Das zweite Gedächtnis
Artikelbild von Das zweite Gedächtnis
Ken Follett

1. Das zweite Gedächtnis

Das zweite Gedächtnis

Beschreibung

Ein Mann erwacht in einem dunklen, kalten Raum. Er öffnet die Augen und stellt fest, dass er auf dem Fußboden einer öffentlichen Toilette liegt. Und dass er sich an nichts mehr erinnern kann. Ohne einen Cent in der Tasche macht Luke, der Mann ohne Gedächtnis, sich daran herauszufinden, was mit ihm geschehen ist. Bald wächst in ihm der schreckliche Verdacht, dass der Verlust seiner Erinnerung nicht auf natürlichen Ursachen beruht. Hat er etwas gewusst, das so brisant war, dass man ihm die Vergangenheit raubte, um ihn zum Schweigen zu bringen?

Ken Follett wurde 1949 in Cardiff geboren und studierte Philosophie am University College London. Zum Schriftsteller wurde er gewissermaßen erzogen, da seine streng religiösen Eltern ihm in seiner Kindheit kein Spielzeug oder moderne Medien zur Verfügung stellten. Deshalb beschäftigte Ken Follet sich mit Büchern und Geschichten. Im Alter von 14 Jahren brachte er sich selbst das Gitarre spielen bei und spielt auch heute noch in einer Blues-Band. Mit seinem Studium stellte er, wie Ken Follet selbst sagt, die Weichen für seine Zukunft als Schriftsteller, da Schriftsteller und Philosophen viel gemeinsam haben. Beide entwerfen Gedankenwelten. Zugleich begann er, sich politisch zu engagieren. Nach seinem Studium versuchte Ken Follet sich erst als Enthüllungsjournalist, war dort aber wenig erfolgreich. So fing er abends und am Wochenende an, Romane zu schreiben. Seine ersten Romane waren ebenfalls nicht sehr erfolgreich, erst mit "Die Nadel" (1978) gelang Ken Follet der Aufstieg zum internationalen Bestsellerautor. Seine vielen Werke sind im Stil der klassischen Thriller-Dramaturgie verfasst und in 30 Sprachen übersetzt und verfilmt worden. Sein politisches Engagement ist nach wie vor stark, konzentriert sich mittlerweile aber mehr auf die Unterstützung der Labour- Partei. Dort ist auch seine zweite Frau, Barbara Follett, als Abgeordnete im britischen Unterhaus aktiv. Die großen Freuden in Kens Leben, abgesehen von den ihm nahestehenden Menschen, sind gutes Essen und Wein, Dramen aus der Zeit Shakespeares und, noch wichtiger, Musik. Außerdem setzt Ken Follet sich als Präsident des "Dyslexia Institute" für Lese- und Sprachförderung ein.

Details

  • Sprecher Frank Glaubrecht
  • Spieldauer

    348 Minuten

  • Fassung

    gekürzt

  • Abo-Fähigkeit

    Ja

  • Medium

    MP3

  • Family Sharing

    Ja

  • Altersempfehlung

    16 - 99 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

  • Sprecher Frank Glaubrecht
  • Spieldauer

    348 Minuten

  • Fassung

    gekürzt

  • Abo-Fähigkeit

    Ja

  • Medium

    MP3

  • Altersempfehlung

    16 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    21.08.2001

  • Verlag Lübbe Audio
  • Hörtyp

    Lesung

  • Originaltitel Code to Zero
  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783838760629

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend und facettenreich

Bewertung aus Gais am 19.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschichte rund um den Start des ersten Weltraumsatelliten der USA ist von Anfang bis zum Schluss spannend zu lesen. Ein echter Ken Follett!!!

Spannend und facettenreich

Bewertung aus Gais am 19.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschichte rund um den Start des ersten Weltraumsatelliten der USA ist von Anfang bis zum Schluss spannend zu lesen. Ein echter Ken Follett!!!

Typisch Ken Follett

Bewertung aus Winterthur am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Packend, man muss immer weiter hören bis zum explosiven Ende

Typisch Ken Follett

Bewertung aus Winterthur am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Packend, man muss immer weiter hören bis zum explosiven Ende

Unsere Kund*innen meinen

Das zweite Gedächtnis

von Ken Follett

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Antje Roschlau

Antje Roschlau

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

An was können Sie sich erinnern?

Bewertet: eBook (ePUB)

Stellen Sie sich vor, Sie wachen auf und wissen nicht mehr, wer sie sind. Der Horror? Dann können Sie sich vorstellen, wie es Luke geht, als er ohne Gedächtnis auf einer öffentlichen Toilette erwacht. Es beginnt ein detektivisches Suchen nach seinem Ich und den Umständen, wie er es verlieren konnte. Hochbrisant, spannend und einfach nicht mehr aus der Hand zu legen. Für mich das beste Buch, dass ich von Ken Follett gelesen habe.
5/5

An was können Sie sich erinnern?

Bewertet: eBook (ePUB)

Stellen Sie sich vor, Sie wachen auf und wissen nicht mehr, wer sie sind. Der Horror? Dann können Sie sich vorstellen, wie es Luke geht, als er ohne Gedächtnis auf einer öffentlichen Toilette erwacht. Es beginnt ein detektivisches Suchen nach seinem Ich und den Umständen, wie er es verlieren konnte. Hochbrisant, spannend und einfach nicht mehr aus der Hand zu legen. Für mich das beste Buch, dass ich von Ken Follett gelesen habe.

Antje Roschlau
  • Antje Roschlau
  • Buchhändler*in
Profilbild von Melanie Winkler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Winkler

Thalia Norderstedt - Herold-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr spannender Wissenschafts-Thriller. Glitscht am Rande des Glaubwürdigen entlang und wird darum umso besser. Lohnt sich sehr.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr spannender Wissenschafts-Thriller. Glitscht am Rande des Glaubwürdigen entlang und wird darum umso besser. Lohnt sich sehr.

Melanie Winkler
  • Melanie Winkler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das zweite Gedächtnis

von Ken Follett

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das zweite Gedächtnis