Morbus Dei: Die Ankunft

Roman

Morbus Dei (Deutsch) Band 1

Bastian Zach, Matthias Bauer

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
0,00
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

0,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

BAND 1 DER HOCHSPANNENDEN MORBUS-DEI-TRILOGIE

Tirol im Jahr 1703:
Ein abgelegenes Bergdorf
mitten in den Alpen.
Kalt, unheimlich, düster.
Unerklärliche Dinge passieren.
Die Dorfbewohner in Angst und Schrecken.

Von einem Schneesturm überrascht, verschlägt es den Deserteur Johann List in dieses abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Bergdorf. Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt - Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern. Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt, beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation - und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.

Bildhaft und authentisch schildert das Autorenduo eine Geschichte voller Dramatik und Emotionen.
Das Buch erzeugt eine packende Atmosphäre. Matthias Bauer und Bastian Zach gelingt es, dass Sie sich als Leser in die Zeit vor 300 Jahren zurückversetzt fühlen!
Morbus Dei: Die Ankunft - eine gelungene Mischung aus Mystery-Thriller und historischem Roman.

****************************************************************************************************************
Leserstimmen:

>>Die Geschichte hat mich in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen!
>>Atmosphärisch, spannend, einnehmend - ein wahres Lesevergnügen
>>So spannend und gut, dass ich mir gleich Band 2 und 3 der Morbus-Dei-Trilogie besorgen musste!
>>Die perfekte Story für mich als Krimi- und History-Fan!
****************************************************************************************************************
DIE MORBUS-DEI-TRILOGIE

Band 1: Morbus Dei: Die Ankunft
Band 2: Morbus Dei: Inferno
Band 3: Morbus Dei: Im Zeichen des Aries

"Spannender Mystery-Thriller, der zu empfehlen ist."
ekz.bibliotheksservice, Ilse Nebelung "Morbus Dei ist für Liebhaber düsterer Apokalypsen-Geschichten eine spannende Angelegenheit (...)."
TIROLER GEGENWARTSLITERATUR, Helmuth Schönauer "Gelungen düster"
Reisepreisrätsel-Magazin "Bastian Zach und Matthias Bauer zeichnen ein düsteres, realistisches Bild dieser Zeit, führen die Brutalität des Umgangs mit 'Anderen' vor Augen."
Tiroler Tageszeitung

Produktdetails

Verkaufsrang 52331
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 19.11.2012
Verlag Haymon Verlag
Seitenzahl 296 (Printausgabe)
Dateigröße 3161 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783709974643

Weitere Bände von Morbus Dei (Deutsch)

Das meinen unsere Kund*innen

4.7/5.0

15 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Wer sind die Ausgestoßenen?

Synapse11 am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Das Buch nimmt den Leser mit in ein entlegenes Tiroler Bergdorf zu Beginn des 18. Jhd. Der Protagonist Johann gelangt mit letzter Kraft, schwer verletzt zu diesem Ort und bleibt halbtot vor einer Haustür liegen. Man fand ihn und er wurde von Elisabeth, der Tochter einer Bauernfamilie gesund gepflegt. Doch es war mehr als nur eine gewöhnliche Bauernfamilie, viel mehr. Nach seiner Genesung lernt Johann den Hausherrn Jakob Karrer erst richtig kennen. Und bezahlt einen beinahe zu hohen Preis für seine Rettung. Im Dorf fürchten sich die Bewohner vor den sogenannten “Ausgestoßenen” die in einem abgelegenen Versteck hausen sollen und eine todbringende Krankheit haben. Eine Krankheit als Strafe Gottes? Johann glaubt nicht an Ammenmärchen. Da aber immer wieder Menschen auf seltsame Weise verschwinden und Tiere von “Unbekannten” getötet werden, geht Johann der Sache auf den Grund. Er entdeckt Unglaubliches und gerät selbst in Gefahr. Meine Meinung: Ich bin sehr positiv überrascht. Die ganze Geschichte hat mich gefesselt, so dass ich bei jeder "Zwangslesepause" schon aufs Weiterlesen gefiebert hab. (Hab mein Tablet ins Reisegepäck gepackt und jede Möglichkeit zum Weiterlesen genutzt) Ich hatte mir, durch das Cover, das Buch beinahe etwas zu mystisch und düster vorgestellt. Aber es war einfach klasse und total spannend. Die Gegend, die Angst der Bewohner und die düsteren Gänge konnte ich mir beim lesen gut vorstellen. Der "Fremdling/Eindringling" der zum Retter wird und sich auch für seine Liebe mit Leib und Leben einsetzt ... Ich hab nicht nur gelesen, sondern war gefühlsmäßig mittendrin. Das macht ein gutes Buch aus. Fazit: Hochspannung pur! Abenteuer, Glaube und Aberglaube, Mystik, Liebe und Sühne, Krimi und Historie... von allem ist etwas dabei. Filmreif! Ich kann es weiter empfehlen und habe mir bereits Band 2 und 3 dieser Trilogie besorgt.

