Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten

Inhaltsverzeichnis

Ein Vorsatz.- 1. Einblick: Der Wanderer.- 2. Eine Nacht auf Helgoland.- 3. Keine Ruhe nirgends.- 4. Kesse Quantensprünge.- 5. Drei Lehrer und ihr Schüler.- 6. Leben in zwei Welten.- 7. Ein junger Professor.-8. Der Nobelpreis und die Nazis.- 9. Der Atomkern und seine Energie.- 10. Endlich in München.- 11. Schritte über Grenzen.-12. Ausblick: Zwischen den Welten.- Anhang.

Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten

Buch (Taschenbuch)

27,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 27,99 €
eBook

eBook

ab 13,48 €

Beschreibung

Heisenbergs Leben wird von Ernst Peter Fischer speziell auch für junge Leser erzählt. Die Jugend Heisenbergs, private und familiäre Aspekte kommen dabei ebenso zur Sprache wie auch die wissenschaftlichen Erfolge dieses mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Physikers.

Aus den Rezensionen:

"... Diese Perspektive ist interessant und bietet immer wieder überraschende Ansichten. ... Das Buch bietet einen sehr eigenwilligen, etwas verklärenden Blick ... ein sehenswerter und lohnender." (Matthias Bartelmann, in: Sterne und Weltraum, Heft 3, 2015)

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.10.2014

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

374

Maße (L/B/H)

19/12,7/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.10.2014

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

374

Maße (L/B/H)

19/12,7/2 cm

Gewicht

504 g

Auflage

2015

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-662-43441-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfühlsame Biografie

Karl Schäfer am 08.10.2016

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor Ernst Peter Fischer ist Naturwissenschaftler und Professor für Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Mit diesem Buch erscheint seine zweite Heisenberg-Biografie. Sie kann durchaus als Ergänzung zu „Werner Heisenberg, das selbstvergessene Genie“ betrachtet werden. Ein Schwerpunkt bildet die Schilderung der Entwicklung der Quantenmechanik, ein Konzept, das mit dem der Bahnkurve der älteren Quantentheorie unvereinbar ist. Ein zweiter Schwerpunkt billdet fie Zeit während des zweiten Weltkriegs. Ein Kapitel, in dem Dem Autor gelingt es, einfühlsam und gut verständlich die Leserinnen und Leser in Heisenbergs Lebens- und Gedankenwelt und seine Zeit einzuführen. Dabei werden auch quasi nebenbei die wesentlichen Grundgedanken der Quantenmechanik einschließlich der Unschärferelation vermittelt. Etwas zu viel Pathos und ein unnötiger Seitenhieb gegen die Philosophenriege schmälern den guten Gesamteindruck kaum.

Einfühlsame Biografie

Karl Schäfer am 08.10.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor Ernst Peter Fischer ist Naturwissenschaftler und Professor für Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Mit diesem Buch erscheint seine zweite Heisenberg-Biografie. Sie kann durchaus als Ergänzung zu „Werner Heisenberg, das selbstvergessene Genie“ betrachtet werden. Ein Schwerpunkt bildet die Schilderung der Entwicklung der Quantenmechanik, ein Konzept, das mit dem der Bahnkurve der älteren Quantentheorie unvereinbar ist. Ein zweiter Schwerpunkt billdet fie Zeit während des zweiten Weltkriegs. Ein Kapitel, in dem Dem Autor gelingt es, einfühlsam und gut verständlich die Leserinnen und Leser in Heisenbergs Lebens- und Gedankenwelt und seine Zeit einzuführen. Dabei werden auch quasi nebenbei die wesentlichen Grundgedanken der Quantenmechanik einschließlich der Unschärferelation vermittelt. Etwas zu viel Pathos und ein unnötiger Seitenhieb gegen die Philosophenriege schmälern den guten Gesamteindruck kaum.

Einfühlsame Biografie

Karl Schäfer am 08.10.2016

Bewertet: eBook (PDF)

Der Autor Ernst Peter Fischer ist Naturwissenschaftler und Professor für Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Mit diesem Buch erscheint seine zweite Heisenberg-Biografie. Sie kann durchaus als Ergänzung zu „Werner Heisenberg, das selbstvergessene Genie“ betrachtet werden. Ein Schwerpunkt bildet die Schilderung der Entwicklung der Quantenmechanik, ein Konzept, das mit dem der Bahnkurve der älteren Quantentheorie unvereinbar ist. Ein zweiter Schwerpunkt billdet fie Zeit während des zweiten Weltkriegs. Ein Kapitel, in dem Dem Autor gelingt es, einfühlsam und gut verständlich die Leserinnen und Leser in Heisenbergs Lebens- und Gedankenwelt und seine Zeit einzuführen. Dabei werden auch quasi nebenbei die wesentlichen Grundgedanken der Quantenmechanik einschließlich der Unschärferelation vermittelt. Etwas zu viel Pathos und ein unnötiger Seitenhieb gegen die Philosophenriege schmälern den guten Gesamteindruck kaum.

Einfühlsame Biografie

Karl Schäfer am 08.10.2016
Bewertet: eBook (PDF)

Der Autor Ernst Peter Fischer ist Naturwissenschaftler und Professor für Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Mit diesem Buch erscheint seine zweite Heisenberg-Biografie. Sie kann durchaus als Ergänzung zu „Werner Heisenberg, das selbstvergessene Genie“ betrachtet werden. Ein Schwerpunkt bildet die Schilderung der Entwicklung der Quantenmechanik, ein Konzept, das mit dem der Bahnkurve der älteren Quantentheorie unvereinbar ist. Ein zweiter Schwerpunkt billdet fie Zeit während des zweiten Weltkriegs. Ein Kapitel, in dem Dem Autor gelingt es, einfühlsam und gut verständlich die Leserinnen und Leser in Heisenbergs Lebens- und Gedankenwelt und seine Zeit einzuführen. Dabei werden auch quasi nebenbei die wesentlichen Grundgedanken der Quantenmechanik einschließlich der Unschärferelation vermittelt. Etwas zu viel Pathos und ein unnötiger Seitenhieb gegen die Philosophenriege schmälern den guten Gesamteindruck kaum.

Unsere Kund*innen meinen

Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten

von Ernst Peter Fischer

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten
  • Ein Vorsatz.- 1. Einblick: Der Wanderer.- 2. Eine Nacht auf Helgoland.- 3. Keine Ruhe nirgends.- 4. Kesse Quantensprünge.- 5. Drei Lehrer und ihr Schüler.- 6. Leben in zwei Welten.- 7. Ein junger Professor.-8. Der Nobelpreis und die Nazis.- 9. Der Atomkern und seine Energie.- 10. Endlich in München.- 11. Schritte über Grenzen.-12. Ausblick: Zwischen den Welten.- Anhang.