Der Koffer meines Vaters

Der Koffer meines Vaters

Aus dem Leben eines Schriftstellers

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Koffer meines Vaters

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.07.2013

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19/12,3/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.07.2013

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19/12,3/3 cm

Gewicht

264 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

  • Ingrid Iren
  • Gerhard Meier

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-17765-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mäandern zwischen Orient und Okzident.

Alfred Honegger aus Lamboing am 07.11.2011

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Essaysammlung, "Der Koffer meines Vaters" von Orhan Pamuk erzählt aus dem Leben eines Erzählers. Hierin vereinigt er einzelne der Eindrücke des Autors im Alltagsleben, zur politischen Lage seines Geburtslands, der Türkei und zu den kleinen Dingen des Lebens. Immer wieder kommt er dabei auf Beschreibungen seiner Familie und was sie für ihn bedeutet, auf literarische Vorbilder und auf sein schon aus seinen preisgekrönten Büchern "Herr Cevdet und seine Söhne", "Das schwarze Buch" und "Rot ist mein Name" zurück. Im weiteren erfährt der geneigte Leser, dass er lange Sätze liebt, damit er die Leser überraschen kann und das die Notizen in karierte Hefte mit Füllfederhalter niedergeschrieben werden.

Mäandern zwischen Orient und Okzident.

Alfred Honegger aus Lamboing am 07.11.2011
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Essaysammlung, "Der Koffer meines Vaters" von Orhan Pamuk erzählt aus dem Leben eines Erzählers. Hierin vereinigt er einzelne der Eindrücke des Autors im Alltagsleben, zur politischen Lage seines Geburtslands, der Türkei und zu den kleinen Dingen des Lebens. Immer wieder kommt er dabei auf Beschreibungen seiner Familie und was sie für ihn bedeutet, auf literarische Vorbilder und auf sein schon aus seinen preisgekrönten Büchern "Herr Cevdet und seine Söhne", "Das schwarze Buch" und "Rot ist mein Name" zurück. Im weiteren erfährt der geneigte Leser, dass er lange Sätze liebt, damit er die Leser überraschen kann und das die Notizen in karierte Hefte mit Füllfederhalter niedergeschrieben werden.

Unsere Kund*innen meinen

Der Koffer meines Vaters

von Orhan Pamuk

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Koffer meines Vaters