Harmonisierung der Rechnungslegung in Europa

Inhaltsverzeichnis

Die Bilanzrichtlinie und ihr Beitrag zur Harmonisierung der Rechnungslegung in den EG-Staaten — Ein Überblick.- Die Bilanzierung des Anlagevermögens.- Die Bilanzierung der Beteiligungen.- Die Bilanzierung des Umlaufvermögens.- Die Bilanzierung des Eigenkapitals.- Die Bilanzierung des Fremdkapitals einschließlich der Rückstellungen.- Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang als weitere Bestandteile des Jahresabschlusses.- Anhang: Die Vierte Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaft.- Rechtsquellen.
Zeitschrift für Betriebswirtschaft Band 1

Harmonisierung der Rechnungslegung in Europa

Die Umsetzung der 4. EG-Richtlinie in das nationale Recht der Mitgliedstaaten der EG Ein - Überblick -

Buch (Taschenbuch)

54,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die vierte EG-Richtlinie, 1978 in Briissel verabschiedet und mittlerweile in den mei sten EG-Staaten umgesetzt, ist erneut Gegenstand eines ZfB-Erganzungsheftes. Wahrend das Erganzungsheft 111987 ausfiihrlich den Einzel- und Konzernab schluB nach neuer deutscher Rechtslage, also nach Transformation der vierten EG Richtlinie in das nationale deutsche Recht, diskutiert, steht ein zwischenstaatlicher Vergleich der aktuellen Rechnungslegungsvorschriften der wichtigsten EG-Mitglied staaten im Erganzungsheft 211988 im Vordergrund. Die bereits im Vorfeld der Entstehung und nach Verabschiedung der Richtlinie dann massiv einsetzende Diskussion hob insbesondere den KompromiBcharakter der Richtlinie hervor, urn zu verdeutlichen, daB der Harmonisierungsgedanke durch die groBe Anzahl von nationalen und betrieblichen Wahlrechten gefahrdet sei. Die Frage, inwieweit der in der vierten EG-Richtlinie verankerte Grundsatz der Harmonisierung der Rechnungslegung von Kapitalgesellschaften in der Europaischen Gemeinschaft tatsachlich nach Umsetzung in die entsprechenden nationalen Rechnungslegungsvor schriften gelungen ist, stellt das Untersuchungsziel dieses Heftes dar. Vor diesem Hintergrund wird eine detaillierte sowie gegeniiberstellende Untersu chung sowohl der Richtlinie als auch der neuen Rechnungslegungsvorschriften fUr Ka pitalgesellschaften innerhalb der EG-Staaten vorgelegt.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Albach ist Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität Berlin und Direktor am Wissenschaftszentrum Berlin.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.12.2012

Verlag

Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler

Seitenzahl

243

Maße (L/B/H)

24,4/17/1,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.12.2012

Verlag

Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler

Seitenzahl

243

Maße (L/B/H)

24,4/17/1,3 cm

Gewicht

448 g

Auflage

1988

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-322-98508-8

Weitere Bände von Zeitschrift für Betriebswirtschaft

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Harmonisierung der Rechnungslegung in Europa
  • Die Bilanzrichtlinie und ihr Beitrag zur Harmonisierung der Rechnungslegung in den EG-Staaten — Ein Überblick.- Die Bilanzierung des Anlagevermögens.- Die Bilanzierung der Beteiligungen.- Die Bilanzierung des Umlaufvermögens.- Die Bilanzierung des Eigenkapitals.- Die Bilanzierung des Fremdkapitals einschließlich der Rückstellungen.- Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang als weitere Bestandteile des Jahresabschlusses.- Anhang: Die Vierte Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaft.- Rechtsquellen.