagebuch der alltäglichen Heimsuchungen der Bevölkerung in Bayern im 30 jährigen Krieg empfehlen, sowie Oberst Monros Tagebuch eines englischen Söldners in schwedischen Diensten.

Unsere Kund*innen meinen

Peter Hagendorf – Tagebuch eines Söldners aus dem Dreißigjährigen Krieg

1.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Peter Hagendorf – Tagebuch eines Söldners aus dem Dreißigjährigen Krieg