Die Mitternachtsrose

Lucinda Riley

(50)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

9,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Große Geheimnisse und eine grenzüberschreitende Liebe

Völlig aufgelöst kommt die amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley im englischen Dartmoor an, wo ein altes Herrenhaus als Kulisse für einen Film dient, der in den 1920er Jahren spielt. Vor ihrer Abreise hat die Nachricht von ihrer angeblichen Verlobung eine Hetzjagd der Medien ausgelöst, doch in der Abgeschiedenheit von Astbury Hall kommt Rebecca allmählich zur Ruhe. Als sie jedoch erkennt, dass sie Lady Violet, der Großmutter des Hausherrn, frappierend ähnlich sieht, ist ihre Neugier geweckt. Dann taucht Ari Malik auf: ein junger Inder, den das Vermächtnis seiner Urgroßmutter Anahita nach Astbury Hall geführt hat. Je mehr Rebecca aber in die Vergangenheit und in ihre Rolle eintaucht, desto stärker beginnen Realität und Fiktion zu verwischen ...(Laufzeit: 9h 38)

"'Die Mitternachtsrose' ist das absolute Highlight dieses Hörbuchwinters."

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebte es zu reisen und war nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentrierte sich Lucinda Riley ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stand jedes ihrer Bücher an der Spitze der internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebte mit ihrem Mann und ihren vier Kindern im englischen Norfolk und in West Cork, Irland. Sie verstarb im Juni 2021..
Simone Kabst wurde 1973 geboren und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Sie spielte u. a. an der Schaubühne und am Maxim Gorki Theater Berlin, ist als Gastdozentin an der Hamburg Media School tätig und zurzeit am Theater Poetenpack in Potsdam zu sehen. Immer wieder übernimmt Simone Kabst auch Rollen in Film- und Fernsehproduktionen, wie »Rote Rosen«, »Claudia, das Mädchen von Kasse 1«, »Fürst Pückler« und »Der blinde Fleck – Das Oktoberfestattentat«. Darüber hinaus ist sie eine gefragte Sprecherin für Features, Audioguides und Hörspiele, las für den Hörverlag z. B. Cecelia Aherns »Für immer vielleicht« und Janet Evanovichs »Der Beste zum Kuss« sowie viele von Lucinda Rileys Bestsellern.

Produktdetails

Sprecher Simone Kabst
Spieldauer 578 Minuten
Fassung gekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 27.01.2014
Verlag Der Hörverlag
Hörtyp Lesung
Übersetzer Sonja Hauser
Sprache Deutsch
EAN 9783844514070

Buchhändler-Empfehlungen

Rogondis Klar, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein sehr schöner Roman. Leicht zu lesen.

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Diese kleine Rezension ist eine Hommage an die viel zu früh verstorbene Autorin, die mit ihren wunderbaren Frauenromanen manches verregnetes Wochenende gerettet hat, mit, wie hier, bewegenden Geschichten mit Liebe, ein bisschen Spannung und einfach zu Herzen gehend! Danke dafür!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
41
6
2
0
1

Absoluter Favorit
von einer Kundin/einem Kunden am 29.08.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe schon einige Bücher von Lucinda Riley gelesen und alle haben mich bisher sehr bewegt, aber "Die Mitternachtsrose" zählt zu meinen Top - Favoriten der Autorin. Die berührende Geschichte von Anahita und Donald und die Reise in die ferne Kultur Indiens haben mich sehr mitgenommen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Ha... Ich habe schon einige Bücher von Lucinda Riley gelesen und alle haben mich bisher sehr bewegt, aber "Die Mitternachtsrose" zählt zu meinen Top - Favoriten der Autorin. Die berührende Geschichte von Anahita und Donald und die Reise in die ferne Kultur Indiens haben mich sehr mitgenommen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Sprung zwischen Gegenwart und Vergangenheit machte die Geschichte sehr abwechlungsreich und trotzdem leicht verständlich. Immer mehr verschmelzen die unterschiedlichen Epochen miteinander. Es ist sehr bedauerlich, eine so begnadete Autorin viel zu Früh verloren zu haben.

Drei Rubine
von Miss Norge am 09.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Ich bin Fan von Lucinda Riley und ihren tollen Romanen, aber von diesem hier bin ich sehr enttäuscht. Man weiß ja um ihren ausschweifenden Schreibstil, den ich sonst auch sehr gerne lese, nur diesmal fand ich den Plot einfach glanzlos heruntergeleiert. Mit den Hauptfiguren bin ich auch nicht eins geworden, wenn d... Meine Meinung: Ich bin Fan von Lucinda Riley und ihren tollen Romanen, aber von diesem hier bin ich sehr enttäuscht. Man weiß ja um ihren ausschweifenden Schreibstil, den ich sonst auch sehr gerne lese, nur diesmal fand ich den Plot einfach glanzlos heruntergeleiert. Mit den Hauptfiguren bin ich auch nicht eins geworden, wenn dann am ehesten noch mit der 100jährigen Anahita, die aber leider dann nur noch in den aufgeschriebenen Seiten ihres Lebens vorkommt. Mit der Ami-Schauspielerin Rebecca konnte ich gar nichts anfangen. Die Abschnitte aus Indien waren auch so gar nicht mein Ding, hier habe ich oftmals nur quergelesen und das heißt dann schon bei mir, das es mich nicht faszinieren konnte. Irgendwie hatte ich fast das Gefühl, das Lucinda Riley hier nicht selbst schreibt, sondern irgendeine Anfängerautorin, so enttäuscht war ich. Zum Glück konnten mich aber alle Bücher, die ich vorher von ihr gelesen hatte, begeistern und deswegen ist es nicht so schlimm, das ich einmal nicht so glücklich gemacht wurde. Mein Fazit: An diesem Roman hat mir alles gefehlt, was ich sonst so an den anderen Büchern dieser Autorin liebe. Leider für mich keine Lektüre die ich weiterempfehlen würde.

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Langerwehe am 09.03.2021

Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine spannende Handlung mit unerwarteter Wendung. Die Geschichte wird in einem angenehmen Tempo vorgelesen.


  • artikelbild-0
  • Die Mitternachtsrose

  • Die Mitternachtsrose

    Die Mitternachtsrose