Die Kompatibilität des säkularen Staates mit dem Islam.

Inhaltsverzeichnis

A. Einführung

Anlass und Ziel – Methodik und Vorgehen

B. Das Religionsverfassungsrecht in Deutschland

Der Säkularisationsprozess in Deutschland – Das Religionsverfassungsrecht – Teilbereiche des Religionsverfassungsrechts unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsstellung des Islam

C. Staat und Religion im Osmanischen Reich

Einführung – Die Theokratisierung des Osmanischen Reiches – Die Rechtsstellung der Nichtmuslime im Osmanischen Reich – Der Säkularisationsprozess des Osmanischen Reiches – Ergebnis – Exkurs: Die politischen Bewegungen und ihre Theorien im Osmanischen Reich

D. Die Trennung von Staat und Religion in der Türkei

Trennungsmodelle in der heutigen Türkei – Die verfassungsrechtliche Entwicklung des Laizismus in der Türkei – Ein Sonderfall des türkischen Laizismus: Das Präsidium für religiöse Angelegenheiten – Ein Sonderfall des türkischen Laizismus: Obligatorisches Unterrichtsfach »Religiöse Kultur und Sittenlehre« – Ein Sonderfall des türkischen Laizismus: Das Kopftuchverbot in öffentlichen Einrichtungen – Ein Sonderfall des türkischen Laizismus: Das Verbot islamischer Parteien – Ergebnis – Ausblick: Neue türkische Verfassung

E. Der zeitgenössische türkisch-islamische Diskurs zum Verhältnis von Staat und Religion in der Türkei

Einleitung – Hayreddin Karaman – Fethullah Gülen – Yaar Nuri Öztürk – Ali Bulaç – Ismail Kara – Präsidium für religiöse Angelegenheiten – Abant-Plattform – Ankaraner Schule – Ergebnis

F. Zusammenfassende Thesen

Quellenverzeichnis

Literatur- und Sachwortverzeichnis
Band 1250

Die Kompatibilität des säkularen Staates mit dem Islam.

Am Beispiel der Türkei unter besonderer Berücksichtigung des deutschen Religionsverfassungsrechts.

Buch (Taschenbuch)

89,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.09.2013

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

23,3/15,6/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.09.2013

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

23,3/15,6/2,5 cm

Gewicht

630 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-14071-8

Weitere Bände von Schriften zum Öffentlichen Recht

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Kompatibilität des säkularen Staates mit dem Islam.
  • A. Einführung

    Anlass und Ziel – Methodik und Vorgehen

    B. Das Religionsverfassungsrecht in Deutschland

    Der Säkularisationsprozess in Deutschland – Das Religionsverfassungsrecht – Teilbereiche des Religionsverfassungsrechts unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsstellung des Islam

    C. Staat und Religion im Osmanischen Reich

    Einführung – Die Theokratisierung des Osmanischen Reiches – Die Rechtsstellung der Nichtmuslime im Osmanischen Reich – Der Säkularisationsprozess des Osmanischen Reiches – Ergebnis – Exkurs: Die politischen Bewegungen und ihre Theorien im Osmanischen Reich

    D. Die Trennung von Staat und Religion in der Türkei

    Trennungsmodelle in der heutigen Türkei – Die verfassungsrechtliche Entwicklung des Laizismus in der Türkei – Ein Sonderfall des türkischen Laizismus: Das Präsidium für religiöse Angelegenheiten – Ein Sonderfall des türkischen Laizismus: Obligatorisches Unterrichtsfach »Religiöse Kultur und Sittenlehre« – Ein Sonderfall des türkischen Laizismus: Das Kopftuchverbot in öffentlichen Einrichtungen – Ein Sonderfall des türkischen Laizismus: Das Verbot islamischer Parteien – Ergebnis – Ausblick: Neue türkische Verfassung

    E. Der zeitgenössische türkisch-islamische Diskurs zum Verhältnis von Staat und Religion in der Türkei

    Einleitung – Hayreddin Karaman – Fethullah Gülen – Yaar Nuri Öztürk – Ali Bulaç – Ismail Kara – Präsidium für religiöse Angelegenheiten – Abant-Plattform – Ankaraner Schule – Ergebnis

    F. Zusammenfassende Thesen

    Quellenverzeichnis

    Literatur- und Sachwortverzeichnis