Terror
Terror - 8. Klasse

Terror

Ein Theaterstück und eine Rede

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

8,99 €

Terror

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,79 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

549

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.09.2016

Verlag

btb

Seitenzahl

176

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

549

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.09.2016

Verlag

btb

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

18,7/12,6/1,8 cm

Gewicht

205 g

Auflage

20. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-71496-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Prinzip

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023

Bewertungsnummer: 2056010

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Terror, ein Wort, dass uns aktuell und immer mal wieder begleitet. Wieso ich zum Buch gegriffen habe kann ich nicht mehr eruieren, ich weiss nur, dass mich das weisse Cover mit dem Titel bewegt hat und neugierig machte. Terror, wer weiss nicht, wo man sich am 11. September 2001 befand? Wer erinnert sich nicht an Anders Breivik? Wie würden wir reagieren, wenn wir im Dienste der Flugabwehr in eine Situation gelangen wo man sich entscheiden muss, 164 Menschen müssen sterben oder 70′000? Unschuldige Menschen - wer darf über die Menschen entscheiden? Wie viel ist ein Leben wert? Ferdinand von Schirach, ein Autor ohne Floskeln und Beschönigungen. Wort für Wort bringt er ein Dilemma zu Tage, das beschäftigt, einen begleitet und sprachlos macht. Es ist ein Kampf um Nuancen, aber auch ein Kampf ums Leben. Die Zeit Fazit: Selten hat mich ein Buch so berührt, beschäftigt und nachdenklich gemacht. Wie hätte ich gehandelt? Wie hätte ich geurteilt? Wie urteile ich? Ein Buch - ein Buch, das mit wenigen Worten aufzeigt, dass dem Terror das Menschenleben nichts wert ist und diejenigen Personen, die uns schützen wollen, vor Entscheidungen stellt, die unmenschlicher nicht sein können. "Er hat abgewogen: das Leben von 164 unschuldigen Menschen gegen das Leben von 70′000 unschuldigen Menschen (Zitat von Seite 19)
Melden

Prinzip

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023
Bewertungsnummer: 2056010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Terror, ein Wort, dass uns aktuell und immer mal wieder begleitet. Wieso ich zum Buch gegriffen habe kann ich nicht mehr eruieren, ich weiss nur, dass mich das weisse Cover mit dem Titel bewegt hat und neugierig machte. Terror, wer weiss nicht, wo man sich am 11. September 2001 befand? Wer erinnert sich nicht an Anders Breivik? Wie würden wir reagieren, wenn wir im Dienste der Flugabwehr in eine Situation gelangen wo man sich entscheiden muss, 164 Menschen müssen sterben oder 70′000? Unschuldige Menschen - wer darf über die Menschen entscheiden? Wie viel ist ein Leben wert? Ferdinand von Schirach, ein Autor ohne Floskeln und Beschönigungen. Wort für Wort bringt er ein Dilemma zu Tage, das beschäftigt, einen begleitet und sprachlos macht. Es ist ein Kampf um Nuancen, aber auch ein Kampf ums Leben. Die Zeit Fazit: Selten hat mich ein Buch so berührt, beschäftigt und nachdenklich gemacht. Wie hätte ich gehandelt? Wie hätte ich geurteilt? Wie urteile ich? Ein Buch - ein Buch, das mit wenigen Worten aufzeigt, dass dem Terror das Menschenleben nichts wert ist und diejenigen Personen, die uns schützen wollen, vor Entscheidungen stellt, die unmenschlicher nicht sein können. "Er hat abgewogen: das Leben von 164 unschuldigen Menschen gegen das Leben von 70′000 unschuldigen Menschen (Zitat von Seite 19)

