Hab und Gier

Hab und Gier

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

13,00 €
eBook

eBook

10,99 €

Hab und Gier

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48222

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

29.01.2014

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

48222

Erscheinungsdatum

29.01.2014

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

256 (Printausgabe)

Dateigröße

1836 KB

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783257604160

Weitere Bände von Rosemarie Hirte

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Krass...

Bewertung aus Schwerin am 30.07.2014

Bewertungsnummer: 850911

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit wunderbar hintergründigem Humor, mit Spannung gewürzt ist das ein Buch ganz in NOLL-Manier geschrieben. Die Charaktere sind sehr gut dargestellt worden und das wiederum zeugt von der brillanten Beobachtungsgabe der Schriftstellerin. Danke für dieses neue schöne Werk.
Melden

Krass...

Bewertung aus Schwerin am 30.07.2014
Bewertungsnummer: 850911
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit wunderbar hintergründigem Humor, mit Spannung gewürzt ist das ein Buch ganz in NOLL-Manier geschrieben. Die Charaktere sind sehr gut dargestellt worden und das wiederum zeugt von der brillanten Beobachtungsgabe der Schriftstellerin. Danke für dieses neue schöne Werk.

Melden

Nicht der beste Noll

Bewertung am 02.05.2014

Bewertungsnummer: 842747

Bewertet: eBook (ePUB)

Karla, eine Bibliothekarin im Ruhestand erhält von einem ehemaligen Kollegen ein skurriles Angebot. Wolfram ist krank, alleinstehend. Kümmert sie sich um Beerdigung und Grabpflege, erhält sie ein Viertel des Vermögens (Haus und Geld), pflegt sie ihn auch, erhält sie die Hälfte. Leistet sie Sterbehilfe, dann bekommt sie das ganze Vermögen. Die Sterbehilfe ist an eine besondere Todesart gebunden. Das geht Karla zu weit. Die Kollegin Judith, ihre Freundin, der sie davon berichtet, mischt sich ein und zieht auch noch ihren Kumpel Cord mit ins Geschehen und alles läuft aus dem Ruder … Wie immer bei Ingrid Noll nimmt eine Katastrophe nach der anderen ihren Lauf. Sympathisch ist hier niemand, jeder sieht seinen Vorteil, jeder benutzt jeden. Ein Roman den man gut lesen kann, aber der nicht zu den Besten der Schriftstellerin gehört. Menschliche Abgründe tun sich auf, Charaktere zeigen ihr wahres Gesicht. Schwarzer Humor, doch dieses Mal nicht so fein wie sonst. Die Figur Judith überzeugt nicht ganz und Cord ist für mich in keiner Weise glaubwürdig. Ohne den Inhalt zu verraten, die Figur Cord ist konstruiert und psychologisch nicht nachvollziehbar, da passt für mich gar nichts zusammen. Ein Buch das man lesen kann, an sich gut geschrieben, aber so einiges klemmt. Für den Kindlepreis von 19,99 € sollte man eigentlich einen Stern extra abziehen! Das ist für mich eine Frechheit. Aber das hat mit dem Inhalt nichts zu tun.
Melden

Nicht der beste Noll

Bewertung am 02.05.2014
Bewertungsnummer: 842747
Bewertet: eBook (ePUB)

Karla, eine Bibliothekarin im Ruhestand erhält von einem ehemaligen Kollegen ein skurriles Angebot. Wolfram ist krank, alleinstehend. Kümmert sie sich um Beerdigung und Grabpflege, erhält sie ein Viertel des Vermögens (Haus und Geld), pflegt sie ihn auch, erhält sie die Hälfte. Leistet sie Sterbehilfe, dann bekommt sie das ganze Vermögen. Die Sterbehilfe ist an eine besondere Todesart gebunden. Das geht Karla zu weit. Die Kollegin Judith, ihre Freundin, der sie davon berichtet, mischt sich ein und zieht auch noch ihren Kumpel Cord mit ins Geschehen und alles läuft aus dem Ruder … Wie immer bei Ingrid Noll nimmt eine Katastrophe nach der anderen ihren Lauf. Sympathisch ist hier niemand, jeder sieht seinen Vorteil, jeder benutzt jeden. Ein Roman den man gut lesen kann, aber der nicht zu den Besten der Schriftstellerin gehört. Menschliche Abgründe tun sich auf, Charaktere zeigen ihr wahres Gesicht. Schwarzer Humor, doch dieses Mal nicht so fein wie sonst. Die Figur Judith überzeugt nicht ganz und Cord ist für mich in keiner Weise glaubwürdig. Ohne den Inhalt zu verraten, die Figur Cord ist konstruiert und psychologisch nicht nachvollziehbar, da passt für mich gar nichts zusammen. Ein Buch das man lesen kann, an sich gut geschrieben, aber so einiges klemmt. Für den Kindlepreis von 19,99 € sollte man eigentlich einen Stern extra abziehen! Das ist für mich eine Frechheit. Aber das hat mit dem Inhalt nichts zu tun.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hab und Gier

