• Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
Mäc Mief Band 1

Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1

Buch (Gebundene Ausgabe)

8,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Wer hat die Superschaf-Unterhose geklaut?
Das schottische Schaf Mäc Mief liebt nichts mehr, als auf seiner Weide zu stehen und in Ruhe saftiges Gras zu fressen. Aber dann werden die nagelneuen Unterhosen seines Lieblingsmenschen Finn geklaut – und auch noch die stinkbesonderen mit Superschaf! Gemeinsam mit seiner Freundin, Hütehund Bonnie, versucht Mäc Mief der Unter­hosen­bande auf die Spur zu kommen. Aber um den Dieb zu fassen, muss Mäc Mief ihm eine Falle stellen ...

Carola Becker studierte Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Marketing, Umweltökonomie und Systemmanagement. Währenddessen verschlug es sie für einige Monate nach Kanada. Anschließend arbeitete sie sowohl für riesengroße als auch für klitzekleine Unternehmen. Ihre drei Kinder fütterte sie regelmäßig mit spontanen Fantasiegeschichten. Mit ihrer Familie sowie Schildkröte Lisa, die sie seit über 40 Jahren begleitet, wohnt sie in Hannover und schreibt Geschichten für Kinder..
Ina Krabbe wurde 1967 in Bremen geboren. Sie studierte sich durch die verschiedensten Bereiche wie Geschichte, Philosophie, BWL und Architektur, arbeitete in Buchladen und Werbeagentur und machte dann das, was sie schon immer gern gemacht hat: Zeichnen und Schreiben. Mit Frau, Kindern, Hund und drei Hühnern lebt, werkelt und schreibt sie in einem Dörfchen in der Nähe von Bremen.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 7 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.2015

Illustrator

Ina Krabbe

Verlag

Südpol Verlag GmbH

Seitenzahl

92

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 7 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.2015

Illustrator

Ina Krabbe

Verlag

Südpol Verlag GmbH

Seitenzahl

92

Maße (L/B/H)

21,6/15,7/1,5 cm

Gewicht

281 g

Auflage

2. Neuausg.

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-943086-22-5

Weitere Bände von Mäc Mief

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Urkomisch und knuddelig süß

Nicole aus Nürnberg am 08.12.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Kinderbuch: Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen Inhalt in meinen Worten: Hi, mein Name ist Mäc Mief. Um genau zu sein, ich bin kein Mensch, aber der beste Freund eines Menschen. Ich bin ein Määäh vergibt, da rutschte mir gerade mein Tiergeräusch heraus, ich bin ein Schaf. Normalerweise fresse ich am liebsten Gras und stehe auf der Weide, doch als mein Lieblingsmensch Finn schreit, weil ihm etwas fehlt, mach ich mir erst einmal gründlich Sorgen, bis mir aufgefallen ist, das seine Unterhosen verschwunden sind, die er erst zum Geburtstag bekam. Naja wer bekommt schon Unterhosen zum Geburtstag, Aber für ihn sind das ganz besondere, deswegen ist doch klar das ich die Suche unterstütze und was dann letztlich dabei heraus kam, weswegen die Unterhosen fehlte und wer der wirkliche und wahre Dieb ist, das erfahrt ihr, wenn ihr meine Geschichte lest. Wie ich das Gelesene empfinde: Dieses Buch hat ein extrem hohes Humorlevel. Gerade ich als Erwachsene entdecke so viele Scherze und Anspielungen, das ich einfach nur noch lachend auf dem Sofa saß und kaum wusste wie ich die Geschichte weiter vorlesen sollte, zum Glück entdeckte ich die Geschichte erst einmal für mich bevor ich sie laut vorgelesen habe, ich glaube ich hätte sonst ein Kind sehr verschreckt. Aber mal abgesehen von meinem Lachanfall, und das nicht weil das Buch doof war, fand ich die Idee nicht frisch, aber originell umgesetzt. Thema: Die Geschichte das ein Tier spricht und einen Fall auflöst, ist nicht neu, aber wie das Schaf das anstellt und zugleich noch alle möglichen Menschen und Wesen verdächtigte fand ich wiederum irre süß. Dazu hatte ich das Gefühl dass das Thema wem gehört was und warum wird etwas so genutzt wie es genutzt wird lustig. Ich kann mir fast vorstellen, das der Autorin das irgendwie selbst passiert ist. Aber das weiß ich natürlich nicht. Wer der Dieb der Unterhosen ist, sei hier nicht verraten, aber ihr werdet es am Ende der Geschichte erfahren. Zeichnungen: Die Zeichnungen sind irre niedlich und passend zu jeder Seite wo sie zu finden sind, das einzige was mir fehlte, war die Farbe, andererseits, so kann jeder sich selbst vorstellen, wie etwas wie gefärbt ist. Spannung: Für mich war die Geschichte jetzt nicht hochdramatisch spannend, dafür unendlich süß und mit dem richtigen Humor gespickt. Gerade als Vorleserin muss ich jedoch immer wieder inne halten um nicht lauthals loszuprusten und das Kind zu verschrecken. Charaktere: Es gibt das Schaf Mäc Mief, den Lieblingsmenschen Finn, einen Hund und eine Mama. Es gibt noch mehr Charaktere, doch diese stechen am meisten aus dieser Geschichte heraus. Zusammen ergibt das eine kunterbunte Mischung an lustigen und tollen Charakteren. Empfehlung: Ich finde Mäc Mief gehört definitiv vorgelesen, aber ich muss dazu sagen, lest es erst einmal für euch, falls ihr auch so herzhaft auflachen müsst wie ich es getan habe. Besonders fand ich das Ende auch wenn ich es irgendwie ahnte, wo diese Unterhosen stecken werden. Wie gesagt die Idee ist nicht neu doch die Umsetzung ist definitiv gelungen. Bewertung: Wer mich so zum schmunzeln und lachen bringt, auch wenn die Idee nicht völlig neu ist, bekommt seine verdienten fünf Sterne. Die Charakter und der Humor zusammen ergaben eine tolle Kinderbuchgeschichte.

