„Ars Erotica“ oder „Scientia Sexualis“?

Inhaltsverzeichnis

VORBEMERKUNGEN

ZEIT

RAUM

SCHLUSSFOLGERUNGEN1

ANHANG

ANMERKUNGEN

BILDQUELLEN

BIBLIOGRAFIE

BIOGRAFIE

„Ars Erotica“ oder „Scientia Sexualis“?

Eine interdisziplinäre Herangehensweise aus der Perspektive der Geschichtswissenschaft.

Buch (Kunststoff-Einband)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

„Ars Erotica“ oder „Scientia Sexualis“?

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,00 €

Beschreibung

In der antike wurde die Sexualität von vielen Kulturen und Glaubensrichtungen als ein spiritueller Wert wahrgenommen.
Andere hingegen bekämpften sie als Sünde und Schuld.
Was passierte, als diese zwei Positionen miteinander in Kontakt kamen?

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

13.03.2015

Verlag

Traugott Bautz

Seitenzahl

73

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

13.03.2015

Verlag

Traugott Bautz

Seitenzahl

73

Maße (L/B/H)

22,6/15,7/0,7 cm

Gewicht

130 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-88309-982-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • „Ars Erotica“ oder „Scientia Sexualis“?
  • VORBEMERKUNGEN

    ZEIT

    RAUM

    SCHLUSSFOLGERUNGEN1

    ANHANG

    ANMERKUNGEN

    BILDQUELLEN

    BIBLIOGRAFIE

    BIOGRAFIE