von Ingrid Noll

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ute Gantner

Ute Gantner

Thalia Baden-Baden

Zum Portrait

5/5

Bleib wo du bist! E-Book

Bewertet: eBook (ePUB)

Karla, Anfang 60, alleinstehend und ehemalige Bibliothekarin, ist gerade in ihrem wohlverdienten Ruhestand angekommen und träumt von einem erfüllten Rentnerdasein: sich zurücklehnen und endlich selber lesen. Da flattert plötzlich die Einladung eines ebenfalls pensionierten, ehemaligen Kollegen ins Haus, die Karla mit gemischten Gefühlen annimmt. Der kranke Witwer Wolfram erweist sich als charmanter Gastgeber bis er die Katze aus dem Sack lässt und ihr ein außergewöhnliches Angebot macht: Wenn Karla ihn pflegt bis zu seinem Tod, vermacht er ihr sein halbes Erbe, bringt sie ihn wunschgemäß um, sein ganzes, samt Jugendstilvilla. Die Rentnerin ist zunächst zutiefst geschockt über diese Anmaßung. Allerdings wärt diese Empörung nicht lange und sie beginnt schon Zukunftspläne zu schmieden... Der neue Roman der Grande Dame der rabenschwarzen Krimikomödie. Ein Muss für alle Freunde der makabren, humorvollen Unterhaltung.
5/5

Bleib wo du bist! E-Book

Bewertet: eBook (ePUB)

Karla, Anfang 60, alleinstehend und ehemalige Bibliothekarin, ist gerade in ihrem wohlverdienten Ruhestand angekommen und träumt von einem erfüllten Rentnerdasein: sich zurücklehnen und endlich selber lesen. Da flattert plötzlich die Einladung eines ebenfalls pensionierten, ehemaligen Kollegen ins Haus, die Karla mit gemischten Gefühlen annimmt. Der kranke Witwer Wolfram erweist sich als charmanter Gastgeber bis er die Katze aus dem Sack lässt und ihr ein außergewöhnliches Angebot macht: Wenn Karla ihn pflegt bis zu seinem Tod, vermacht er ihr sein halbes Erbe, bringt sie ihn wunschgemäß um, sein ganzes, samt Jugendstilvilla. Die Rentnerin ist zunächst zutiefst geschockt über diese Anmaßung. Allerdings wärt diese Empörung nicht lange und sie beginnt schon Zukunftspläne zu schmieden... Der neue Roman der Grande Dame der rabenschwarzen Krimikomödie. Ein Muss für alle Freunde der makabren, humorvollen Unterhaltung.

Ute Gantner
  • Ute Gantner
  • Buchhändler/-in
Profilbild von S. Mayer

S. Mayer

Thalia Heidenheim

Zum Portrait

5/5

abgründig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine spannende Lektüre, perfide, mit einem ordentlichen Schuss schwarzem Humor. Ingrid Noll zeigt mal wieder die Abgründigkeit der menschlichen Moral auf. Sehr empfehlenswert!
5/5

abgründig

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine spannende Lektüre, perfide, mit einem ordentlichen Schuss schwarzem Humor. Ingrid Noll zeigt mal wieder die Abgründigkeit der menschlichen Moral auf. Sehr empfehlenswert!

S. Mayer
  • S. Mayer
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Hab und Gier

von Ingrid Noll

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hab und Gier