Urkomisch und knuddelig süß

Nicole aus Nürnberg am 08.12.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Kinderbuch: Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen Inhalt in meinen Worten: Hi, mein Name ist Mäc Mief. Um genau zu sein, ich bin kein Mensch, aber der beste Freund eines Menschen. Ich bin ein Määäh vergibt, da rutschte mir gerade mein Tiergeräusch heraus, ich bin ein Schaf. Normalerweise fresse ich am liebsten Gras und stehe auf der Weide, doch als mein Lieblingsmensch Finn schreit, weil ihm etwas fehlt, mach ich mir erst einmal gründlich Sorgen, bis mir aufgefallen ist, das seine Unterhosen verschwunden sind, die er erst zum Geburtstag bekam. Naja wer bekommt schon Unterhosen zum Geburtstag, Aber für ihn sind das ganz besondere, deswegen ist doch klar das ich die Suche unterstütze und was dann letztlich dabei heraus kam, weswegen die Unterhosen fehlte und wer der wirkliche und wahre Dieb ist, das erfahrt ihr, wenn ihr meine Geschichte lest. Wie ich das Gelesene empfinde: Dieses Buch hat ein extrem hohes Humorlevel. Gerade ich als Erwachsene entdecke so viele Scherze und Anspielungen, das ich einfach nur noch lachend auf dem Sofa saß und kaum wusste wie ich die Geschichte weiter vorlesen sollte, zum Glück entdeckte ich die Geschichte erst einmal für mich bevor ich sie laut vorgelesen habe, ich glaube ich hätte sonst ein Kind sehr verschreckt. Aber mal abgesehen von meinem Lachanfall, und das nicht weil das Buch doof war, fand ich die Idee nicht frisch, aber originell umgesetzt. Thema: Die Geschichte das ein Tier spricht und einen Fall auflöst, ist nicht neu, aber wie das Schaf das anstellt und zugleich noch alle möglichen Menschen und Wesen verdächtigte fand ich wiederum irre süß. Dazu hatte ich das Gefühl dass das Thema wem gehört was und warum wird etwas so genutzt wie es genutzt wird lustig. Ich kann mir fast vorstellen, das der Autorin das irgendwie selbst passiert ist. Aber das weiß ich natürlich nicht. Wer der Dieb der Unterhosen ist, sei hier nicht verraten, aber ihr werdet es am Ende der Geschichte erfahren. Zeichnungen: Die Zeichnungen sind irre niedlich und passend zu jeder Seite wo sie zu finden sind, das einzige was mir fehlte, war die Farbe, andererseits, so kann jeder sich selbst vorstellen, wie etwas wie gefärbt ist. Spannung: Für mich war die Geschichte jetzt nicht hochdramatisch spannend, dafür unendlich süß und mit dem richtigen Humor gespickt. Gerade als Vorleserin muss ich jedoch immer wieder inne halten um nicht lauthals loszuprusten und das Kind zu verschrecken. Charaktere: Es gibt das Schaf Mäc Mief, den Lieblingsmenschen Finn, einen Hund und eine Mama. Es gibt noch mehr Charaktere, doch diese stechen am meisten aus dieser Geschichte heraus. Zusammen ergibt das eine kunterbunte Mischung an lustigen und tollen Charakteren. Empfehlung: Ich finde Mäc Mief gehört definitiv vorgelesen, aber ich muss dazu sagen, lest es erst einmal für euch, falls ihr auch so herzhaft auflachen müsst wie ich es getan habe. Besonders fand ich das Ende auch wenn ich es irgendwie ahnte, wo diese Unterhosen stecken werden. Wie gesagt die Idee ist nicht neu doch die Umsetzung ist definitiv gelungen. Bewertung: Wer mich so zum schmunzeln und lachen bringt, auch wenn die Idee nicht völlig neu ist, bekommt seine verdienten fünf Sterne. Die Charakter und der Humor zusammen ergaben eine tolle Kinderbuchgeschichte.

