• The November Man
  • The November Man
  • The November Man

The November Man

Film (Blu-ray)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Universum Film

Genre

Thriller/Action

Spieldauer

108 Minuten

Sprache

Deutsch, Englisch

Beschreibung

RezensionBild

Die Farben erscheinen natürlich und gut gesättigt, gelegentlich wirken Gesichter eine Spur zu warm. Der Kontrast ist homogen, Überstrahlungen sind kaum vorhanden und kleine Detailverluste gibt es maximal bei nachtschwarzen Aufnahmen, da der Schwarzwert sehr tief ist und noch ein paar mehr Abstufungen gebrauchen könnte. Viele Aufnahmen wirken recht plastisch. Das Bild ist jederzeit knackig-scharf, ob in Totalen oder Nahaufnahmen, stets wird jedes noch so kleine Detail deutlichst sichtbar, so auch Brosnans Falten. Rauschen ist kaum vorhanden, der Transfer ist klar und sauber und die Kompression hinterließ keine sichtbaren Spuren – praktisch perfekt mit minimalen Abstrichen.

RezensionBonus

Ein Making Of von knapp 11 Minuten bietet oberflächlich einen Einblick in die Entstehung und erzählt auch ein wenig von der Buchvorlage. Die anderen Featurettes „Pierce Brosnan ist zurück!“ (ca. 7 Min.) und „Schauplatz Belgrad“ (ca. 6 Min.) sind eher promolastig und stark auf Hauptdarsteller Brosnan zugeschnitten. Insgesamt wird allseits von Cast & Crew etwas viel gelobt, wenngleich es nicht unglaubwürdig oder aufgesetzt wirkt. Löblich die zwei Filmtrailer-Versionen (1,5 und 2,5 Minuten) auf der Disc in guter HD-Qualität. Der Anbieter macht noch Werbung in eigener Sache per Trailershow.

Insgesamt etwas oberflächlich und promolastig und mit einer Gesamtlaufzeit von nur 30 Minuten (inkl. Trailer) auch nicht gerade umfangreich.

RezensionTon

Der Agenten-Thriller hat einige einigermaßen spektakuläre Action-Sequenzen zu bieten, die erfreulich vehement vertont wurden! So können Bassvolumen, allgemeine Dynamik und Direktionalität in diesen Szenen gefallen. Aber auch die Hintergrundgeräusche in ruhigeren Szenen werden schön räumlich, dynamisch und direktional eingebunden. Der Score bietet ebenfalls einen exzellenten Klang mit tiefem Bass und einer guten Dynamik. Wenn es effektemäßig etwas lauter und umfangreicher wird, so leiden die Stimmen etwas in der Verständlichkeit, ansonsten ist auch hier alles OK. Alles in allem eine gelungene Vertonung in sehr guter HD-Umsetzung. Wollte man etwas bemängeln, dann eben die etwas inhomogene Stimmenwiedergabe, die aber auch im Original nicht viel besser gelungen ist!

