Verhaltensmedizin

Inhaltsverzeichnis

Verhaltensmedizin: Definition und Abgrenzung.- Verhaltensmedizin: Definition und Abgrenzung.- 1. Teil: Grundlagen.- A. Psychologische Grundlagen.- 1 Grundlagen und Methoden verhaltensmedizinischer Behandlungsansätze.- 1.1 Konzepte und Prinzipien respondenten Lernens.- 1.2 Konzepte und Prinzipien operanten Lernens.- 2 Verhaltensanalyse in der Verhaltensmedizin.- 2.1 Einleitung.- 2.2 Verhaltensbezogene Krankheitsparameter.- 2.3 Die Grundkurve (Baseline).- 2.4 Verhaltensanalyse als Mittel der Therapieplanung.- 2.5 Systematische und kontrollierte Einführung von Behandlungsmaßnahmen bei Einzelfallbehandlungen bzw.-studien.- 2.6 Systematische Planung des Veränderungsprozesses außerhalb der Behandlungssituation.- 2.7 Methoden der Verhaltensanalyse.- 3 Streßbewältigung, subliminale Wahrnehmung und Krankheit.- 3.1 Einleitung.- 3.2 Streß als Folge noxischer Einflüsse.- 3.3 Transaktionales Streßkonzept.- 3.4 Bewältigung und körperliches Wohlbefinden.- 3.5 Subliminale Wahrnehmung.- 3.6 Wahrnehmungsabwehr.- 3.7 Therapeutische Maßnahmen zur Verbesserung von Bewältigungsstrategien.- B. Physiologische Grundlagen.- 4 Psychophysiologische Grundlagen.- 4.1 Zentralnervensystem, Emotion und Krankheit.- 4.2 Neuroregulatoren, Emotion und Krankheit.- 4.3 Psychophysiologie der Emotionen und Krankheit.- 4.4 Psychophysiologische Spezifität von Gefühlen.- 4.5 Informationsverarbeitung und Gefühle.- 4.6 Konditionierte Ausdruckshemmung und Krankheit: Kritik des Alexithymiebegriffes.- 5 Psychoimmunologie.- 5.1 Einleitung.- 5.2 Streß- und Immunreaktionen.- 5.3 Streß- und Infektionserkrankungen.- 5.4 Konditionierte Beeinträchtigungen des Abwehrsystems.- 5.5 Konditionierung des Blutzuckerspiegels.- 2. Teil: Klinische Anwendungen.- 6 Schmerz.- 6.1 Schmerz als Reaktionsmuster auf drei Verhaltensebenen: subjektiv-psychologisch, motorisch-verhaltensmäßig und physiologisch.- 6.2 Sensorisch-diskriminative, affektiv-motivationale und kognitiv-bewertende Komponente von Schmerz.- 6.3 Klinische Schmerzmessung.- 6.4 Psychologische Determinanten von Schmerz.- 6.5 Verhaltenskontrolle und kognitive Kontrolle von Schmerz.- 6.6 Organisation und Durchführung psychologischer Schmerzbehandlung.- 6.7 Die Stellung der Psychologie in Schmerzkliniken.- 7 Chronische Kopfschmerzen.- 7.1 Migräne.- 7.2 Spannungskopfschmerz.- 7.3 Andere Kopfschmerzsyndrome.- 8 Kardiovaskuläre Störungen..- 8.1 Vorbemerkung.- 8.2 Physiologische Grundlagen.- 8.3 Psychophysiologische Grundlagen.- 8.4 Risikofaktoren: Lebensgewohnheiten und ihre Änderung.- 8.5 Essentielle Hypertonie.- 8.6 Koronare Herzerkrankungen.- 8.7 Raynaudsche Erkrankung.- 8.8 Haltungshypotonie.- 9 Krebserkrankungen.- 9.1 Vorbemerkung.- 9.2 Physiologische Grundlagen.- 9.3 Psychophysiologische Grundlagen.- 9.4 Psychologische Grundlagen.- 9.5 Psychologische Faktoren und Verlauf von Tumorerkrankungen.- 9.6 Verhaltensmedizinische Intervention.- 10 Gastrointestinaltrakt.- 10.1 Anatomische und physiologische Vorbemerkungen zum gastrointestinalen System.- 10.2 Oesophagus.- 10.3 Magen und Zwölffingerdarm.- 10.4 Darm.- 10.5 Ausscheidungsfunktionsstörungen.- 11 Diabetes.- 11.1 Physiologische Grundlagen.- 11.2 Psychologische Grundlagen.- 11.3 Verhaltensmedizinische Intervention.- 12 Asthma bronchiale.- 12.1 Symptomatologie.- 12.2 Epidemiologic.- 12.3 Ätiologie.- 12.4 Psychologische Faktoren.- 12.5 Verhaltensmedizinische Behandlungsansätze.- 13 Verhaltensmedizinische Aspekte der Nephrologie und Urologie.- 13.1 Chronische Niereninsuffizienz, Hämodialyse.- 13.2 Urologische Störungen.- 14 Verhaltensmedizin gynäkologischer Erkrankungen.- 14.1 Verhaltensmedizinische Ansatze bei verschiedenen gynäkologischen Erkrankungen.- 14.2 Verhaltensmedizinische Aspekte der stationären Gynakologie.- 15 Rheuma.- 15.1 Epidemiologic.- 15.2 Chronische Polyarthritis.- 15.3 Weichteilrheumatismus.- 16 Skoliose und Kyphose.- 16.1 Symptomatologie und Epidemiologic.- 16.2 Behandlungsmethoden.- 17 Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen (HNO).- 17.1 Hörsturz.- 17.2 Tinnitus.- 18 Hauterkrankungen und Verbrennungen.- 18.1 Verhaltensmedizinische Ansätze bei Neurodermitis.- 18.2 Verhaltensmedizinische Ansätze bei Urtikaria (Nesselsucht).- 18.3 Verhaltensmedizinische Ansätze bei Psoriasis.- 18.4 Hyperhidrosis.- 18.5 Verhaltensmedizinische Ansätze bei Akne vulgaris.- 18.6 Alopecia areata.- 18.7 Verbrennungen.- 19 Neurologische Störungen..- 19.1 Tortikollis spasmodicus.- 19.2 Morbus Parkinson.- 19.3 Zerebrale Erkrankungen.- 20 Bruxismus.- 20.1 Symptomatologie.- 20.2 Epidemiologic.- 20.3 Ätiologie.- 20.4 Behandlungsmethoden.- 21 Verhaltensmedizinische Aspekte der Pädiatrie.- 21.1 Urologische Störungen im Kindesalter: Urinäre und Fäkale Inkontinenz.- 21.2 Onkologie und Hämatologie: Krebs im Kindesalter.- 21.3 Hämatologische Störungen im Kindesalter.- 21.4 Psychologische Aspekte der ambulanten und stationären Betreuung von Kindern.- 22 Höheres Lebensalter.- 22.1 Physiologische Grundlagen.- 22.2 Psychologische Grundlagen.- 22.3 Verhaltensmedizinische Intervention.- 23 Befolgung therapeutischer Maßnahmen (Compliance).- 23.1 Definition und Ausmaß des Problems.- 23.2 Methoden der Compliancemessung.- 23.3 Ergebnisse der Complianceforschung.- 23.4 Maßnahmen zur Veränderung der Compliance.- Literatur.- Autorenverzeichnis.

