• Hallo, ich bin auch noch da!
  • Hallo, ich bin auch noch da!
  • Hallo, ich bin auch noch da!
  • Hallo, ich bin auch noch da!
  • Hallo, ich bin auch noch da!

Hallo, ich bin auch noch da!

Charmantes Bilderbuch über eine starke Freundschaft

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hallo, ich bin auch noch da!

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 0,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,00 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

4 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.07.2014

Illustrator

Joëlle Tourlonias

Verlag

Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

32

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

4 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.07.2014

Illustrator

Joëlle Tourlonias

Verlag

Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

29,9/23/1 cm

Gewicht

394 g

Auflage

7. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-522-43704-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Übersehen werden tut weh

gaby2707 aus München am 13.08.2023

Bewertungsnummer: 1999777

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das merkt auch das kleine Chamäleon, das in einem Zooladen jeden Tag wartet, ob es vielleicht Jemand mit zu sich nachhause nimmt. Aber alle nehmen nur die Kaninchen, Meerschweinchen und Goldhamster mit. Als es dann gerade mal keiner sieht, entwischt es aus seinem Terrarium – und ein großes Abenteuer beginnt. Aber auch in der großen Stadt sieht es keiner. Es ist weiterhin wie unsichtbar und es ist gefährlich hier am Boden. Bis es in einer Bäckerei auf die kleine schüchterne Camée trifft. Sie gibt dem kleinen Chamäleon seinen Namen: Leon und sie nimmt ihn mit zu sich nachhause. Ab dann geben sich die Beiden Kraft und sind nicht mehr unsichtbar. Ein wirklich wundervolles Mut-mach-Buch von Brigitte Endres, das ich immer wieder anschaue. Das mich berührt und mir zeigt, wie auch hier Freundschaft das Selbstvertrauen stärken kann und dann alles endlich gut wird. Ich bin mir sicher, dass unsere Jüngsten sich an Chamée und Leon ein Beispiel nehmen können um mutig auf sich aufmerksam zu machen, wenn es angebracht ist. Dazu die durchgängig farbigen Illustrationen von Joëlle Tourlonias, die allein durch die Farbgebung, zuerst eher dunkel und gedeckt, später dann hell und lebensbejahend, die Gefühle der Einsamkeit des Alleinseins und dann die Zusammengehörigkeit so gut ausdrücken. Es gibt auf den detailreichen Seiten so viel zu entdecken, dass wir uns manchmal nur die Bilder anschauen. Das übergroße Buch liegt gut in der Hand und die Schrift hebt sich auch auf den dunkleren Seiten gut ab. Es hat genau den richtigen Seitenumfang um es abends als Gute-Nacht-Geschichte vorzulesen. Eine wunderbare Geschichte, die zeigt, wie Freundschaft und Zusammenhalt das Selbstbewusstsein stärken und Mut machen können auf sich aufmerksam zu machen.
Melden

Übersehen werden tut weh

gaby2707 aus München am 13.08.2023
Bewertungsnummer: 1999777
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das merkt auch das kleine Chamäleon, das in einem Zooladen jeden Tag wartet, ob es vielleicht Jemand mit zu sich nachhause nimmt. Aber alle nehmen nur die Kaninchen, Meerschweinchen und Goldhamster mit. Als es dann gerade mal keiner sieht, entwischt es aus seinem Terrarium – und ein großes Abenteuer beginnt. Aber auch in der großen Stadt sieht es keiner. Es ist weiterhin wie unsichtbar und es ist gefährlich hier am Boden. Bis es in einer Bäckerei auf die kleine schüchterne Camée trifft. Sie gibt dem kleinen Chamäleon seinen Namen: Leon und sie nimmt ihn mit zu sich nachhause. Ab dann geben sich die Beiden Kraft und sind nicht mehr unsichtbar. Ein wirklich wundervolles Mut-mach-Buch von Brigitte Endres, das ich immer wieder anschaue. Das mich berührt und mir zeigt, wie auch hier Freundschaft das Selbstvertrauen stärken kann und dann alles endlich gut wird. Ich bin mir sicher, dass unsere Jüngsten sich an Chamée und Leon ein Beispiel nehmen können um mutig auf sich aufmerksam zu machen, wenn es angebracht ist. Dazu die durchgängig farbigen Illustrationen von Joëlle Tourlonias, die allein durch die Farbgebung, zuerst eher dunkel und gedeckt, später dann hell und lebensbejahend, die Gefühle der Einsamkeit des Alleinseins und dann die Zusammengehörigkeit so gut ausdrücken. Es gibt auf den detailreichen Seiten so viel zu entdecken, dass wir uns manchmal nur die Bilder anschauen. Das übergroße Buch liegt gut in der Hand und die Schrift hebt sich auch auf den dunkleren Seiten gut ab. Es hat genau den richtigen Seitenumfang um es abends als Gute-Nacht-Geschichte vorzulesen. Eine wunderbare Geschichte, die zeigt, wie Freundschaft und Zusammenhalt das Selbstbewusstsein stärken und Mut machen können auf sich aufmerksam zu machen.