Zitat

Pierce Brosnan begann seine Action-Karriere einst als Serienstar in REMINGTON STEELE, wo er allerdings mehr Charme und Sprüche absondern musste, als denn die Handkanten einsetzen. Weltweiten Ruhm erlangte er aber schließlich mit seinen drei Beiträgen zum Agenten-Olymp, der James Bond-Reihe, der er einen neuen Schliff aus Coolness und Toughness passte. Diese Rolle schien ihm auf den Leib geschneidert und eigentlich scheint er seither auch auf diesen Rollentyp festgelegt, obwohl er sich fernab der Agenten-Action auch relativ erfolgreich etwa in MAMMA MIA sogar nebst (bescheidener) Gesangseinlagen präsentierte. Doch eigentlich wollen ihn wie gesagt alle nur als smarten Agenten sehen und so war es nur eine Frage der Zeit, bis wieder eine solche Rolle ansteht. Mit THE NOVEMBER MAN ist es nun endlich soweit und nicht überraschend weiß der Film sowohl der Action als auch der Agentenstory nach zu überzeugen. Die Action fällt dabei durchaus realistisch aus und weniger überzogen als in vielen aktuellen Hollywood-Blockbustern! Pierce Brosnan erscheint hier rein darstellerisch kaum gealtert, wenngleich sein Gesicht doch durchaus die eine oder andere Alterungserscheinung aufweist. Dennoch nimmt man ihm die Rolle des toughen Agenten, der gegen seinen jungen Schützling zum „letzten Gefecht“ antreten muss, durchaus ab. Die Drehorte (u.a. Belgrad) bieten mal eine Abwechslung zu den sonst üblichen Europa-Metropolen Prag, Paris oder London und der Streifen hat darüber hinaus einige sehenswerte Verfolgungsjagden, Explosionen und Schusswechsel zu bieten. Die Wendungen im Film sind nicht ganz so geistreich, wie es die Werbung glauben machen möchte, aber dennoch durchaus gelungen. Letztlich reiht sich der Film in die Reihe guter Agenten-Thriller ein, ohne das Genre neu zu erfinden – eine grundsolide Genrearbeit mit gut aufgelegtem Hauptdarsteller!

Die Blu-ray bietet ein fast perfektes Bild und auch der Ton bietet einige Highlights. Dagegen sind die Extras eher mäßig und nicht sonderlich umfangreich. Für Brosnan- und Agententhriller-Fans dennoch nicht zuletzt des Filmes wegen ein MUST HAVE-TITEL!

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 16 Jahren

Studio

Universum Film

Genre

Thriller/Action

Spieldauer

108 Minuten

Sprache

Deutsch, Englisch

Tonformat

Englisch: DTS HD 5.1, Deutsch: DTS HD 5.1

Bildformat

HD (1080p), Widescreen (2,40:1)

Regisseur

Roger Donaldson

Komponist

Marco Beltrami

Erscheinungsdatum

06.03.2015

Produktionsjahr

2014

EAN

0888750283092

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ex-007 als glaubwürdiger CIA-pensionierter...

Bewertung aus Zofingen am 02.09.2019

Bewertet: Film (DVD)

Die Russen konnten selbst nicht in eigenem Land ein Hotel dynamitieren. Also fragte man den Amerikaner um Hilfe. Die beenden natürlich gerne ein Hotel mit einem Paar (ex-)soviet Soldaten (1991). Der Auftraggeber war aber ein Russe. Und diese Geschichte wird für den ein Problem, als er 15 Jahre später Nummer 1 in der russischen Hierarchie werden sollte. Grausame Geschichte - wie immer bei ‘Nachrichten’ aus dem (ehemaligen) Ost-Block -, aber glaubwürdig und gut gespielt von diesmal seriösen Pierce Brosnan. Fantastische Verfolgungsscene in Moskau. Einzige Minuspunkt in der Film: Der Botschaft der ‘Nation narcotique (NL)’ sei eine sichere Adresse...? Umpf, da würde ich aber hellhörig...!

Ex-007 als glaubwürdiger CIA-pensionierter...

Bewertung aus Zofingen am 02.09.2019
Bewertet: Film (DVD)

Die Russen konnten selbst nicht in eigenem Land ein Hotel dynamitieren. Also fragte man den Amerikaner um Hilfe. Die beenden natürlich gerne ein Hotel mit einem Paar (ex-)soviet Soldaten (1991). Der Auftraggeber war aber ein Russe. Und diese Geschichte wird für den ein Problem, als er 15 Jahre später Nummer 1 in der russischen Hierarchie werden sollte. Grausame Geschichte - wie immer bei ‘Nachrichten’ aus dem (ehemaligen) Ost-Block -, aber glaubwürdig und gut gespielt von diesmal seriösen Pierce Brosnan. Fantastische Verfolgungsscene in Moskau. Einzige Minuspunkt in der Film: Der Botschaft der ‘Nation narcotique (NL)’ sei eine sichere Adresse...? Umpf, da würde ich aber hellhörig...!

Unsere Kund*innen meinen

The November Man

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • The November Man
  • The November Man
  • The November Man