Städtebauliche Verträge nach § 11 BauGB unter besonderer Berücksichtigung der Angemessenheit (§ 11 Absatz 2 Satz 1 BauGB)

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Der städtebauliche Vertrag als Handlungsform der Verwaltung - Übersicht über Arten städtebaulicher Verträge - Eingriff in die Planungshoheit der Gemeinde - Koppelungsverbot - Gebot der Angemessenheit.

Band 2435

Städtebauliche Verträge nach § 11 BauGB unter besonderer Berücksichtigung der Angemessenheit (§ 11 Absatz 2 Satz 1 BauGB)

Dissertationsschrift

Buch (Taschenbuch)

66,65 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.1998

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

206

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.1998

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

206

Maße (L/B/H)

21,1/15,1/1,6 cm

Gewicht

300 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-631-33502-4

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften Recht

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Städtebauliche Verträge nach § 11 BauGB unter besonderer Berücksichtigung der Angemessenheit (§ 11 Absatz 2 Satz 1 BauGB)
  • Aus dem Inhalt: Der städtebauliche Vertrag als Handlungsform der Verwaltung - Übersicht über Arten städtebaulicher Verträge - Eingriff in die Planungshoheit der Gemeinde - Koppelungsverbot - Gebot der Angemessenheit.