Verhaltensmedizin

Buch (Taschenbuch)

54,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.1986

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

570

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.05.1986

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

570

Maße (L/B/H)

24,4/17/3,1 cm

Gewicht

1007 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-540-15438-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Verhaltensmedizin
  • Verhaltensmedizin: Definition und Abgrenzung.- Verhaltensmedizin: Definition und Abgrenzung.- 1. Teil: Grundlagen.- A. Psychologische Grundlagen.- 1 Grundlagen und Methoden verhaltensmedizinischer Behandlungsansätze.- 1.1 Konzepte und Prinzipien respondenten Lernens.- 1.2 Konzepte und Prinzipien operanten Lernens.- 2 Verhaltensanalyse in der Verhaltensmedizin.- 2.1 Einleitung.- 2.2 Verhaltensbezogene Krankheitsparameter.- 2.3 Die Grundkurve (Baseline).- 2.4 Verhaltensanalyse als Mittel der Therapieplanung.- 2.5 Systematische und kontrollierte Einführung von Behandlungsmaßnahmen bei Einzelfallbehandlungen bzw.-studien.- 2.6 Systematische Planung des Veränderungsprozesses außerhalb der Behandlungssituation.- 2.7 Methoden der Verhaltensanalyse.- 3 Streßbewältigung, subliminale Wahrnehmung und Krankheit.- 3.1 Einleitung.- 3.2 Streß als Folge noxischer Einflüsse.- 3.3 Transaktionales Streßkonzept.- 3.4 Bewältigung und körperliches Wohlbefinden.- 3.5 Subliminale Wahrnehmung.- 3.6 Wahrnehmungsabwehr.- 3.7 Therapeutische Maßnahmen zur Verbesserung von Bewältigungsstrategien.- B. Physiologische Grundlagen.- 4 Psychophysiologische Grundlagen.- 4.1 Zentralnervensystem, Emotion und Krankheit.- 4.2 Neuroregulatoren, Emotion und Krankheit.- 4.3 Psychophysiologie der Emotionen und Krankheit.- 4.4 Psychophysiologische Spezifität von Gefühlen.- 4.5 Informationsverarbeitung und Gefühle.- 4.6 Konditionierte Ausdruckshemmung und Krankheit: Kritik des Alexithymiebegriffes.- 5 Psychoimmunologie.- 5.1 Einleitung.- 5.2 Streß- und Immunreaktionen.- 5.3 Streß- und Infektionserkrankungen.- 5.4 Konditionierte Beeinträchtigungen des Abwehrsystems.- 5.5 Konditionierung des Blutzuckerspiegels.- 2. Teil: Klinische Anwendungen.- 6 Schmerz.- 6.1 Schmerz als Reaktionsmuster auf drei Verhaltensebenen: subjektiv-psychologisch, motorisch-verhaltensmäßig und physiologisch.- 6.2 Sensorisch-diskriminative, affektiv-motivationale und kognitiv-bewertende Komponente von Schmerz.- 6.3 Klinische Schmerzmessung.- 6.4 Psychologische Determinanten von Schmerz.- 6.5 Verhaltenskontrolle und kognitive Kontrolle von Schmerz.- 6.6 Organisation und Durchführung psychologischer Schmerzbehandlung.- 6.7 Die Stellung der Psychologie in Schmerzkliniken.- 7 Chronische Kopfschmerzen.- 7.1 Migräne.- 7.2 Spannungskopfschmerz.- 7.3 Andere Kopfschmerzsyndrome.- 8 Kardiovaskuläre Störungen..- 8.1 Vorbemerkung.