Einführung in die Programmiersprache COBOL

Inhaltsverzeichnis

1 Einführung.- 2 Vereinbarung der Datensatz-Struktur.- 2.1 Datenerfassung.- 2.2 Vereinbarung von Datenfeldern (PICTURE-Klausel).- 2.3 Vereinbarung von Datensätzen.- 3 Programmaufbau und Programmablauf.- 3.1 Datei-Beschreibung.- 3.2 Beschreibung der Verarbeitung.- 3.3 Identification Division, Environment Division und Data Division.- 3.4 Vorbereitungen zur Programmausführung.- 3.5 Kompilierung und Programmausführung.- 3.6 Veränderung der Problemlösung.- 4 Syntax und Einteilung von COBOL-Anweisungen.- 5 Datentransport und Wertzuweisung.- 5.1 Die MOVE-Anweisung.- 5.2 Initialisieren von Datenfeldern.- 6 Einfache Ein-/ Ausgabe.- 6.1 Eröffnen und Schließen von Dateien.- 6.2 Ein- und Ausgabe von Datensätzen (READ, WRITE).- 6.3 Druckausgabe.- 6.4 Logische Druckseiten.- 6.5 Druckaufbereitung.- 6.6 Dialogführung am Bildschirmarbeitsplatz.- 7 Einfache Steueranweisungen.- 7.1 Die PERFORM-Anweisung.- 7.2 Die IF-Anweisung.- 7.3 Die GO-Anweisung.- 7.4 Die STOP-Anweisung.- 7.5 Die EXIT-Anweisung.- 8 Arithmetische Operationen.- 8.1 ADD-, SUBTRACT-, MULTIPLY- und DIVIDE-Anweisung.- 8.2 Die COMPUTE-Anweisung.- 8.3 Die SIZE ERROR-Klausel.- 8.4 Interne Daten-Darstellung (USAGE-Klausel).- 9 Tabellenverarbeitung.- 9.1 Einstufige Tabellen (OCCURS-Klausel).- 9.2 Vorbesetzung von Tabellenelementen (REDEFINES-Klausel).- 9.3 Index-Methode und variable Anzahl von Tabellenelementen (SET-Anweisung und OCCURS DEPENDING ON-Klausel).- 9.4 Durchsuchen einer einstufigen Tabelle.- 9.5 Lineares Tabellen-Durchsuchen mit der SEARCH-Anweisung.- 9.6 Logarithmisches Durchsuchen einer Tabelle (SEARCH ALL).- 9.7 Mehrstufige Tabellen.- 10 Qualifizierung.- 10.1 Qualifizierung von Datenfeldnamen.- 10.2 CORRESPONDING-Klausel bei MOVE, ADD und SUBTRACT.- 10.3 Qualifizierung von Paragraphennamen.- 11 Erweiterte Steueranweisungen.- 11.1 Komplexes PERFORM.- 11.2 Mehrfachverzweigung.- 12 Datei-Verarbeitung.- 12.1 Kenngrößen von Dateien.- 12.2 Sequentielle Datei-Organisation.- 12.3 Relative Datei-Organisation.- 12.4 Index-sequentielle Datei-Organisation.- 13 Ergänzende Programmiertechniken.- 13.1 Zeichenverarbeitung mit der INSPECT-Anweisung.- 13.2 Unterprogrammtechnik (CALL).- 13.3 Sortieren von Datensätzen.- 13.4 Testen von Programmen.- 13.5 Weitere COBOL-Sprachelemente.- A.1 Der Datenträger Lochkarte.- A.2 Reservierte COBOL-Wörter.- A.3 Bausteine des COBOL-Sprachumfangs.- A.4 Intern-Kodes und Sortierfolge-Ordnung.- A.5 Ablageformate für numerische Datenfelder.- A.6 Gerätebezeichnungen.- A.7 Strukturblöcke eines Struktogramms.- Lösungsteil.

