Zur Frage des Frauenwahlrechts

Zur Frage des Frauenwahlrechts

Buch (Taschenbuch)

17,50 € inkl. gesetzl. MwSt.

Zur Frage des Frauenwahlrechts

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,50 €

Beschreibung

\"Das Stimmrecht ohne ökonomische Freiheit ist nicht mehr und nicht weniger als ein Wechsel, der keinen Kurs hat. Die Emanzipation der Frau wie die des ganzen Menschengeschlechtes wird ausschließlich das Werk der Emanzipation der Arbeit vom Kapital sein. Nur in der sozialistischen Gesellschaft werden die Frauen die arbeiten in den Vollbesitz ihrer Rechte gelangen.\" (Clara Zetkin). Die Politikerin und Frauenrechtlerin Clara Zetkin (1857-1933) stand im Zentrum der proletarischen
Frauenbewegung und war eine der leidenschaftlichsten Vorkämpferinnen für das deutsche Frauenwahlrecht. Sie betonte dabei immer wieder, dass das Stimmrecht nicht das eigentliche Ziel darstelle, sondern vielmehr der Auftakt sei für die Schaffung der sozialistischen Gesellschaft. In ihrer erstmalig 1907 veröffentlichten Abhandlung \"Zur Frage des Frauenwahlrechts\" erläutert sie ihre These von der Verbindung von Sozialismus und Feminismus und leitet die Notwendigkeit eines Stimmrechts für Frauen - in deutlicher Abgrenzung zu der bürgerlichen Frauenbewegung - primär aus der kapitalistischen Produktionsweise ab.

Dieses Buch ist ein Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.11.2019

Verlag

Vero Verlag

Seitenzahl

92

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.11.2019

Verlag

Vero Verlag

Seitenzahl

92

Maße (L/B/H)

21/14,8/0,6 cm

Gewicht

145 g

Auflage

Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1907

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95738-803-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Zur Frage des Frauenwahlrechts