Maiglöckchensehnsucht / Maja Winter Bd. 3
Maja Winter Band 3

Maiglöckchensehnsucht / Maja Winter Bd. 3

Roman

Buch (Taschenbuch)

11,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

eBook

ab 9,99 €

Hörbuch-Download

4,99 €

Beschreibung

»Für mein Maiglöckchen Lily, in Liebe Hermann« steht auf der alten Spieluhr, die Maja beim Renovieren der geerbten alten Villa am Bodensee, in der sie eine Pension eröffnen will, findet. Was hat die sonderbare Irin Nora damit zu tun, die eines Tages dort auftaucht und behauptet, die rechtmäßige Erbin zu sein? Als auch noch der attraktive Pensionsgast Peter auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, wird es Zeit für Kommissar Michael Harter, die Sache in die Hand zu nehmen - und für Maja, um ihre Existenz und ihr Glück zu kämpfen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.03.2015

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

348

Maße (L/B/H)

20/12,1/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.03.2015

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

348

Maße (L/B/H)

20/12,1/2,7 cm

Gewicht

356 g

Auflage

2015

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8392-1646-0

Weitere Bände von Maja Winter

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unerwartete Wendungen

peedee am 15.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich ist Maja Winter klar, was aus dem geerbten Haus werden soll: Ihre Mutter und deren Mann Steve wollen eine Pension eröffnen! Maja freut sich, dass die beiden aus den USA wieder nach Deutschland kommen, denn es geht ihr gar nicht gut. Die viele Arbeit lenkt sie jedoch ab. Die Polizei kommt vermehrt vorbei, denn ein Pensionsgast wird vermisst! Und dann behauptet eine Irin, dass sie die rechtmässige Erbin des Hauses sei… Erster Eindruck: Ein schönes Cover mit schönen gelben Haus, direkt am See gelegen… romantisch! Gefällt mir sehr gut. Dies ist Band 3 der Reihe „Maja Winter“. Das Buch lässt sich auch ohne Kenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber ich empfehle auf jeden Fall, mit Band 1 „Butterblumenträume“ zu beginnen. Die Seiten flogen auch beim 3. Band wieder nur so dahin. Es passiert wieder so einiges am Bodensee. Maja hat ihr Baby verloren und leidet sehr unter dem Verlust. Sie und Christian entfremden sich immer mehr, da Maja sich von ihm im Stich gelassen fühlt. Dann gibt es wieder sonnige Phasen, die aber zu schnell wieder vorbei sind. Es entstehen Missverständnisse durch mangelnde Kommunikation… Ob die Liebe noch zu retten ist? Majas Mutter und Steve kommen aus den USA, um aus dem Haus, das Maja von Frieda geerbt hat, ein Bed-and-Breakfast zu machen. Den Sommer über wollen sie in Deutschland bleiben und den Winter in den USA verbringen. Eine ideale Lösung für die beiden, zudem freuen sie sich, wieder arbeiten zu können. Mit viel Tatkraft und auch etlichem Geld entsteht aus dem alten Haus die Pension Maiglöckchen. Aber Steve ist mit der Situation nicht gerade glücklich… Onlinedating ist plötzlich am Bodensee ein Thema: Einige aus dem Bekanntenkreis erzählen, dass sie sich auf der Plattform „Seensucht“ angemeldet haben, um eine neue Liebe zu finden. Maja kann diesem Onlinedating jedoch nicht viel abgewinnen, denn sie befürchtet, dass nicht alle User die Wahrheit sagen. Später wird sie feststellen müssen, dass sie damit auch in einem bestimmten Fall recht gehabt hat… Mir haben insbesondere diese beiden Aussagen sehr gefallen: - „Alt ist man erst, wenn man keine Pläne mehr hat!“ - „Es heisst, sich Sorgen zu machen ist wie ein Schaukelstuhl. Man ist zwar beschäftigt, aber man kommt nicht weiter.“ Das ist wohl wahr… Dieses Bild gefällt mir. Die Emotionen gehen hoch und das Ende ist für mich sehr unerwartet… Manchmal hätte ich Maja ein bisschen schütteln wollen, denn sie hat sehr oft nur an sich gedacht und nicht daran, wie es den Menschen um sie herum geht. Vielen Dank für schöne Lesestunden am Bodensee (mit Ausflügen in den Bregenzerwald und nach Dublin).