Alles andere als stinknormal

Bewertung am 31.01.2018

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diebe treiben auf der schottischen Olifant-Farm ihr Unwesen und sie haben es ausgerechnet auf Finns neue Unterhosen abgesehen. Klar, dass das liebenswerte Schaf Mäc Mief alles daran setzt, diese zurückzuerobern, um seinen Lieblingsmenschen wieder glücklich zu sehen. Kann Mäc Mief gemeinsam mit seiner Freundin, Hütehündin Bonnie, dem Unterhosendieb auf die Schliche kommen? “Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen“ ist der gelungene Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe. Die humorvolle und warmherzig verfasste Geschichte lässt bei kleinen Lesern garantiert keine Langeweile aufkommen und lädt dazu ein, sich gemeinsam mit Mäc Mief und Bonnie in die Ermittlungsarbeit zu stürzen. Einfallsreich und stets mit einem Augenzwinkern erzählt Carola Becker die ungewöhnliche Detektivgeschichte. Besonders gut gefällt uns die außergewöhnliche Freundschaft zwischen Superschaf und Lieblingsmensch und Mäc Miefs eigenwillige Sichtweise auf seine “Erziehungsarbeit“. Aber auch die ungewöhnliche Freundschaft zwischen den tierischen Detektiven hat meinen Sohn (6) und mich begeistert. Schriftgröße und Kapitellänge sind für fortgeschrittene Leser ab der zweiten Klasse altersgerecht gewählt. Die Geschichte ist für die Altersgruppe durchgehend verständlich verfasst und die treffenden Kapitelüberschriften regen stets zum Weiterlesen an. Das farbenfrohe Cover und viele witzige Illustrationen, die von Ina Krabbe liebevoll gestaltet wurden, bereichern das charmante Abenteuer und untermalen wunderbar die Geschichte. Ein alles andere als stinknormales Kinderbuch für geübte Leser ab der zweiten Klasse, das eine Mischung aus Unterhaltung, Spannung und Spaß bietet. Wir vergeben wohlverdiente fünf Sterne.

Alles andere als stinknormal

Bewertung am 31.01.2018
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diebe treiben auf der schottischen Olifant-Farm ihr Unwesen und sie haben es ausgerechnet auf Finns neue Unterhosen abgesehen. Klar, dass das liebenswerte Schaf Mäc Mief alles daran setzt, diese zurückzuerobern, um seinen Lieblingsmenschen wieder glücklich zu sehen. Kann Mäc Mief gemeinsam mit seiner Freundin, Hütehündin Bonnie, dem Unterhosendieb auf die Schliche kommen? “Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen“ ist der gelungene Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe. Die humorvolle und warmherzig verfasste Geschichte lässt bei kleinen Lesern garantiert keine Langeweile aufkommen und lädt dazu ein, sich gemeinsam mit Mäc Mief und Bonnie in die Ermittlungsarbeit zu stürzen. Einfallsreich und stets mit einem Augenzwinkern erzählt Carola Becker die ungewöhnliche Detektivgeschichte. Besonders gut gefällt uns die außergewöhnliche Freundschaft zwischen Superschaf und Lieblingsmensch und Mäc Miefs eigenwillige Sichtweise auf seine “Erziehungsarbeit“. Aber auch die ungewöhnliche Freundschaft zwischen den tierischen Detektiven hat meinen Sohn (6) und mich begeistert. Schriftgröße und Kapitellänge sind für fortgeschrittene Leser ab der zweiten Klasse altersgerecht gewählt. Die Geschichte ist für die Altersgruppe durchgehend verständlich verfasst und die treffenden Kapitelüberschriften regen stets zum Weiterlesen an. Das farbenfrohe Cover und viele witzige Illustrationen, die von Ina Krabbe liebevoll gestaltet wurden, bereichern das charmante Abenteuer und untermalen wunderbar die Geschichte. Ein alles andere als stinknormales Kinderbuch für geübte Leser ab der zweiten Klasse, das eine Mischung aus Unterhaltung, Spannung und Spaß bietet. Wir vergeben wohlverdiente fünf Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1

von Carola Becker

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1
  • Mäc Mief und die stinkbesonderen Unterhosen / Mäc Mief Bd. 1