Einführung in die Programmiersprache COBOL

Eine Anleitung zum „Strukturierten Programmieren“

Buch (Taschenbuch)

79,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

79,99 €

Einführung in die Programmiersprache COBOL

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 79,99 €
eBook

eBook

ab 35,96 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.01.1988

Verlag

Vieweg & Teubner

Seitenzahl

351

Maße (L/B/H)

22,9/15,2/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.01.1988

Verlag

Vieweg & Teubner

Seitenzahl

351

Maße (L/B/H)

22,9/15,2/2 cm

Gewicht

533 g

Auflage

4. Auflage 1988

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-528-33335-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Einführung in die Programmiersprache COBOL
  • 1 Einführung.- 2 Vereinbarung der Datensatz-Struktur.- 2.1 Datenerfassung.- 2.2 Vereinbarung von Datenfeldern (PICTURE-Klausel).- 2.3 Vereinbarung von Datensätzen.- 3 Programmaufbau und Programmablauf.- 3.1 Datei-Beschreibung.- 3.2 Beschreibung der Verarbeitung.- 3.3 Identification Division, Environment Division und Data Division.- 3.4 Vorbereitungen zur Programmausführung.- 3.5 Kompilierung und Programmausführung.- 3.6 Veränderung der Problemlösung.- 4 Syntax und Einteilung von COBOL-Anweisungen.- 5 Datentransport und Wertzuweisung.- 5.1 Die MOVE-Anweisung.- 5.2 Initialisieren von Datenfeldern.- 6 Einfache Ein-/ Ausgabe.- 6.1 Eröffnen und Schließen von Dateien.- 6.2 Ein- und Ausgabe von Datensätzen (READ, WRITE).- 6.3 Druckausgabe.- 6.4 Logische Druckseiten.- 6.5 Druckaufbereitung.- 6.6 Dialogführung am Bildschirmarbeitsplatz.- 7 Einfache Steueranweisungen.- 7.1 Die PERFORM-Anweisung.- 7.2 Die IF-Anweisung.- 7.3 Die GO-Anweisung.- 7.4 Die STOP-Anweisung.- 7.5 Die EXIT-Anweisung.- 8 Arithmetische Operationen.- 8.1 ADD-, SUBTRACT-, MULTIPLY- und DIVIDE-Anweisung.- 8.2 Die COMPUTE-Anweisung.- 8.3 Die SIZE ERROR-Klausel.- 8.4 Interne Daten-Darstellung (USAGE-Klausel).- 9 Tabellenverarbeitung.- 9.1 Einstufige Tabellen (OCCURS-Klausel).- 9.2 Vorbesetzung von Tabellenelementen (REDEFINES-Klausel).- 9.3 Index-Methode und variable Anzahl von Tabellenelementen (SET-Anweisung und OCCURS DEPENDING ON-Klausel).- 9.4 Durchsuchen einer einstufigen Tabelle.- 9.5 Lineares Tabellen-Durchsuchen mit der SEARCH-Anweisung.- 9.6 Logarithmisches Durchsuchen einer Tabelle (SEARCH ALL).- 9.7 Mehrstufige Tabellen.- 10 Qualifizierung.- 10.1 Qualifizierung von Datenfeldnamen.- 10.2 CORRESPONDING-Klausel bei MOVE, ADD und SUBTRACT.- 10.3 Qualifizierung von Paragraphennamen.- 11 Erweiterte Steueranweisungen.- 11.1 Komplexes PERFORM.- 11.2 Mehrfachverzweigung.- 12 Datei-Verarbeitung.- 12.1 Kenngrößen von Dateien.- 12.2 Sequentielle Datei-Organisation.- 12.3 Relative Datei-Organisation.- 12.4 Index-sequentielle Datei-Organisation.- 13 Ergänzende Programmiertechniken.- 13.1 Zeichenverarbeitung mit der INSPECT-Anweisung.- 13.2 Unterprogrammtechnik (CALL).- 13.3 Sortieren von Datensätzen.- 13.4 Testen von Programmen.- 13.5 Weitere COBOL-Sprachelemente.- A.1 Der Datenträger Lochkarte.- A.2 Reservierte COBOL-Wörter.- A.3 Bausteine des COBOL-Sprachumfangs.- A.4 Intern-Kodes und Sortierfolge-Ordnung.- A.5 Ablageformate für numerische Datenfelder.- A.6 Gerätebezeichnungen.- A.7 Strukturblöcke eines Struktogramms.- Lösungsteil.