Melden

Ein Bilderbuch für unscheinbare und schüchterne Kinder

Bewertung am 02.08.2020

Bewertungsnummer: 373949

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Zooladen wohnen ganz viele Tiere, aber irgendwann findet jedes von ihnen ein neues Zuhause bei einem Menschen. Das kleine Chamäleon sieht wie jeder die Kaninchen streichelt und sie alle in neue Familien kommen. Und es ruft:“Ich bin auch noch da!“ Auch die Wellensittiche und die Meerschweinchen finden irgendwann neue Besitzer, aber das Chamäleon sieht keiner, und seine Rufe werden nicht gehört. Da beschließt es fortzugehen und sich auf ein Abenteuer zu begeben. Auf der Straße wird es jedoch auch nicht gesehen und von den vielen Menschen fast niedergetrampelt. Auf einem Spielplatz beobachtet das Chamäleon ein kleines Mädchen, das so gerne schaukeln würde, die anderen Kinder nehmen es aber gar nicht wahr. Das Chamäleon und das Mädchen haben genau das gleiche Problem! Neugierig tapst das Chamäleon hinter dem Mädchen her in eine Bäckerei, wo das Mädchen vor der Theke wieder nicht wahrgenommen wird. Auch das Chamäleon wird erneut nicht gesehen, sondern einfach von einem Kehricht in einer Mehlwolke weggefegt. Aber wer das gleiche Problem hat, der ist sehr feinfühlig, und so bemerkt das Mädchen das ängstliche Chamäleon. Endlich hat das Chamäleon einen Menschen gefunden, der es bemerkt hat! Die Geschichte um das kleine, unsichtbare Chamäleon vermittelt in gewohnt detailverliebten Illustrationen von Joelle Tourlonias Schüchternheit und Empathie. Ein wirklich schönes Bilderbuch, das sicher einen guten Einsatz bei so manchem Kind in der Kita finden wird!
Melden

Ein Bilderbuch für unscheinbare und schüchterne Kinder

Bewertung am 02.08.2020
Bewertungsnummer: 373949
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Zooladen wohnen ganz viele Tiere, aber irgendwann findet jedes von ihnen ein neues Zuhause bei einem Menschen. Das kleine Chamäleon sieht wie jeder die Kaninchen streichelt und sie alle in neue Familien kommen. Und es ruft:“Ich bin auch noch da!“ Auch die Wellensittiche und die Meerschweinchen finden irgendwann neue Besitzer, aber das Chamäleon sieht keiner, und seine Rufe werden nicht gehört. Da beschließt es fortzugehen und sich auf ein Abenteuer zu begeben. Auf der Straße wird es jedoch auch nicht gesehen und von den vielen Menschen fast niedergetrampelt. Auf einem Spielplatz beobachtet das Chamäleon ein kleines Mädchen, das so gerne schaukeln würde, die anderen Kinder nehmen es aber gar nicht wahr. Das Chamäleon und das Mädchen haben genau das gleiche Problem! Neugierig tapst das Chamäleon hinter dem Mädchen her in eine Bäckerei, wo das Mädchen vor der Theke wieder nicht wahrgenommen wird. Auch das Chamäleon wird erneut nicht gesehen, sondern einfach von einem Kehricht in einer Mehlwolke weggefegt. Aber wer das gleiche Problem hat, der ist sehr feinfühlig, und so bemerkt das Mädchen das ängstliche Chamäleon. Endlich hat das Chamäleon einen Menschen gefunden, der es bemerkt hat! Die Geschichte um das kleine, unsichtbare Chamäleon vermittelt in gewohnt detailverliebten Illustrationen von Joelle Tourlonias Schüchternheit und Empathie. Ein wirklich schönes Bilderbuch, das sicher einen guten Einsatz bei so manchem Kind in der Kita finden wird!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hallo, ich bin auch noch da!

von Brigitte Endres

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hallo, ich bin auch noch da!
  • Hallo, ich bin auch noch da!
  • Hallo, ich bin auch noch da!
  • Hallo, ich bin auch noch da!
  • Hallo, ich bin auch noch da!