Tove Jansson

Tove Jansson

Die Biografie

Buch (Kunststoff-Einband)

36,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42354

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.07.2014

Verlag

Urachhaus

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

24,6/17,4/3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42354

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

01.07.2014

Verlag

Urachhaus

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

24,6/17,4/3 cm

Gewicht

970 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Tove Jansson, Tee työtä ja rakasta

Übersetzer

  • Anke Michler-Janhunen
  • Regine Pirschel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8251-7900-7

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tove Jansson -Die Biographie

Bewertung am 11.11.2021

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Subversiv, ihrer Zeit voraus, sich allen Konventionen verweigernd. Allem voran stellte Tove Jansson die Kunst, die Suche nach neuen Ausdrucksformen. Aber sie war auch Familienmensch, zuverlässig, besonnen, genügsam, reich an Liebe und Empathie. In Tuula Karjalainens einfühlsamer und reich bebilderter Biografie tritt uns diese außergewöhnliche Künstlerin lebendig entgegen.

Tove Jansson -Die Biographie

Bewertung am 11.11.2021
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Subversiv, ihrer Zeit voraus, sich allen Konventionen verweigernd. Allem voran stellte Tove Jansson die Kunst, die Suche nach neuen Ausdrucksformen. Aber sie war auch Familienmensch, zuverlässig, besonnen, genügsam, reich an Liebe und Empathie. In Tuula Karjalainens einfühlsamer und reich bebilderter Biografie tritt uns diese außergewöhnliche Künstlerin lebendig entgegen.

Freiheit ist das Beste von allem

Heidrun Berents aus Emden am 17.12.2014

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Tove Jansson ist eine faszinierende Frau – vielschichtig und voller Kraft. 1914 als Tochter einer finnisch-schwedischen Künstlerfamilie geboren, widmet sie sich zunächst der Malerei. Schon früh lässt sich ein Hang zum Geschichten erzählen in ihren Bildern erkennen. Oft führen diese weg aus der Alltagsstimmung hinein ins Märchenhafte. In ihren Portraits fängt sie die Menschen ihrer Umgebung ein – allen voran sich selbst. In den dreißiger Jahren sowie im Krieg hält sie der finnischen Gesellschaft in ihren politischen Karikaturen ein ums andere Mal den Spiegel vor und scheut sich dabei nicht, Position gegen die Nazis zu beziehen. Als Kinderbuchautorin wird sie mit den Mumin-Büchern international erfolgreich und als Schriftstellerin schafft sie ein breites belletristisches Werk, das nun nach und nach ins Deutsche übersetzt wird. Tove Jansson ist eine unbequeme Frau – eine, die ihren ganz eigenen Weg geht. Dass die Freiheit das Beste von allem ist – davon war Tove Jansson schon als kleines Mädchen überzeugt und dieser Wahlspruch hat sie durch ihr ganzes Leben begleitet. Sie steht zu ihren Überzeugungen und zu den Menschen, die sie liebt. In jungen Jahren lebt sie ohne Trauschein mit einem Mann zusammen. Später schöpft sie ihre Kraft aus dem Zusammensein mit ihrer Lebensgefährtin Tuulikki Pietilä, mit der sie über dreißig Sommer auf einer kleinen Schäreninsel verbringt. Tuula Karjalainen ist mit dieser Biografie ein ganz wunderbares Buch gelungen. Eines, das neugierig macht auf eine ungewöhnliche Künstlerin, und eines, das ich immer wieder gerne zur Hand nehme – einfach um darin zu blättern und um die Fülle an Bildern und Fotos zu genießen.

Freiheit ist das Beste von allem

Heidrun Berents aus Emden am 17.12.2014
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Tove Jansson ist eine faszinierende Frau – vielschichtig und voller Kraft. 1914 als Tochter einer finnisch-schwedischen Künstlerfamilie geboren, widmet sie sich zunächst der Malerei. Schon früh lässt sich ein Hang zum Geschichten erzählen in ihren Bildern erkennen. Oft führen diese weg aus der Alltagsstimmung hinein ins Märchenhafte. In ihren Portraits fängt sie die Menschen ihrer Umgebung ein – allen voran sich selbst. In den dreißiger Jahren sowie im Krieg hält sie der finnischen Gesellschaft in ihren politischen Karikaturen ein ums andere Mal den Spiegel vor und scheut sich dabei nicht, Position gegen die Nazis zu beziehen. Als Kinderbuchautorin wird sie mit den Mumin-Büchern international erfolgreich und als Schriftstellerin schafft sie ein breites belletristisches Werk, das nun nach und nach ins Deutsche übersetzt wird. Tove Jansson ist eine unbequeme Frau – eine, die ihren ganz eigenen Weg geht. Dass die Freiheit das Beste von allem ist – davon war Tove Jansson schon als kleines Mädchen überzeugt und dieser Wahlspruch hat sie durch ihr ganzes Leben begleitet. Sie steht zu ihren Überzeugungen und zu den Menschen, die sie liebt. In jungen Jahren lebt sie ohne Trauschein mit einem Mann zusammen. Später schöpft sie ihre Kraft aus dem Zusammensein mit ihrer Lebensgefährtin Tuulikki Pietilä, mit der sie über dreißig Sommer auf einer kleinen Schäreninsel verbringt. Tuula Karjalainen ist mit dieser Biografie ein ganz wunderbares Buch gelungen. Eines, das neugierig macht auf eine ungewöhnliche Künstlerin, und eines, das ich immer wieder gerne zur Hand nehme – einfach um darin zu blättern und um die Fülle an Bildern und Fotos zu genießen.

Unsere Kund*innen meinen

Tove Jansson

von Tuula Karjalainen

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Tove Jansson