Über Bord
detebe Band 24259

Über Bord

12,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Beschreibung

›Nonnenkloster‹ nennen die Leute das Haus, in dem Amalia, Ellen und Hildegard wohnen. Ein idyllisches Zuhause – bis zu dem Tag, als es klingelt und ein Fremder vor der Tür steht, der behauptet, ein Halbbruder von Ellen zu sein. Man sticht gemeinsam in See, um sich näher kennenzulernen. Über Bord geht dabei so allerlei.

Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Großmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden. 2005 erhielt sie den Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autoren für ihr Gesamtwerk.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    26.02.2014

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    336

  • Maße (L/B/H)

    18/11,1/2,2 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    26.02.2014

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    336

  • Maße (L/B/H)

    18/11,1/2,2 cm

  • Gewicht

    281 g

  • Auflage

    5. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-257-24259-1

Weitere Bände von detebe

  • Quer durch Athen
    Quer durch Athen Petros Markaris Band 24248

    Quer durch Athen

    von Petros Markaris

    Buch

    12,00 €

    (0)
  • Den Vater töten
    Den Vater töten Amélie Nothomb Band 24249

    Den Vater töten

    von Amélie Nothomb

    Buch

    9,90 €

    (0)
  • Ihre Nacht
    Ihre Nacht Banana Yoshimoto Band 24251

    Ihre Nacht

    von Banana Yoshimoto

    Buch

    9,90 €

    (0)
  • Endlich Sommer!
    Endlich Sommer! Daniel Kampa Band 24252

    Endlich Sommer!

    von Daniel Kampa

    Buch

    9,90 €

    (0)
  • Bruder Kemal
    Bruder Kemal Jakob Arjouni Band 24255

    Bruder Kemal

    von Jakob Arjouni

    Buch

    10,90 €

    (0)
  • Lieblingsmenschen
    Lieblingsmenschen Laura de Weck Band 24256

    Lieblingsmenschen

    von Laura de Weck

    Buch

    9,00 €

    (0)
  • Zeichen ihrer Zeit
    Zeichen ihrer Zeit Marion Gräfin Dönhoff Band 24258

    Zeichen ihrer Zeit

    von Marion Gräfin Dönhoff

    Buch

    14,90 €

    (0)
  • Über Bord
    Über Bord Ingrid Noll Band 24259

    Über Bord

    von Ingrid Noll

    Buch

    12,00 €

    (4)
  • Die Zeit, die Zeit
    Die Zeit, die Zeit Martin Suter Band 24261

    Die Zeit, die Zeit

    von Martin Suter

    Buch

    13,00 €

    (12)
  • Die Rastlosen
    Die Rastlosen Philippe Djian Band 24264

    Die Rastlosen

    von Philippe Djian

    Buch

    10,90 €

    (0)
  • Mit Haut und Haaren
    Mit Haut und Haaren Arnon Grünberg Band 24265

    Mit Haut und Haaren

    von Arnon Grünberg

    Buch

    12,90 €

    (0)
  • Monogam
    Monogam Arnon Grünberg Band 24266

    Monogam

    von Arnon Grünberg

    Buch

    8,90 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderbar bitterbösen Plot

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 11.05.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Mit ihrem schwarzen Humor und viel böser Ironie ist Ingrid Noll eine der bekanntesten Krimi-Autorinnen Deutschlands geworden. In “Über Bord” geht es um die Hindernisse, die allzu oft den Dingen im Wege stehen, die wir eigentlich möchten. Da ist der Freund von Amalia, der die Frauenidylle in der “Nonnen-Villa” stört. Da sind all die Haustiere, die Ellen nicht um sich haben möchte und da ist Ortrud, die ihr den Weg zu ihrem vermeintlichen Traummann versperrt. Im wahren Leben wünscht man sich tragische Unfälle, im Roman gibt es ganz andere Möglichkeiten, um die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Zwar verliert sich Ingrid Noll in “Über Bord” manchmal ein wenig zu sehr in “Traumschiff”-Beschreibungen und hält mit ihrem eigentlichen Talent, dem Beschreiben von bösen Wünschen, ein wenig hinter dem Berg, aber natürlich gibt es auch hier einen wunderbar bitterbösen Plot, der über manche Länge hinwegtröstet. “Über Bord” wird perfekt von der Schauspielerin Uta Hallant gelesen, die allen Figuren viel Leben einhaucht und die Geschichte mit jeder Menge hintergründigem Witz vorträgt.

