Das Intertemporale Privatrecht

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Einleitung
Wesen und geschichtliche Entwicklung des Intertemporalen Privatrechts
Grundzüge der Dynamik von Gesetzen in der österreichischen Rechtsordnung
Das gesetzliche Fundament des Intertemporalen Privatrechts in der österreichischen Rechtsordnung - eine Analyse von 5 ABGB
Allgemeines zum Aufbau eines differenzierten Systems rechtssatzförmiger intertemporaler Kollisionsnormen und ausgewählte Beispiele
Die authentische Interpretation (8 ABGB)
Aspekte des Vertrauensschutzes bei einer Rechtsprechungsänderung.

Das Intertemporale Privatrecht

Übergangsfragen bei Gesetzes- und Rechtsprechungsänderungen im Privatrecht

Buch (Taschenbuch)

53,50 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Erstmals werden umfassend die praktischen Probleme analysiert, die sich bei Gesetzes- und Rechtsprechungsänderungen im Privatrecht ergeben.Neben einer Analyse der für die zeitlichen Aspekte von Gesetzen maßgeblichen Bestimmungen (Art 49 Abs 1 B-VG:

3, 5, 8 und 9 ABGB) wird der kollisionsrechtliche Charakter des Intertemporalen Privatrechts dargelegt. Das Handbuch erörtert die meisten Bereiche des Privatrechts (Deliktsrecht, Sachenrecht, Erbrecht, Familienrecht, etc.). Von besonderer praktischer Relevanz ist die erstmalige systematische Darstellung des Intertemporalen Mietrechts. Weiters wird der Frage nachgegangen, wie bei einer Rechtsprechungsänderung das Vertrauen derer geschützt werden kann, die auf die bisherige, oft jahrzehntelang gefestigte Rechtsprechung vertraut haben.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.11.1999

Verlag

Verlag Österreich

Seitenzahl

407

Maße (L)

23 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.11.1999

Verlag

Verlag Österreich

Seitenzahl

407

Maße (L)

23 cm

Gewicht

638 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7046-6039-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Das Intertemporale Privatrecht
  • Aus dem Inhalt:
    Einleitung
    Wesen und geschichtliche Entwicklung des Intertemporalen Privatrechts
    Grundzüge der Dynamik von Gesetzen in der österreichischen Rechtsordnung
    Das gesetzliche Fundament des Intertemporalen Privatrechts in der österreichischen Rechtsordnung - eine Analyse von 5 ABGB
    Allgemeines zum Aufbau eines differenzierten Systems rechtssatzförmiger intertemporaler Kollisionsnormen und ausgewählte Beispiele
    Die authentische Interpretation (8 ABGB)
    Aspekte des Vertrauensschutzes bei einer Rechtsprechungsänderung.