Der Teufelsfürst

Der Teufelsfürst

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

17,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Teufelsfürst

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,95 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.07.2013

Verlag

Bookspot Verlag

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,9/14,4/3,8 cm

Beschreibung

Rezension

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 19.08.13
Silvia Stolzenburg schreibt seit Jahren exquisite historische Romane. Ihr neuestes Werk Der Teufelsfürst knüpft daran an. Sie schreibt die spannende Geschichte des Vlad Dracul. Unsterblich geworden durch Bram Stokers Dracula, schreibt Stolzenburg aber von der historischen Figur und wirft so ein neues Licht auf diese, die sich so als Dracula bei uns ins Gehirn eingebrannt hat.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.07.2013

Verlag

Bookspot Verlag

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,9/14,4/3,8 cm

Gewicht

597 g

Auflage

1

Reihe

Edition Aglaia

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-937357-75-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ein historisch und fiktiv gelungener Roman

mesu am 06.07.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Roman handelt von dem berühmten Vlad Draculae und ist teils historisch und fiktiv angelegt. Diese Mischung fügt sich zu einer interessanten und spannenden Geschichte über das Leben des Fürst Draculae, die aber keineswegs von Vampiren und Untoten handelt. Der Leser erfährt warum der junge Fürst Grausamkeit und Qualen erleiden musste, die sein gesamtes späteres Leben so beeinflussten. Flüssig geschrieben und gut recherchiert ist dieser Roman ein Zeitdokument und lesbare Geschichte die ein gutes Bild der damaligen Zeit bietet. Autor: Silvia Stolzenburg

Ein historisch und fiktiv gelungener Roman

mesu am 06.07.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Roman handelt von dem berühmten Vlad Draculae und ist teils historisch und fiktiv angelegt. Diese Mischung fügt sich zu einer interessanten und spannenden Geschichte über das Leben des Fürst Draculae, die aber keineswegs von Vampiren und Untoten handelt. Der Leser erfährt warum der junge Fürst Grausamkeit und Qualen erleiden musste, die sein gesamtes späteres Leben so beeinflussten. Flüssig geschrieben und gut recherchiert ist dieser Roman ein Zeitdokument und lesbare Geschichte die ein gutes Bild der damaligen Zeit bietet. Autor: Silvia Stolzenburg

Spannend bis zur letzten Seite

Martina Suhr aus Salem am 04.10.2018

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vlad Dracul ist eine beeindruckende Persönlichkeit, kein Wunder also, dass sich um ihn viele Mythen ragen. Dieser Roman ist allerdings kein Fantasyroman, in denen er sich hübsche junge Frauen willig macht und aussaugt, sondern ein spannender Mittelalterroman, der mir manchmal ein wenig die Sprache verschlagen hat. Der Schreibstil ist grandios. Silvia Stolzenburg versteht sich darauf, ihre Leser mit bildhaften und detailreichen Beschreibungen zu begeistern. Die Story ist unglaublich authentisch erzählt und mir stockte das ein oder andere Mal der Atem, so ausführlich war ihre Darstellung. Und trotzdem konnte und wollte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Die Figuren sind interessant und sehr facettenreich. Vor allem die Protagonisten wachsen einem ans Herz. Ich habe mit Dracul, seinem Bruder Radu, aber auch Zehra und deren Bruder Utz mitgefiebert. Neben der mitreißenden und fesselnden Handlung hat mich aber besonders die Recherchearbeit der Autorin beeindruckt. Das besondere an historischen Romanen ist für mich immer, wenn sie wahren Begebenheiten entsprechen und durch fiktive Ergänzungen zu etwas ganz Neuem gemacht werden. Ich bin schon gespannt, wie diese Reihe weitergeht. Der Auftakt der Trilogie war mehr als vielversprechend.

Spannend bis zur letzten Seite

Martina Suhr aus Salem am 04.10.2018
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vlad Dracul ist eine beeindruckende Persönlichkeit, kein Wunder also, dass sich um ihn viele Mythen ragen. Dieser Roman ist allerdings kein Fantasyroman, in denen er sich hübsche junge Frauen willig macht und aussaugt, sondern ein spannender Mittelalterroman, der mir manchmal ein wenig die Sprache verschlagen hat. Der Schreibstil ist grandios. Silvia Stolzenburg versteht sich darauf, ihre Leser mit bildhaften und detailreichen Beschreibungen zu begeistern. Die Story ist unglaublich authentisch erzählt und mir stockte das ein oder andere Mal der Atem, so ausführlich war ihre Darstellung. Und trotzdem konnte und wollte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Die Figuren sind interessant und sehr facettenreich. Vor allem die Protagonisten wachsen einem ans Herz. Ich habe mit Dracul, seinem Bruder Radu, aber auch Zehra und deren Bruder Utz mitgefiebert. Neben der mitreißenden und fesselnden Handlung hat mich aber besonders die Recherchearbeit der Autorin beeindruckt. Das besondere an historischen Romanen ist für mich immer, wenn sie wahren Begebenheiten entsprechen und durch fiktive Ergänzungen zu etwas ganz Neuem gemacht werden. Ich bin schon gespannt, wie diese Reihe weitergeht. Der Auftakt der Trilogie war mehr als vielversprechend.

Unsere Kund*innen meinen

Der Teufelsfürst

von Silvia Stolzenburg

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Silke Ferber

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Silke Ferber

Thalia Eiche - Kaufpark Eiche

Zum Portrait

5/5

Geschichte von Vlad Tepes

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend und in sich schlüssig erzählte Geschichte des jungen Vlad Tepes. Das Buch zieht einen in seinen Bann und man kann es nur sehr schwer aus der Hand legen. Sehr lesenswert.
5/5

Geschichte von Vlad Tepes

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend und in sich schlüssig erzählte Geschichte des jungen Vlad Tepes. Das Buch zieht einen in seinen Bann und man kann es nur sehr schwer aus der Hand legen. Sehr lesenswert.

Silke Ferber
  • Silke Ferber
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Teufelsfürst

von Silvia Stolzenburg

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Teufelsfürst