Die Bibliothek des Monsieur Proust

Die Bibliothek des Monsieur Proust

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Bibliothek des Monsieur Proust

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,95 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.10.2013

Verlag

Insel

Seitenzahl

150

Maße (L/B/H)

18,6/12,6/2 cm

Gewicht

232 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.10.2013

Verlag

Insel

Seitenzahl

150

Maße (L/B/H)

18,6/12,6/2 cm

Gewicht

232 g

Auflage

1

Originaltitel

Monsieur Proust's Library

Übersetzt von

Christa Krüger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-458-17582-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Was hat Proust gelesen? Welche Spuren hinterließ das in seinem großen Roman?

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 29.04.2021

Bewertungsnummer: 828543

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anka Muhlstein präsentiert eine kleine, aber sehr feine Untersuchung der Bücher, die Marcel Proust gelesen hat. Sie forscht nach, wie diese Lektüre ihn beeinflusst hat und weist die Spuren seines Wissens in seinem umfangreichen Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" nach. Wem gleicht der erfundene Schriftsteller Bergotte? Wo finden sich Spuren von Baudelaire, Racine, den Brüdern Goncourt und z.B. Balzac wieder? Sie belegt Zitate genauso, wie sie "Transformationen" verschiedener Texte nachweist. Die Leser, die sich schon in die Proustbände vertieft haben, werden sicher gemerkt haben, wie sehr diese Romane jeden verlocken, immer mehr und mehr "drum herum" zu lesen! Dieser schmale Band ist eine fabelhafte Ergänzung zu dem Buch von Karpeles, "Marcel Proust und die Gemälde aus der Verlorenen Zeit".
Melden

Was hat Proust gelesen? Welche Spuren hinterließ das in seinem großen Roman?

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 29.04.2021
Bewertungsnummer: 828543
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anka Muhlstein präsentiert eine kleine, aber sehr feine Untersuchung der Bücher, die Marcel Proust gelesen hat. Sie forscht nach, wie diese Lektüre ihn beeinflusst hat und weist die Spuren seines Wissens in seinem umfangreichen Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" nach. Wem gleicht der erfundene Schriftsteller Bergotte? Wo finden sich Spuren von Baudelaire, Racine, den Brüdern Goncourt und z.B. Balzac wieder? Sie belegt Zitate genauso, wie sie "Transformationen" verschiedener Texte nachweist. Die Leser, die sich schon in die Proustbände vertieft haben, werden sicher gemerkt haben, wie sehr diese Romane jeden verlocken, immer mehr und mehr "drum herum" zu lesen! Dieser schmale Band ist eine fabelhafte Ergänzung zu dem Buch von Karpeles, "Marcel Proust und die Gemälde aus der Verlorenen Zeit".

Melden

Was hat Proust gelesen? Welche Spuren hinterliess das in seinem großen Roman? In diesem e-book finden Sie die Antworten!

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 29.11.2013

Bewertungsnummer: 828962

Bewertet: eBook (ePUB)

Anka Muhlstein präsentiert eine kleine, aber sehr feine Untersuchung der Bücher, die Marcel Proust gelesen hat. Sie forscht nach, wie diese Lektüre ihn beeinflusst hat und weist die Spuren seines Wissens in seinem umfangreichen Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" nach. Wem gleicht der erfundene Schriftsteller Bergotte? Wo finden sich Spuren von Baudelaire, Racine, den Brüdern Goncourt und z.B. Balzac wieder? Sie belegt Zitate genauso, wie sie die "Transformationen" verschiedener Texte nachweist. Die Leser, die sich schon in die Proustbände vertieft haben, werden sicher gemerkt haben, wie sehr diese Romane jeden verlocken, immer mehr und mehr "drum herum" zu lesen! Dieses e-book ist eine fabelhafte Ergänzung zu dem Buch von Karpeles, "Marcel Proust und die Gemälde aus der Verlorenen Zeit".
Melden

Was hat Proust gelesen? Welche Spuren hinterliess das in seinem großen Roman? In diesem e-book finden Sie die Antworten!

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 29.11.2013
Bewertungsnummer: 828962
Bewertet: eBook (ePUB)

Anka Muhlstein präsentiert eine kleine, aber sehr feine Untersuchung der Bücher, die Marcel Proust gelesen hat. Sie forscht nach, wie diese Lektüre ihn beeinflusst hat und weist die Spuren seines Wissens in seinem umfangreichen Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" nach. Wem gleicht der erfundene Schriftsteller Bergotte? Wo finden sich Spuren von Baudelaire, Racine, den Brüdern Goncourt und z.B. Balzac wieder? Sie belegt Zitate genauso, wie sie die "Transformationen" verschiedener Texte nachweist. Die Leser, die sich schon in die Proustbände vertieft haben, werden sicher gemerkt haben, wie sehr diese Romane jeden verlocken, immer mehr und mehr "drum herum" zu lesen! Dieses e-book ist eine fabelhafte Ergänzung zu dem Buch von Karpeles, "Marcel Proust und die Gemälde aus der Verlorenen Zeit".

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Bibliothek des Monsieur Proust

von Anka Muhlstein

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Bibliothek des Monsieur Proust