Befähigen, befähigt werden, sich befähigen – Eine Auseinandersetzung mit dem Capability Approach

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Capability Approach – Soziale Gerechtigkeit – Verteilungsgerechtigkeit – Bedarf, Verdienst und Gleichheit – Einung von Egalitarismus und Liberalismus – Capability Approach Referenztheorie der Pädagogik – Soziale Arbeit, Selbstbild und Sozialpolitik – Befähigung und aktivierender Sozialstaat – Normativität und Tripelmandat: Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession.
Erziehungskonzeptionen und Praxis Band 78

Befähigen, befähigt werden, sich befähigen – Eine Auseinandersetzung mit dem Capability Approach

Gerechtigkeitstheoretische Überlegungen zur Sozialen Arbeit

Buch (Gebundene Ausgabe)

37,40 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Befähigen, befähigt werden, sich befähigen – Eine Auseinandersetzung mit dem Capability Approach

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 37,40 €
eBook

eBook

ab 39,49 €

Beschreibung

Ressourcenorientierung, Empowerment und Befähigung als Konzepte der Wertschätzung der Fähigkeiten von AdressatInnen finden in der Pädagogik zunehmend Beachtung. In diesen Diskurs reiht sich der Capability Approach ein. Der gerechtigkeitstheoretische Ansatz – vom Ökonomen Amartya Sen für die Armutsforschung entwickelt und von Martha Nussbaum sozialphilosophisch erweitert – wird zunehmend interdisziplinär rezipiert. Es geht darum, wie es Menschen gelingen oder möglich gemacht werden kann, das Leben so zu führen, wie sie es selbst wünschen. Die Studie geht der Frage nach, welche Handlungsmaximen für Pädagogik und Soziale Arbeit aus dem Verständnis von Befähigung abgeleitet werden können, untersucht den Capability Approach als eine Referenztheorie dafür und bestimmt Soziale Arbeit als Gerechtigkeitsprofession.

Miriam Lange hat an der Universität Tübingen Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Sozialpädagogik studiert. Sie verfügt über vielseitige Erfahrungen in verschiedenen Handlungsfeldern Sozialer Arbeit.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.07.2014

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

190

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.07.2014

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

190

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/1,5 cm

Gewicht

350 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-631-65477-4

Weitere Bände von Erziehungskonzeptionen und Praxis

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Befähigen, befähigt werden, sich befähigen – Eine Auseinandersetzung mit dem Capability Approach
  • Inhalt: Capability Approach – Soziale Gerechtigkeit – Verteilungsgerechtigkeit – Bedarf, Verdienst und Gleichheit – Einung von Egalitarismus und Liberalismus – Capability Approach Referenztheorie der Pädagogik – Soziale Arbeit, Selbstbild und Sozialpolitik – Befähigung und aktivierender Sozialstaat – Normativität und Tripelmandat: Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession.