Arbitration in der Spieltheorie

Arbitration in der Spieltheorie

Spieltheoretische Analyse bilateraler Verhandlungen mit Zwangsschlichtung durch einen Arbitrator bei Nichteinigung

Buch (Taschenbuch)

59,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Wenn sich zwei Menschen um einen Kuchen streiten, gibt es ein einfaches Verfahren, das Problem zu lösen und eine faire Lösung zu garantieren: Einer der beiden teilt den Kuchen in zwei möglichst gleichgroße Stücke auf, wä­hrend sich der Andere eines der Stücke aussuchen darf. Diese Lösung wird in der Regel von beiden Seiten als gerecht empfunden. Doch nicht jeder Konflikt in der Realität kann durch solch ein einfaches Verfahren gelöst werden. Bei einem komplexeren Problem ist es oft schwierig, eine gerechte Lösung zu finden. Können sich die "Streithähne" nicht auf eine gerechte Lösung einigen, bleibt oft nur die Möglichkeit einer Zwangsschlichtung durch einen Arbitrator (Schiedsrichter). Die sich streitenden Parteien können Privatpersonen, aber auch Staaten sein, die sich in einem Konflikt befinden. Aufgrund der klar defi­nierten Regeln eignet sich die Arbitration hervorragend für eine spiel­theoretische Analyse. Das vorliegende Werk bietet einen ausgezeichneten Überblick über die aktuelle Forschung und gibt wichtige Denkanstöße für weitere, spieltheoretische Arbeiten.

Der Autor, 1978 in Ostfildern geboren, ist studierter Wirtschaftsingenieur der Universität Karlsruhe (TH). Die Spieltheorie wurde während des Studiums zu seiner großen Leidenschaft, er unterrichtete unter anderem das Fach an einer Universität in Kasachstan und schrieb später das vorliegende Werk im Rahmen seiner Diplomarbeit.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.06.2012

Verlag

AV Akademikerverlag

Seitenzahl

152

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.06.2012

Verlag

AV Akademikerverlag

Seitenzahl

152

Maße (L/B/H)

22/15/0,9 cm

Gewicht

244 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-639-43400-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Arbitration in der Spieltheorie