Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben

Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €

Beschreibung


André Stern, der mit seinem Buch ... »und ich war nie in der Schule« einen Bestseller landete und seither auf Veranstaltungen Säle füllt, hat ein fesselndes Plädoyer für bedingungsloses Vertrauen in die natürliche Entwicklung unserer Kinder verfasst. Statt Leistungsoptimierung und Konkurrenzdenken setzt er auf die individuelle Entwicklung und das eigene Tempo des Kindes.

»Das Spiel ist für das Kind die direkte Art, sich mit dem Alltag, mit sich und mit der Welt zu verbinden. Für Kinder ist das freie Spiel ein Bedürfnis. Eine Veranlagung, ein Hang, oft ein Drang. Es ist für das Kind eine tiefe Erfüllung.« André Stern

»Mit schönem, heiligem Ernst erinnert Stern an eine Voraussetzung menschlicher Entwicklung, die allzu leicht vergessen wird, obwohl jeder sie erfahren hat. Und an die wir uns halten sollten in der Gestaltung unserer Städte und pädagogischer Institutionen.«
Elke Schmitter, DER SPIEGEL August 2016

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.08.2016

Verlag

Elisabeth Sandmann Verlag

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

21,3/14,9/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.08.2016

Verlag

Elisabeth Sandmann Verlag

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

21,3/14,9/1,7 cm

Gewicht

308 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-945543-23-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

das beste buch!

desi aus schwarzwald am 06.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

meiner meinung nach ein muss in jedem haushalt mit kindern! andré stern ist der faszinierendste mensch, den ich kennenlernen durfte und seine bücher vermitteln so viel liebe und verständnis für die kindheit. ich lese immer wieder darin nach und will es nie wieder hergeben!

das beste buch!

desi aus schwarzwald am 06.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

meiner meinung nach ein muss in jedem haushalt mit kindern! andré stern ist der faszinierendste mensch, den ich kennenlernen durfte und seine bücher vermitteln so viel liebe und verständnis für die kindheit. ich lese immer wieder darin nach und will es nie wieder hergeben!

Mir gefällt es, vielen anderen sicher nicht

Bewertung aus Hamburg am 29.06.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch behandelt die Wichtigkeit des spielens für das Kind. Einige wird es bestimmt faszinieren, andere werden kopfschüttelnd vor diesem Buch sitzen, weil sie eine völlig andere Meinung vertreten. So schreibt er z.B.: "Wie kann man glauben, dass eine Sozialisierung stattfindet, indem man Kinder desselben Alters in einem hermetischen Klassenverband Konkurrenzdenken und Leistungsdruck aussetzt ? Man denkt immer, dass Kinder sich mit Kindern identifizieren. Sie identifizieren sich aber nicht mit einem Ghetto, sondern mit dem ganzen Team, das sie sehen. Ihre Peergroup ist die Menschheit, mit all ihren Verschiedenartigkeiten." Das Buch ist in sehr leichter Sprache geschrieben.

Mir gefällt es, vielen anderen sicher nicht

Bewertung aus Hamburg am 29.06.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch behandelt die Wichtigkeit des spielens für das Kind. Einige wird es bestimmt faszinieren, andere werden kopfschüttelnd vor diesem Buch sitzen, weil sie eine völlig andere Meinung vertreten. So schreibt er z.B.: "Wie kann man glauben, dass eine Sozialisierung stattfindet, indem man Kinder desselben Alters in einem hermetischen Klassenverband Konkurrenzdenken und Leistungsdruck aussetzt ? Man denkt immer, dass Kinder sich mit Kindern identifizieren. Sie identifizieren sich aber nicht mit einem Ghetto, sondern mit dem ganzen Team, das sie sehen. Ihre Peergroup ist die Menschheit, mit all ihren Verschiedenartigkeiten." Das Buch ist in sehr leichter Sprache geschrieben.

Unsere Kund*innen meinen

Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben

von André Stern

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben