Das zweite Gedächtnis
Artikelbild von Das zweite Gedächtnis
Ken Follett

1. Das zweite Gedächtnis

Das zweite Gedächtnis

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

13,00 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: MP3 Lesung, gekürzt

Das zweite Gedächtnis

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 8,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2368

Gesprochen von

Frank Glaubrecht

Spieldauer

5 Stunden und 48 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.08.2001

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

2368

Gesprochen von

Frank Glaubrecht

Spieldauer

5 Stunden und 48 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.08.2001

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

61

Verlag

Lübbe Audio

Originaltitel

Code to Zero

Sprache

Deutsch

EAN

9783838760629

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Countdown für Explorer 1

Roland's Bücherblog aus München am 23.01.2024

Bewertungsnummer: 2115410

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Das zweite Gedächtnis" ist ein Agententhriller von Ken Follett. Ende Januar 1958 versucht die amerikanische Raumfahrtbehörde den Satelliten Explorer 1 ins All zu bringen. Während die Sowjetunion ein Jahr früher bereits mit "Sputnik" erfolgreich waren, hinken die USA noch hinterher. Die Story beginnt als Dr. Claude „Luke“ Lucas auf einer Herrentoilette der Union Station in Washington D.C aufwacht. Er hat sein Gedächtnis verloren. Stück für Stück muss er sein Leben rekonstruieren und dabei einen Wettlauf gegen die Zeit gewinnen. Denn anscheinend hatte er brisante Informationen über Spionageaktivitäten, die den Start von Explorer 1 verhindern sollen. Ken Follett nimmt in diesem Thriller den Wettlauf um die Raumfahrtaktivitäten der beiden großen Weltmächte von damals auf und platziert rund um den Raketenstart im Jahr 1958 diesen Spionageroman. Im Mittelpunkt stehen ein paar Studienfreunde die sich bedingt durch Krieg und unterschiedliche Entwicklungen wieder treffen. Aber nicht alle auf gleicher Seite. Aus Freunden werden dabei teils erbitterte Gegner. Und die Hauptfigur Luke erlangt dabei nach und nach wieder sein Gedächtnis und die gefährliche Erkenntnis rund um die Wahrheit. Obwohl nicht immer alles für den Leser logisch ist, hat mir dieser Roman sehr gut gefallen. Teils in Rückblenden erfährt man mehr über die Entwicklung der Freunde, um dann aber im nächsten Kapitel wieder ins aktuelle Geschehen einzutauchen. Der Spannungsbogen ist dabei nicht extrem hoch, aber trotzdem stetig aufbauend hält er den Leser im Geschehen. "Das zweite Gedächtnis" ist für mich in Summe ein sehr gelungener Spionageroman, der mir Spaß beim Lesen bereitete.
Melden

Der Countdown für Explorer 1

Roland's Bücherblog aus München am 23.01.2024
Bewertungsnummer: 2115410
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Das zweite Gedächtnis" ist ein Agententhriller von Ken Follett. Ende Januar 1958 versucht die amerikanische Raumfahrtbehörde den Satelliten Explorer 1 ins All zu bringen. Während die Sowjetunion ein Jahr früher bereits mit "Sputnik" erfolgreich waren, hinken die USA noch hinterher. Die Story beginnt als Dr. Claude „Luke“ Lucas auf einer Herrentoilette der Union Station in Washington D.C aufwacht. Er hat sein Gedächtnis verloren. Stück für Stück muss er sein Leben rekonstruieren und dabei einen Wettlauf gegen die Zeit gewinnen. Denn anscheinend hatte er brisante Informationen über Spionageaktivitäten, die den Start von Explorer 1 verhindern sollen. Ken Follett nimmt in diesem Thriller den Wettlauf um die Raumfahrtaktivitäten der beiden großen Weltmächte von damals auf und platziert rund um den Raketenstart im Jahr 1958 diesen Spionageroman. Im Mittelpunkt stehen ein paar Studienfreunde die sich bedingt durch Krieg und unterschiedliche Entwicklungen wieder treffen. Aber nicht alle auf gleicher Seite. Aus Freunden werden dabei teils erbitterte Gegner. Und die Hauptfigur Luke erlangt dabei nach und nach wieder sein Gedächtnis und die gefährliche Erkenntnis rund um die Wahrheit. Obwohl nicht immer alles für den Leser logisch ist, hat mir dieser Roman sehr gut gefallen. Teils in Rückblenden erfährt man mehr über die Entwicklung der Freunde, um dann aber im nächsten Kapitel wieder ins aktuelle Geschehen einzutauchen. Der Spannungsbogen ist dabei nicht extrem hoch, aber trotzdem stetig aufbauend hält er den Leser im Geschehen. "Das zweite Gedächtnis" ist für mich in Summe ein sehr gelungener Spionageroman, der mir Spaß beim Lesen bereitete.

Melden

Interessanter Ansatz

Bewertung aus Luzern am 02.01.2024

Bewertungsnummer: 2100298

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Lesen verleitet zur Überlegung: Wie wäre das, wenn das mir passieren würde… Gute Unterhaltung, man bleibt dran und wartet auf die nächsten Erkenntnisse. Es gibt jedoch bessere Romane von Ken Follett…
Melden

Interessanter Ansatz

Bewertung aus Luzern am 02.01.2024
Bewertungsnummer: 2100298
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Lesen verleitet zur Überlegung: Wie wäre das, wenn das mir passieren würde… Gute Unterhaltung, man bleibt dran und wartet auf die nächsten Erkenntnisse. Es gibt jedoch bessere Romane von Ken Follett…

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das zweite Gedächtnis

von Ken Follett

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Antje Roschlau

Antje Roschlau

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

An was können Sie sich erinnern?

Bewertet: eBook (ePUB)

Stellen Sie sich vor, Sie wachen auf und wissen nicht mehr, wer sie sind. Der Horror? Dann können Sie sich vorstellen, wie es Luke geht, als er ohne Gedächtnis auf einer öffentlichen Toilette erwacht. Es beginnt ein detektivisches Suchen nach seinem Ich und den Umständen, wie er es verlieren konnte. Hochbrisant, spannend und einfach nicht mehr aus der Hand zu legen. Für mich das beste Buch, dass ich von Ken Follett gelesen habe.
5/5

An was können Sie sich erinnern?

Bewertet: eBook (ePUB)

Stellen Sie sich vor, Sie wachen auf und wissen nicht mehr, wer sie sind. Der Horror? Dann können Sie sich vorstellen, wie es Luke geht, als er ohne Gedächtnis auf einer öffentlichen Toilette erwacht. Es beginnt ein detektivisches Suchen nach seinem Ich und den Umständen, wie er es verlieren konnte. Hochbrisant, spannend und einfach nicht mehr aus der Hand zu legen. Für mich das beste Buch, dass ich von Ken Follett gelesen habe.

Antje Roschlau
  • Antje Roschlau
  • Buchhändler*in
Profilbild von Melanie Winkler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Winkler

Thalia Norderstedt - Herold-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr spannender Wissenschafts-Thriller. Glitscht am Rande des Glaubwürdigen entlang und wird darum umso besser. Lohnt sich sehr.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr spannender Wissenschafts-Thriller. Glitscht am Rande des Glaubwürdigen entlang und wird darum umso besser. Lohnt sich sehr.

Melanie Winkler
  • Melanie Winkler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das zweite Gedächtnis

von Ken Follett

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das zweite Gedächtnis