Wunderbar bitterbösen Plot

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 11.05.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Mit ihrem schwarzen Humor und viel böser Ironie ist Ingrid Noll eine der bekanntesten Krimi-Autorinnen Deutschlands geworden. In “Über Bord” geht es um die Hindernisse, die allzu oft den Dingen im Wege stehen, die wir eigentlich möchten. Da ist der Freund von Amalia, der die Frauenidylle in der “Nonnen-Villa” stört. Da sind all die Haustiere, die Ellen nicht um sich haben möchte und da ist Ortrud, die ihr den Weg zu ihrem vermeintlichen Traummann versperrt. Im wahren Leben wünscht man sich tragische Unfälle, im Roman gibt es ganz andere Möglichkeiten, um die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Zwar verliert sich Ingrid Noll in “Über Bord” manchmal ein wenig zu sehr in “Traumschiff”-Beschreibungen und hält mit ihrem eigentlichen Talent, dem Beschreiben von bösen Wünschen, ein wenig hinter dem Berg, aber natürlich gibt es auch hier einen wunderbar bitterbösen Plot, der über manche Länge hinwegtröstet. “Über Bord” wird perfekt von der Schauspielerin Uta Hallant gelesen, die allen Figuren viel Leben einhaucht und die Geschichte mit jeder Menge hintergründigem Witz vorträgt.

Und dann ging nicht nur sie über Bord

Bewertung am 17.09.2013

Bewertet: Hörbuch (CD)

Im Mittelpunkt steht Ellen, eine Frau in den Fünfzigern, geschieden, Mutter zweier Töchter mit einem langweiligen Job beim Einwohnermeldeamt. Es gab schon bessere Zeiten in der Familie, vor allem finanziell. Und nun lebt Ellen mit ihrer Tochter Amalia und ihrer Mutter in deren heruntergekommenen Villa, ein Statussymbol längst vergangener Zeiten. Klar da gibt es noch ein paar Geschwister, aber die scheinen ihr Leben auch finanziell besser im Griff zu haben. Eines Tages steht ein Mann vor der Tür, der behauptet ein Sohn aus einer außerehelichen Verbindung ihres Vaters zu sein und wirbelt damit so einiges durcheinander. Es gibt ein Familientreffen und eine Kreuzfahrt, auf der auch Ellen und ihre Tochter mit von der Partie sind und dann geht jemand über Bord. Weg, verschwunden und so manch einer der Anwesenden fragt sich, welchen Anteil er daran hat. Habe mich bestens amüsiert, vielleicht ein wenig mehr Bissigkeit vermisst. Auf jeden Fall ein wunderbar unterhaltsames Hörbuch.

Und dann ging nicht nur sie über Bord

Bewertung am 17.09.2013
Bewertet: Hörbuch (CD)

Im Mittelpunkt steht Ellen, eine Frau in den Fünfzigern, geschieden, Mutter zweier Töchter mit einem langweiligen Job beim Einwohnermeldeamt. Es gab schon bessere Zeiten in der Familie, vor allem finanziell. Und nun lebt Ellen mit ihrer Tochter Amalia und ihrer Mutter in deren heruntergekommenen Villa, ein Statussymbol längst vergangener Zeiten. Klar da gibt es noch ein paar Geschwister, aber die scheinen ihr Leben auch finanziell besser im Griff zu haben. Eines Tages steht ein Mann vor der Tür, der behauptet ein Sohn aus einer außerehelichen Verbindung ihres Vaters zu sein und wirbelt damit so einiges durcheinander. Es gibt ein Familientreffen und eine Kreuzfahrt, auf der auch Ellen und ihre Tochter mit von der Partie sind und dann geht jemand über Bord. Weg, verschwunden und so manch einer der Anwesenden fragt sich, welchen Anteil er daran hat. Habe mich bestens amüsiert, vielleicht ein wenig mehr Bissigkeit vermisst. Auf jeden Fall ein wunderbar unterhaltsames Hörbuch.

Unsere Kund*innen meinen

Über Bord

von Ingrid Noll

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Katja Engler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katja Engler

Thalia Berlin - Schönhauser Allee Arcaden

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Kriminalgeschichte über Menschliches und Allzumenschliches, die etwas betulich ist, sich aber gut liest und im Gegensatz zu vielen Thrillern ohne viel Blutvergießen auskommt.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Kriminalgeschichte über Menschliches und Allzumenschliches, die etwas betulich ist, sich aber gut liest und im Gegensatz zu vielen Thrillern ohne viel Blutvergießen auskommt.

Katja Engler
  • Katja Engler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Berlin - Schönhauser Allee Arcaden

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hoppla, da passiert der Mord so ganz nebenbei und das Lesen macht so viel Spaß. Ingrid Noll versteht es einfach, ihre Leser zu unterhalten. Sehr lakonisch und unterhaltsam.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hoppla, da passiert der Mord so ganz nebenbei und das Lesen macht so viel Spaß. Ingrid Noll versteht es einfach, ihre Leser zu unterhalten. Sehr lakonisch und unterhaltsam.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Über Bord

von Ingrid Noll

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Über Bord