Die Mutter der Königin
Band 3

Die Mutter der Königin

Historischer Roman. Deutsche Erstausgabe

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Mutter der Königin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.2012

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

672

Maße (L/B/H)

19/12,3/5,3 cm

Gewicht

575 g

Beschreibung

Rezension

Jede Neuerscheinung von Philippa Gregory hat längst eine eingebaute Bestsellergarantie. ("Buchreport")
Niemand schreibt besser über die Tudors als Philippa Gregory. ("Publishers Weekly")
Unterhaltsamer, lebendiger oder bezaubernder kann Geschichte kaum erzählt werden. ("Sunday Express")
Neues von der «Königin des historischen Romans» ("Publishers Weekly")
Perfekt recherchiert und grandios erzählt. ("The Times")
Eine würdige Ergänzung dieser faszinierenden Serie. ("Library Journal")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.2012

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

672

Maße (L/B/H)

19/12,3/5,3 cm

Gewicht

575 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

The Lady of the Rivers

Übersetzer

  • Astrid Becker
  • Elvira Willems

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-25673-8

Weitere Bände von Die Rosenkriege

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Beginn der Rosenkriege

AMCL aus Wien am 19.05.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Lebens bzw. Liebesgeschichte von Jaquetta von Luxemburg, der Mutter der Königin Elizabeth, wird einfühlsam und hervorragend recherchiert erzählt. Hier starten die Rosenkriege, die Fehde der Häuser York und Lancaster. Die schöne Jaquetta, eine Nachfahrin der geheimnisvollen Melusine, steigt nach ihrer zweiten Heirat mit ihrem Ritter zur Vertrauten der unglücklichen Königin, Marguerite von Anjou auf. Am Hof von Heinrich VI. verfolgt sie ihre eigenen Interessen und die ihrer Tochter Elizabeth. Empfehlenswert!

Beginn der Rosenkriege

AMCL aus Wien am 19.05.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Lebens bzw. Liebesgeschichte von Jaquetta von Luxemburg, der Mutter der Königin Elizabeth, wird einfühlsam und hervorragend recherchiert erzählt. Hier starten die Rosenkriege, die Fehde der Häuser York und Lancaster. Die schöne Jaquetta, eine Nachfahrin der geheimnisvollen Melusine, steigt nach ihrer zweiten Heirat mit ihrem Ritter zur Vertrauten der unglücklichen Königin, Marguerite von Anjou auf. Am Hof von Heinrich VI. verfolgt sie ihre eigenen Interessen und die ihrer Tochter Elizabeth. Empfehlenswert!

Sehr interessant

mary am 02.08.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl es ein Riesenschinken ist liest es sich leicht. Die Geschichte der Jacquetta und auch die Geschichte Englands sind sehr gut und spannend geschrieben. Ich hätte gern noch weiter gelesen... Sehr empfehlenswert!

Sehr interessant

mary am 02.08.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl es ein Riesenschinken ist liest es sich leicht. Die Geschichte der Jacquetta und auch die Geschichte Englands sind sehr gut und spannend geschrieben. Ich hätte gern noch weiter gelesen... Sehr empfehlenswert!

Unsere Kund*innen meinen

Die Mutter der Königin

von Philippa Gregory

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Susanne Gey

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Susanne Gey

Thalia Hürth - EKZ Hürth-Park

Zum Portrait

5/5

weiße Rose - rote Rose = Rosenkriege

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jacquetta von Luxemburg sei eine Nachfahrin der Quellenfee Melusine und ebenso schön wie diese, heißt es. Und sie habe das zweite Gesicht, so munkelt man auch - und nicht ganz zu Unrecht. Der Duke of Bedford heiratet Jacquetta, die damit in den englischen Hochadel aufsteigt, weil er von ihren hellseherischen Fähigkeiten profitieren will - auch zu dem Preis, das ihre Jungfräulichkeit erhalten bleiben muss. Als der Duke stirbt heiratet Jacquetta aus Liebe weit unter ihrem Stand den Ritter Richard Woodville. Was für ein Skandal - natürlich werden sie vom Hofe verbannt. Aber auch mit einer Vielzahl von Kindern gesegnet. Da heiratet König Henry VI die französische Prinzessin Marguerite d´Anjou und man braucht französisch sprechende Hofdamen. So kehrt das Paar als enge Vertraute der fremden Königin an den Hof zurück. Als die Phasen der geistigen Umnachtung beim König immer länger werden, greift das Haus York nach der Krone - und spaltet damit die Nation in die weiße oder rote Rose. Diese Geschichte wird aus der Sicht der weißen Rose, der Yorks, erzählt und ist damit die perfekte Ergänzung zur Waringham Saga von Rebecca Gablé, die aus der Sicht der roten Rose, den Lancasters, erzählt. Spannende Unterhaltung von einer Meisterin ihres Faches.
5/5

weiße Rose - rote Rose = Rosenkriege

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jacquetta von Luxemburg sei eine Nachfahrin der Quellenfee Melusine und ebenso schön wie diese, heißt es. Und sie habe das zweite Gesicht, so munkelt man auch - und nicht ganz zu Unrecht. Der Duke of Bedford heiratet Jacquetta, die damit in den englischen Hochadel aufsteigt, weil er von ihren hellseherischen Fähigkeiten profitieren will - auch zu dem Preis, das ihre Jungfräulichkeit erhalten bleiben muss. Als der Duke stirbt heiratet Jacquetta aus Liebe weit unter ihrem Stand den Ritter Richard Woodville. Was für ein Skandal - natürlich werden sie vom Hofe verbannt. Aber auch mit einer Vielzahl von Kindern gesegnet. Da heiratet König Henry VI die französische Prinzessin Marguerite d´Anjou und man braucht französisch sprechende Hofdamen. So kehrt das Paar als enge Vertraute der fremden Königin an den Hof zurück. Als die Phasen der geistigen Umnachtung beim König immer länger werden, greift das Haus York nach der Krone - und spaltet damit die Nation in die weiße oder rote Rose. Diese Geschichte wird aus der Sicht der weißen Rose, der Yorks, erzählt und ist damit die perfekte Ergänzung zur Waringham Saga von Rebecca Gablé, die aus der Sicht der roten Rose, den Lancasters, erzählt. Spannende Unterhaltung von einer Meisterin ihres Faches.

Susanne Gey
  • Susanne Gey
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sabine Rößler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabine Rößler

Thalia Wildau - A10-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jacqutta ist die Geliebte und Vertraute von Henry VI. Sie sieht die Zukunft in diesen schwierigen Zeiten voraus. Sie muss Elizabeth beschützen. Denn sie wird Königin werden. Toll.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jacqutta ist die Geliebte und Vertraute von Henry VI. Sie sieht die Zukunft in diesen schwierigen Zeiten voraus. Sie muss Elizabeth beschützen. Denn sie wird Königin werden. Toll.

Sabine Rößler
  • Sabine Rößler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Mutter der Königin

von Philippa Gregory

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Mutter der Königin