5/5

Wer sind die Ausgestoßenen?

Synapse11 am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Das Buch nimmt den Leser mit in ein entlegenes Tiroler Bergdorf zu Beginn des 18. Jhd. Der Protagonist Johann gelangt mit letzter Kraft, schwer verletzt zu diesem Ort und bleibt halbtot vor einer Haustür liegen. Man fand ihn und er wurde von Elisabeth, der Tochter einer Bauernfamilie gesund gepflegt. Doch es war mehr als nur eine gewöhnliche Bauernfamilie, viel mehr. Nach seiner Genesung lernt Johann den Hausherrn Jakob Karrer erst richtig kennen. Und bezahlt einen beinahe zu hohen Preis für seine Rettung. Im Dorf fürchten sich die Bewohner vor den sogenannten “Ausgestoßenen” die in einem abgelegenen Versteck hausen sollen und eine todbringende Krankheit haben. Eine Krankheit als Strafe Gottes? Johann glaubt nicht an Ammenmärchen. Da aber immer wieder Menschen auf seltsame Weise verschwinden und Tiere von “Unbekannten” getötet werden, geht Johann der Sache auf den Grund. Er entdeckt Unglaubliches und gerät selbst in Gefahr. Meine Meinung: Ich bin sehr positiv überrascht. Die ganze Geschichte hat mich gefesselt, so dass ich bei jeder "Zwangslesepause" schon aufs Weiterlesen gefiebert hab. (Hab mein Tablet ins Reisegepäck gepackt und jede Möglichkeit zum Weiterlesen genutzt) Ich hatte mir, durch das Cover, das Buch beinahe etwas zu mystisch und düster vorgestellt. Aber es war einfach klasse und total spannend. Die Gegend, die Angst der Bewohner und die düsteren Gänge konnte ich mir beim lesen gut vorstellen. Der "Fremdling/Eindringling" der zum Retter wird und sich auch für seine Liebe mit Leib und Leben einsetzt ... Ich hab nicht nur gelesen, sondern war gefühlsmäßig mittendrin. Das macht ein gutes Buch aus. Fazit: Hochspannung pur! Abenteuer, Glaube und Aberglaube, Mystik, Liebe und Sühne, Krimi und Historie... von allem ist etwas dabei. Filmreif! Ich kann es weiter empfehlen und habe mir bereits Band 2 und 3 dieser Trilogie besorgt.

5/5

Unheimlich und spannend

Lesefieber am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Sobald man den Roman begonnen hat, ist man in der Geschichte gefangen. Atmosphärisch dicht und sehr gut geschrieben. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Da man nicht weiß, was wirklich los ist, vielen Dinge nur angedeutet werden und die Menschen damals in solchen Gegenden sehr abergläubisch waren, kann man nur ahnen, was da wirklich vor sich geht. Sehr spannend und lesenswert. .

5/5

Unheimlich und spannend

Lesefieber am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Sobald man den Roman begonnen hat, ist man in der Geschichte gefangen. Atmosphärisch dicht und sehr gut geschrieben. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Da man nicht weiß, was wirklich los ist, vielen Dinge nur angedeutet werden und die Menschen damals in solchen Gegenden sehr abergläubisch waren, kann man nur ahnen, was da wirklich vor sich geht. Sehr spannend und lesenswert. .

Unsere Kund*innen meinen

Morbus Dei: Die Ankunft

von Bastian Zach, Matthias Bauer

4.7/5.0

15 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0