Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will

Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will

Zu Besuch in Afghanistan

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Eine Reise weit heraus aus der Komfortzone - bei der Kurt Krömer mehr gelernt hat als andere auf dem Jakobsweg

Dieses Buch ist ein Ereignis. Der Komiker und ARD Late-Night-Talker Kurt Krömer ist bekennender Pazifist und anerkannter Wehrdienstverweigerer. Doch als sich die deutschen Bundeswehrsoldaten in Afghanistan gerade von ihm einen Auftritt zur Truppenunterhaltung wünschten, sagte er spontan Ja. Von dieser Reise in eine der gefährlichsten Krisenzonen der Weltpolitik berichtet Kurt Krömer in seinen Aufzeichnungen - eine Reise, der dann sogar noch eine zweite Reise folgte, um neben dem Alltagsleben der deutschen Soldaten das Leben in der Hauptstadt Kabul kennenzulernen. Das Sensationelle dieses Berichts liegt im Aufeinandertreffen von Komik und Tragik, von scharfem Witz, genauer Beobachtung und der allgegenwärtigen Bedrohung, der die Bundeswehrsoldaten in Afghanistan jederzeit ausgesetzt sind.Entscheidend ist, dass Kurt Krömers trockener Humor nie zynisch ist, sondern es regelrecht befreiend wirkt, wenn er auf seine unnachahmliche Art die überall lauernden Gefahren beschreibt und die Soldaten und Soldatinnen portraitiert, auf die er dort getroffen ist und die ihn mit offenen Armen empfangen haben.

» Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will ist keine politische Analyse, sondern ein erfahrungssatter Bericht.«

Details

  • Verkaufsrang

    12621

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    20.06.2013

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    12621

  • Erscheinungsdatum

    20.06.2013

  • Verlag Kiepenheuer & Witsch
  • Seitenzahl

    192 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    12690 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783462307542

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Krömer kann auch nachdenklich, ernsthaft, respektvoll

bookmark am 23.07.2013

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Keine große Literatur, kein politisches Sachbuch,keine richtige Reisebeschreibung, kein Buch aus der Rubrik Humor, keine Biografie, was denn dann? War das Buch überhaupt geplant? Krömer, in seinen letzten Shows für mich geradezu unerträglich gleichgültig, unkonzentriert, unhöflich, frech und eingebildet, zeigt hier eine Seite, die man so nicht gleich erwartet hat. Ernsthaft und einfühlsam beschreibt er zwei kurze Reisen nach Afghanistan, die unterschiedlicher nicht sein können. Einmal eine Reise zu den Truppen der Bundeswehr, innerhalb dicker Mauern, Stacheldraht und mit allen Sicherheitsvorkehrungen und eine zweite Reise in das Land Afghanistan ohne Netz und doppelten Boden. Krömer schildert seine Eindrücke kurz und knapp und doch bringt er auch emotional alles rüber, was ihn dort bewegt hat und man nimmt es ihm ab. In einem Rutsch durchgelesen und für gut befunden, weil man einfach zu wenig weiß über "Afghanistan" und er den Vorhang doch etwas lüftet. Er macht neugierig, mehr zu erfahren und zu hinterfragen und sich nicht nur auf die vorgekauten Nachrichten der Massenmedien zu verlassen. Man schaue sich alleine diese Müllhalde der Amerikaner an! Deshalb bekommt das Buch fünf Sterne, weil es vielleicht auch Uninteressierten die Augen und das Herz für dieses wunderbare, aber so arme Land öffnet.

Krömer kann auch nachdenklich, ernsthaft, respektvoll

bookmark am 23.07.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Keine große Literatur, kein politisches Sachbuch,keine richtige Reisebeschreibung, kein Buch aus der Rubrik Humor, keine Biografie, was denn dann? War das Buch überhaupt geplant? Krömer, in seinen letzten Shows für mich geradezu unerträglich gleichgültig, unkonzentriert, unhöflich, frech und eingebildet, zeigt hier eine Seite, die man so nicht gleich erwartet hat. Ernsthaft und einfühlsam beschreibt er zwei kurze Reisen nach Afghanistan, die unterschiedlicher nicht sein können. Einmal eine Reise zu den Truppen der Bundeswehr, innerhalb dicker Mauern, Stacheldraht und mit allen Sicherheitsvorkehrungen und eine zweite Reise in das Land Afghanistan ohne Netz und doppelten Boden. Krömer schildert seine Eindrücke kurz und knapp und doch bringt er auch emotional alles rüber, was ihn dort bewegt hat und man nimmt es ihm ab. In einem Rutsch durchgelesen und für gut befunden, weil man einfach zu wenig weiß über "Afghanistan" und er den Vorhang doch etwas lüftet. Er macht neugierig, mehr zu erfahren und zu hinterfragen und sich nicht nur auf die vorgekauten Nachrichten der Massenmedien zu verlassen. Man schaue sich alleine diese Müllhalde der Amerikaner an! Deshalb bekommt das Buch fünf Sterne, weil es vielleicht auch Uninteressierten die Augen und das Herz für dieses wunderbare, aber so arme Land öffnet.

Unsere Kund*innen meinen

Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will

von Kurt Krömer, Tankred Lerch

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von S. Glossmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Glossmann

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Kurt Krömer zieht in den Krieg. Eher nicht.

Bewertet: eBook (ePUB)

Kurt Krömer wurde von der Bundeswehr eingeladen, um eigentlich zu performen, doch Kurt Krömer wäre nicht Kurt Krömer, wenn er die Chance nicht auch nutzt sich sein eigenes Bild von der Situation zu machen. Vor Ort, in Afghanistan. Dabei herausgekommen ist ein humorvoller Bericht mit leicht pazifistischem Blick auf die Frage, wie viel Sinn ein Krieg machen kann. Ein interessanter Einblick, bestimmt nicht nur für Krömer-Fans ein Muss.
4/5

Kurt Krömer zieht in den Krieg. Eher nicht.

Bewertet: eBook (ePUB)

Kurt Krömer wurde von der Bundeswehr eingeladen, um eigentlich zu performen, doch Kurt Krömer wäre nicht Kurt Krömer, wenn er die Chance nicht auch nutzt sich sein eigenes Bild von der Situation zu machen. Vor Ort, in Afghanistan. Dabei herausgekommen ist ein humorvoller Bericht mit leicht pazifistischem Blick auf die Frage, wie viel Sinn ein Krieg machen kann. Ein interessanter Einblick, bestimmt nicht nur für Krömer-Fans ein Muss.

S. Glossmann
  • S. Glossmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nina Zehrfeld

Nina Zehrfeld

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider war das Buch viel zu schnell durchgelesen, ich hätte gerne noch mehr von Kurt Krömers Reisen nach Afghanistan und seinen Begegnungen erfahren. Auf viele seiner Momente,die einen zum Schmunzeln gebracht haben, kam auch immer etwas zum Nachdenken.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider war das Buch viel zu schnell durchgelesen, ich hätte gerne noch mehr von Kurt Krömers Reisen nach Afghanistan und seinen Begegnungen erfahren. Auf viele seiner Momente,die einen zum Schmunzeln gebracht haben, kam auch immer etwas zum Nachdenken.

Nina Zehrfeld
  • Nina Zehrfeld
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will

von Kurt Krömer, Tankred Lerch

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will