- 8.2 Physiologische Grundlagen.- 8.3 Psychophysiologische Grundlagen.- 8.4 Risikofaktoren: Lebensgewohnheiten und ihre Änderung.- 8.5 Essentielle Hypertonie.- 8.6 Koronare Herzerkrankungen.- 8.7 Raynaudsche Erkrankung.- 8.8 Haltungshypotonie.- 9 Krebserkrankungen.- 9.1 Vorbemerkung.- 9.2 Physiologische Grundlagen.- 9.3 Psychophysiologische Grundlagen.- 9.4 Psychologische Grundlagen.- 9.5 Psychologische Faktoren und Verlauf von Tumorerkrankungen.- 9.6 Verhaltensmedizinische Intervention.- 10 Gastrointestinaltrakt.- 10.1 Anatomische und physiologische Vorbemerkungen zum gastrointestinalen System.- 10.2 Oesophagus.- 10.3 Magen und Zwölffingerdarm.- 10.4 Darm.- 10.5 Ausscheidungsfunktionsstörungen.- 11 Diabetes.- 11.1 Physiologische Grundlagen.- 11.2 Psychologische Grundlagen.- 11.3 Verhaltensmedizinische Intervention.- 12 Asthma bronchiale.- 12.1 Symptomatologie.- 12.2 Epidemiologic.- 12.3 Ätiologie.- 12.4 Psychologische Faktoren.- 12.5 Verhaltensmedizinische Behandlungsansätze.- 13 Verhaltensmedizinische Aspekte der Nephrologie und Urologie.- 13.1 Chronische Niereninsuffizienz, Hämodialyse.- 13.2 Urologische Störungen.- 14 Verhaltensmedizin gynäkologischer Erkrankungen.- 14.1 Verhaltensmedizinische Ansatze bei verschiedenen gynäkologischen Erkrankungen.- 14.2 Verhaltensmedizinische Aspekte der stationären Gynakologie.- 15 Rheuma.- 15.1 Epidemiologic.- 15.2 Chronische Polyarthritis.- 15.3 Weichteilrheumatismus.- 16 Skoliose und Kyphose.- 16.1 Symptomatologie und Epidemiologic.- 16.2 Behandlungsmethoden.- 17 Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen (HNO).- 17.1 Hörsturz.- 17.2 Tinnitus.- 18 Hauterkrankungen und Verbrennungen.- 18.1 Verhaltensmedizinische Ansätze bei Neurodermitis.- 18.2 Verhaltensmedizinische Ansätze bei Urtikaria (Nesselsucht).- 18.3 Verhaltensmedizinische Ansätze bei Psoriasis.- 18.4 Hyperhidrosis.- 18.5 Verhaltensmedizinische Ansätze bei Akne vulgaris.- 18.6 Alopecia areata.- 18.7 Verbrennungen.- 19 Neurologische Störungen..- 19.1 Tortikollis spasmodicus.- 19.2 Morbus Parkinson.- 19.3 Zerebrale Erkrankungen.- 20 Bruxismus.- 20.1 Symptomatologie.- 20.2 Epidemiologic.- 20.3 Ätiologie.- 20.4 Behandlungsmethoden.- 21 Verhaltensmedizinische Aspekte der Pädiatrie.- 21.1 Urologische Störungen im Kindesalter: Urinäre und Fäkale Inkontinenz.- 21.2 Onkologie und Hämatologie: Krebs im Kindesalter.- 21.3 Hämatologische Störungen im Kindesalter.- 21.4 Psychologische Aspekte der ambulanten und stationären Betreuung von Kindern.- 22 Höheres Lebensalter.- 22.1 Physiologische Grundlagen.- 22.2 Psychologische Grundlagen.- 22.3 Verhaltensmedizinische Intervention.- 23 Befolgung therapeutischer Maßnahmen (Compliance).- 23.1 Definition und Ausmaß des Problems.- 23.2 Methoden der Compliancemessung.- 23.3 Ergebnisse der Complianceforschung.- 23.4 Maßnahmen zur Veränderung der Compliance.- Literatur.- Autorenverzeichnis.