Wermutstropfen
Band 1
Garten-Krimis im GMEINER-Verlag Band 1

Wermutstropfen

Der erste Fall für Victor Bucerius

Buch (Gebundene Ausgabe)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wermutstropfen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.07.2016

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

312

Maße (L/B/H)

18,5/11,3/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.07.2016

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

312

Maße (L/B/H)

18,5/11,3/2,7 cm

Gewicht

308 g

Auflage

2016

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8392-1931-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bitte mehr davon!

Bewertung aus Herzsprung am 13.07.2018

Bewertungsnummer: 1117728

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wieder ein schöner runder Krimi vom Erfolgs-Duo, das auch die Lüneburg-Krimi-Reihe verfasst (hat). In diesem Buch gibt es wirklich alles, was aus einem Krimi einen guten Krimi macht. Auch wenn sich die Haupthandlung über mehrere Tage hinzieht, fehlt es der Story trotzdem nicht an Geschwindigkeit. Da der Protagonist Apotheker und auch Besitzer einer Apotheke ist, spielen natürlich auch einige Szenen in derselben. Was diese Branche angeht, hätten die Autorinnen gern etwas besser recherchieren können, denn so manches, was hier beschrieben wird, könnte in einer echten Apotheke niemals so passieren (da ich selbst Apotheker bin, kann ich das recht gut beurteilen). Wer sich mit Apotheken jedoch nicht so gut auskennt, wird sich daran nicht weiter stören. Sehr gut gefallen mir die Rezepte (zum Kochen, Backen usw.), mit denen fast jedes Kapitel beginnt. Am schönsten finde ich die vielen kleinen Missverständnisse, die so manchen Lacher bringen. Nicht zuletzt auch durch den Protagonisten, der den Mord an seiner Schwester gern selbst aufklären möchte und dadurch quasi zu einer männlichen Miss Marple wird.
Melden

Bitte mehr davon!

Bewertung aus Herzsprung am 13.07.2018
Bewertungsnummer: 1117728
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wieder ein schöner runder Krimi vom Erfolgs-Duo, das auch die Lüneburg-Krimi-Reihe verfasst (hat). In diesem Buch gibt es wirklich alles, was aus einem Krimi einen guten Krimi macht. Auch wenn sich die Haupthandlung über mehrere Tage hinzieht, fehlt es der Story trotzdem nicht an Geschwindigkeit. Da der Protagonist Apotheker und auch Besitzer einer Apotheke ist, spielen natürlich auch einige Szenen in derselben. Was diese Branche angeht, hätten die Autorinnen gern etwas besser recherchieren können, denn so manches, was hier beschrieben wird, könnte in einer echten Apotheke niemals so passieren (da ich selbst Apotheker bin, kann ich das recht gut beurteilen). Wer sich mit Apotheken jedoch nicht so gut auskennt, wird sich daran nicht weiter stören. Sehr gut gefallen mir die Rezepte (zum Kochen, Backen usw.), mit denen fast jedes Kapitel beginnt. Am schönsten finde ich die vielen kleinen Missverständnisse, die so manchen Lacher bringen. Nicht zuletzt auch durch den Protagonisten, der den Mord an seiner Schwester gern selbst aufklären möchte und dadurch quasi zu einer männlichen Miss Marple wird.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Wermutstropfen

von Kathrin Hanke, Claudia Kröger

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Mörderische Kräuter

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich die „Heide-Krimis“ inhaliert habe, war ich sehr gespannt auf den neuen Ermittler Dr. Victor Bucerius. In der Sache geht es um den Mord an Victors Schwester Julia. Bis zu diesem Tag lebte er mit ihr zurückgezogen in seinem Elternhaus – einem alten Kloster mit einem großen Park. Er selbst hat die Apotheke seines Vaters übernommen und Julia hat sich leidenschaftlich den Kräutern im Park gewidmet. Und genau hier macht Victor die grausame Entdeckung: Seine Schwester liegt tot im Gartenteich! Giftmord! Victor, der sich zunächst in seiner Ruhe gestört sah und die Distanzlosigkeit der Ermittlerin gar nicht mag, wird im Laufe des Krimis zu einem agilen Hobby-Ermittler. Aus der Ich-Perspektive erfährt der Leser nach und nach einiges über Julias Leben und vermutet hier den Mörder. Doch dabei tappt er lange im Dunkeln. Denn es werden einige Tatmotive deutlich. An dieser Stelle kann ich Ihnen verraten, dass der Mörder/ die Mörderin von Anfang an dabei ist. Wer also genau aufpasst, kann bereits einen kleinen Hinweis auf den Täter entdecken. Lesen Sie selbst! Ein toller Auftakt zu einer neuen Reihe! Einziger Wermutstropfen: Mich in Geduld zu üben und dem zweiten Fall entgegen zu fiebern!
5/5

Mörderische Kräuter

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich die „Heide-Krimis“ inhaliert habe, war ich sehr gespannt auf den neuen Ermittler Dr. Victor Bucerius. In der Sache geht es um den Mord an Victors Schwester Julia. Bis zu diesem Tag lebte er mit ihr zurückgezogen in seinem Elternhaus – einem alten Kloster mit einem großen Park. Er selbst hat die Apotheke seines Vaters übernommen und Julia hat sich leidenschaftlich den Kräutern im Park gewidmet. Und genau hier macht Victor die grausame Entdeckung: Seine Schwester liegt tot im Gartenteich! Giftmord! Victor, der sich zunächst in seiner Ruhe gestört sah und die Distanzlosigkeit der Ermittlerin gar nicht mag, wird im Laufe des Krimis zu einem agilen Hobby-Ermittler. Aus der Ich-Perspektive erfährt der Leser nach und nach einiges über Julias Leben und vermutet hier den Mörder. Doch dabei tappt er lange im Dunkeln. Denn es werden einige Tatmotive deutlich. An dieser Stelle kann ich Ihnen verraten, dass der Mörder/ die Mörderin von Anfang an dabei ist. Wer also genau aufpasst, kann bereits einen kleinen Hinweis auf den Täter entdecken. Lesen Sie selbst! Ein toller Auftakt zu einer neuen Reihe! Einziger Wermutstropfen: Mich in Geduld zu üben und dem zweiten Fall entgegen zu fiebern!

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Wermutstropfen

von Kathrin Hanke, Claudia Kröger

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wermutstropfen