Saitensprung mit Kontrabass
- 80%

Saitensprung mit Kontrabass

Roman

eBook

80% sparen

0,99 € 4,99 € *

inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.07.2014

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.07.2014

Verlag

Dotbooks

Seitenzahl

212 (Printausgabe)

Dateigröße

1149 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783955206109

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schöne leichte Lektüre

Bewertung aus Melle am 18.01.2021

Bewertungsnummer: 853781

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch: Das eBook hat ca. 197 Seiten und erschien als Roman im Juli 2014 bei "dotbooks". Leicht störend sind wiederholte Leerzeichen inmitten von Wörtern wo keine Leerzeichen sein dürften, aber darüber kann man auch gut hinweg lesen. Inhalt: Leicht chaotisch mit einem Hang zur Selbstironie tanzt die Protagonistin Marlene Saitensprung durch das spielzeug- und legosteinverminte Kinderzimmer ihrer Tochter Lilli und fällt dabei nicht nur des öfteren auf die Nase sondern auch mitten hinein in den Flirt mit dem humorvollen Lehrer von gegenüber. Eigentlich ist sie ja mit Tom, dem Vater ihrer Tochter, zusammen, doch nachdem der sich auf einen Selbstfindungstrip nach Afrika aufgemacht hat steht Marlene nun alleine da. Noch am Flughafen begegnet sie einer geheimnisvollen alten Dame, die einen Zauber auf Marlene spricht. Das vermutet zumindest Marlene, die seit diesem Zeitpunkt in anderen Männern lauter potentielle Partner sieht und sich von einer Liebelei in die andere stürzt. Dann wird sie über Nacht auch noch zum gefragten Medienstar und kann sich vor lauter Angeboten kaum noch retten. Marlenes sehr kritische innere Stimme namens Lotte, die sie stets begleitet und mehr als einmal einen hämischen (aber auch oft komischen) Kommentar auf Lager hat, kann den Leser etwas irritieren. Zumal es Lotte auch als tatsächliche Person gibt, sie ist nämlich Toms Mutter und wohnt mit ihrem Mann und einigen Tieren auf dem Land. Die Vermutung liegt also nahe, dass Marlene sich immer vorstellt, was Lotte zu der aktuellen Situation sagen würde, und das dann als innere Kritikerin wahrnimmt. Zum Glück hat sie ihre beste Freundin Bettina, die ihr den Rücken frei hält und deren Sohn auch noch der beste Freund von Lilli ist. Kurzerhand beschließen die beiden Frauen, zusammen eine Villa zu mieten und dort eine Wohngemeinschaft zu gründen. Doch lange bleibt diese WG nicht männerfrei, gut dass es so viele Zimmer gibt und damit Platz genug für zwei Familien :-) Fazit: Ich bin etwas zwiegespalten. Das Buch hat mir im Ganzen gut gefallen, ich habe mehr als einmal schmunzeln müssen und mich amüsiert. Allerdings wollte ich auch mehrmals die Protagonistin am liebsten schütteln oder ihr eine Ohrfeige geben weil sie schon wieder etwas dummes in Sachen Männer anstellt. Manche Gefühlsregungen konnte ich nicht wirklich nachvollziehen. Da trifft man sich und schon kurze Zeit später ist es die große Liebe und noch etwas später ist es schon wieder aus. Das war mir manchmal etwas zu hastig, und das Ende hätte ich mir gerne etwas ausführlicher gewünscht, das war etwas hopplahopp. Alles in allem aber eine schöne leichte Lektüre, die von mir 4 von 5 Sternen bekommt.
Melden

Schöne leichte Lektüre

Bewertung aus Melle am 18.01.2021
Bewertungsnummer: 853781
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch: Das eBook hat ca. 197 Seiten und erschien als Roman im Juli 2014 bei "dotbooks". Leicht störend sind wiederholte Leerzeichen inmitten von Wörtern wo keine Leerzeichen sein dürften, aber darüber kann man auch gut hinweg lesen. Inhalt: Leicht chaotisch mit einem Hang zur Selbstironie tanzt die Protagonistin Marlene Saitensprung durch das spielzeug- und legosteinverminte Kinderzimmer ihrer Tochter Lilli und fällt dabei nicht nur des öfteren auf die Nase sondern auch mitten hinein in den Flirt mit dem humorvollen Lehrer von gegenüber. Eigentlich ist sie ja mit Tom, dem Vater ihrer Tochter, zusammen, doch nachdem der sich auf einen Selbstfindungstrip nach Afrika aufgemacht hat steht Marlene nun alleine da. Noch am Flughafen begegnet sie einer geheimnisvollen alten Dame, die einen Zauber auf Marlene spricht. Das vermutet zumindest Marlene, die seit diesem Zeitpunkt in anderen Männern lauter potentielle Partner sieht und sich von einer Liebelei in die andere stürzt. Dann wird sie über Nacht auch noch zum gefragten Medienstar und kann sich vor lauter Angeboten kaum noch retten. Marlenes sehr kritische innere Stimme namens Lotte, die sie stets begleitet und mehr als einmal einen hämischen (aber auch oft komischen) Kommentar auf Lager hat, kann den Leser etwas irritieren. Zumal es Lotte auch als tatsächliche Person gibt, sie ist nämlich Toms Mutter und wohnt mit ihrem Mann und einigen Tieren auf dem Land. Die Vermutung liegt also nahe, dass Marlene sich immer vorstellt, was Lotte zu der aktuellen Situation sagen würde, und das dann als innere Kritikerin wahrnimmt. Zum Glück hat sie ihre beste Freundin Bettina, die ihr den Rücken frei hält und deren Sohn auch noch der beste Freund von Lilli ist. Kurzerhand beschließen die beiden Frauen, zusammen eine Villa zu mieten und dort eine Wohngemeinschaft zu gründen. Doch lange bleibt diese WG nicht männerfrei, gut dass es so viele Zimmer gibt und damit Platz genug für zwei Familien :-) Fazit: Ich bin etwas zwiegespalten. Das Buch hat mir im Ganzen gut gefallen, ich habe mehr als einmal schmunzeln müssen und mich amüsiert. Allerdings wollte ich auch mehrmals die Protagonistin am liebsten schütteln oder ihr eine Ohrfeige geben weil sie schon wieder etwas dummes in Sachen Männer anstellt. Manche Gefühlsregungen konnte ich nicht wirklich nachvollziehen. Da trifft man sich und schon kurze Zeit später ist es die große Liebe und noch etwas später ist es schon wieder aus. Das war mir manchmal etwas zu hastig, und das Ende hätte ich mir gerne etwas ausführlicher gewünscht, das war etwas hopplahopp. Alles in allem aber eine schöne leichte Lektüre, die von mir 4 von 5 Sternen bekommt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Saitensprung mit Kontrabass

von Christiane Martini

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Saitensprung mit Kontrabass