Unerwartete Wendungen

peedee am 15.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich ist Maja Winter klar, was aus dem geerbten Haus werden soll: Ihre Mutter und deren Mann Steve wollen eine Pension eröffnen! Maja freut sich, dass die beiden aus den USA wieder nach Deutschland kommen, denn es geht ihr gar nicht gut. Die viele Arbeit lenkt sie jedoch ab. Die Polizei kommt vermehrt vorbei, denn ein Pensionsgast wird vermisst! Und dann behauptet eine Irin, dass sie die rechtmässige Erbin des Hauses sei… Erster Eindruck: Ein schönes Cover mit schönen gelben Haus, direkt am See gelegen… romantisch! Gefällt mir sehr gut. Dies ist Band 3 der Reihe „Maja Winter“. Das Buch lässt sich auch ohne Kenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber ich empfehle auf jeden Fall, mit Band 1 „Butterblumenträume“ zu beginnen. Die Seiten flogen auch beim 3. Band wieder nur so dahin. Es passiert wieder so einiges am Bodensee. Maja hat ihr Baby verloren und leidet sehr unter dem Verlust. Sie und Christian entfremden sich immer mehr, da Maja sich von ihm im Stich gelassen fühlt. Dann gibt es wieder sonnige Phasen, die aber zu schnell wieder vorbei sind. Es entstehen Missverständnisse durch mangelnde Kommunikation… Ob die Liebe noch zu retten ist? Majas Mutter und Steve kommen aus den USA, um aus dem Haus, das Maja von Frieda geerbt hat, ein Bed-and-Breakfast zu machen. Den Sommer über wollen sie in Deutschland bleiben und den Winter in den USA verbringen. Eine ideale Lösung für die beiden, zudem freuen sie sich, wieder arbeiten zu können. Mit viel Tatkraft und auch etlichem Geld entsteht aus dem alten Haus die Pension Maiglöckchen. Aber Steve ist mit der Situation nicht gerade glücklich… Onlinedating ist plötzlich am Bodensee ein Thema: Einige aus dem Bekanntenkreis erzählen, dass sie sich auf der Plattform „Seensucht“ angemeldet haben, um eine neue Liebe zu finden. Maja kann diesem Onlinedating jedoch nicht viel abgewinnen, denn sie befürchtet, dass nicht alle User die Wahrheit sagen. Später wird sie feststellen müssen, dass sie damit auch in einem bestimmten Fall recht gehabt hat… Mir haben insbesondere diese beiden Aussagen sehr gefallen: - „Alt ist man erst, wenn man keine Pläne mehr hat!“ - „Es heisst, sich Sorgen zu machen ist wie ein Schaukelstuhl. Man ist zwar beschäftigt, aber man kommt nicht weiter.“ Das ist wohl wahr… Dieses Bild gefällt mir. Die Emotionen gehen hoch und das Ende ist für mich sehr unerwartet… Manchmal hätte ich Maja ein bisschen schütteln wollen, denn sie hat sehr oft nur an sich gedacht und nicht daran, wie es den Menschen um sie herum geht. Vielen Dank für schöne Lesestunden am Bodensee (mit Ausflügen in den Bregenzerwald und nach Dublin).

Unsere Kund*innen meinen

Maiglöckchensehnsucht / Maja Winter Bd. 3

von Christine Rath

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sina Hufnagel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sina Hufnagel

Thalia Baden-Baden

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und auch den 3.Teil habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Perfekt für den Urlaub oder wenn man einfach mal was Leichtes zum Weglesen braucht.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und auch den 3.Teil habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Perfekt für den Urlaub oder wenn man einfach mal was Leichtes zum Weglesen braucht.

Sina Hufnagel
  • Sina Hufnagel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Maiglöckchensehnsucht / Maja Winter Bd. 3

von Christine Rath

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Maiglöckchensehnsucht / Maja Winter Bd. 3