Die Reichweite der erweiterten beschränkten Steuerpflicht nach § 2 AStG.

Inhaltsverzeichnis

A. Einleitung

Einführung – Problemstellung – Stand der Wissenschaft – Vorliegende Arbeit: Vorgehensweise

B. Grundlagen

Rechtfertigung der Besteuerung – Begriff des Internationalen Steuerrechts

C. Die Steuerpflicht

Anknüpfungssubjekt – Anknüpfungsobjekt – Besteuerungsart – Struktur der Steuerpflicht

D. Die strukturelle Reichweite der erweiterten beschränkten Steuerpflicht nach
2 AStG

Anknüpfungssubjekt – Anknüpfungsobjekt – Besteuerungsumfang – Besteuerungsart

E. Stellungnahme

2 AStG de lege lata –
2 AStG de lege ferenda

F. Thesen zu
2 AStG

Literaturverzeichnis

Personen- und Sachverzeichnis
Schriften zum Steuerrecht Band 109

Die Reichweite der erweiterten beschränkten Steuerpflicht nach § 2 AStG.

Ein Beitrag zur Struktur der Steuerpflicht.

Buch (Taschenbuch)

88,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Das deutsche EStG unterscheidet seit seinem Erlass am 16.10.1934 in
1 EStG zwischen unbeschränkter und beschränkter Steuerpflicht.

Die Steuerpflichten waren jeweils ausschließlich; man war demnach entweder unbeschränkt, beschränkt oder nicht steuerpflichtig. In jüngerer Zeit wird diese Dichotomie zwischen unbeschränkter und beschränkter Steuerpflicht immer mehr aufgeweicht und es kommt zu einer Dynamisierung der persönlichen Steuerpflicht.

Im Jahr 1972 hat sich der Gesetzgeber für eine weitere Steuerpflicht entschieden. Im Rahmen des Außensteuergesetzes sollten gängige Steuervermeidungspraktiken verhindert werden.

Diese Dynamisierung der Steuerpflichten gibt dem Autor Anlass, sich mit dem Tatbestand der Besteuerung insgesamt auseinanderzusetzen. Er geht zunächst der Frage nach, was den Tatbestand der Besteuerung ausmacht und was eine Steuerpflicht leisten und beantworten muss, um als eigenständiger Steuerstatus zu gelten. Diese Grundlagen zur Steuerpflicht überträgt er auf den Tatbestand des
2 AStG und gibt so Antworten auf verschiedene Systemfragen.

Dr. Christian Stahl hat Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg studiert und das Rechtsreferendariat am LG Konstanz absolviert. Während des Studiums und Referendariats hat er sich durch seine Tätigkeit am Institut für Finanz- und Steuerrecht bei Prof. Dr. Dr. h.c. Paul Kirchhof und durch die Ausbildung zum Fachanwalt für Steuerrecht beim DAI in Detmold auf das Steuerrecht spezialisiert. Nach Tätigkeiten im Bereich des Internationalen Steuerrechts in einer international tätigen Sozietät und in der deutschen Entwicklungshilfe im Ausland promovierte er unter Prof. Dr. Ekkehart Reimer am Institut für Finanz und Steuerrecht der Universität Heidelberg im Bereich des Außensteuerrechts.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.08.2013

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

275

Maße (L/B/H)

23,3/15,9/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.08.2013

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

275

Maße (L/B/H)

23,3/15,9/1,7 cm

Gewicht

400 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-14133-3

Weitere Bände von Schriften zum Steuerrecht

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Reichweite der erweiterten beschränkten Steuerpflicht nach § 2 AStG.
  • A. Einleitung

    Einführung – Problemstellung – Stand der Wissenschaft – Vorliegende Arbeit: Vorgehensweise

    B. Grundlagen

    Rechtfertigung der Besteuerung – Begriff des Internationalen Steuerrechts

    C. Die Steuerpflicht

    Anknüpfungssubjekt – Anknüpfungsobjekt – Besteuerungsart – Struktur der Steuerpflicht

    D. Die strukturelle Reichweite der erweiterten beschränkten Steuerpflicht nach
    2 AStG

    Anknüpfungssubjekt – Anknüpfungsobjekt – Besteuerungsumfang – Besteuerungsart

    E. Stellungnahme

    2 AStG de lege lata –
    2 AStG de lege ferenda

    F. Thesen zu
    2 AStG

    Literaturverzeichnis

    Personen- und Sachverzeichnis