Melden

Grandios und aufwühlend

Lifefullofwords aus Hamburg am 07.05.2023

Bewertungsnummer: 1937125

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow, wow, wow! Ich bin echt beeindruckt von Ferdinand von Schirach und kann gerade kaum fassen, was ich da wieder lesen durfte. Eine so authentisches, reales Theaterstück von einem Gerichtsprozess um einen Terroranschlag. Es hat mich gefesselt, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch weggelesen. Wieder mal bin ich von der präzisen, starken und klaren Wortwahl fasziniert. Ich habe alles auf Anhieb verstanden und habe permanent mitgedacht und konnte kaum genug bekommen. Weil es schockierend, interessant, abstoßend und gleichzeitig beeindruckend ist. Auch die Rede am Schluss fand ich nochmal sehr bereichernd und interessant. Hut ab - ich habe dieses Theaterstück nicht nur interessiert und gefesselt verfolgt, sondern auch einiges daraus mitgenommen. Ich werde bestimmt noch oft darüber reden und daran zurückdenken. Und ich freue mich, dass schon das nächste und damit mein fünftes Buch des Autors auf dem Weg zu mir ist. Große Empfehlung meinerseits für sein Buch „Terror“!
Melden

Grandios und aufwühlend

Lifefullofwords aus Hamburg am 07.05.2023
Bewertungsnummer: 1937125
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wow, wow, wow! Ich bin echt beeindruckt von Ferdinand von Schirach und kann gerade kaum fassen, was ich da wieder lesen durfte. Eine so authentisches, reales Theaterstück von einem Gerichtsprozess um einen Terroranschlag. Es hat mich gefesselt, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch weggelesen. Wieder mal bin ich von der präzisen, starken und klaren Wortwahl fasziniert. Ich habe alles auf Anhieb verstanden und habe permanent mitgedacht und konnte kaum genug bekommen. Weil es schockierend, interessant, abstoßend und gleichzeitig beeindruckend ist. Auch die Rede am Schluss fand ich nochmal sehr bereichernd und interessant. Hut ab - ich habe dieses Theaterstück nicht nur interessiert und gefesselt verfolgt, sondern auch einiges daraus mitgenommen. Ich werde bestimmt noch oft darüber reden und daran zurückdenken. Und ich freue mich, dass schon das nächste und damit mein fünftes Buch des Autors auf dem Weg zu mir ist. Große Empfehlung meinerseits für sein Buch „Terror“!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Terror

von Ferdinand von Schirach

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nathalie Lochner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nathalie Lochner

Thalia Bayreuth

Zum Portrait

4/5

Nichts für schwache Nerven!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Dürfen wir Unschuldige töten, um andere Unschuldige zu retten?" Gänsehautfeeling von Anfang an, immer wieder darauf bedacht ernsthaft über das Dilemma, welches in "Terror" behandelt wird, nachzudenken, nur um zu dem Schluss zu kommen, dass ich keine Entscheidung treffen könnte. Ferdinand von Schirach schafft eine bedrückende Situation, die so unheimlich realistisch ist, dass man gar nicht weiter darüber nachdenken möchte.
4/5

Nichts für schwache Nerven!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Dürfen wir Unschuldige töten, um andere Unschuldige zu retten?" Gänsehautfeeling von Anfang an, immer wieder darauf bedacht ernsthaft über das Dilemma, welches in "Terror" behandelt wird, nachzudenken, nur um zu dem Schluss zu kommen, dass ich keine Entscheidung treffen könnte. Ferdinand von Schirach schafft eine bedrückende Situation, die so unheimlich realistisch ist, dass man gar nicht weiter darüber nachdenken möchte.

Nathalie Lochner
  • Nathalie Lochner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Ihr Urteil ist gefragt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ferdinand von Schirachs Theaterstück bewegt. Gleichermaßen schockierend wie bewundernswert wird der Leser/die Leserin zum Juristen in diesem Stück und reflektiert über die schwierige Fragen von Schuld und Sühne – Verbrechen und Strafe. Zwangsläufig führt es zu einer kontroversen Diskussion über geltendes Recht und moralische Wertvorstellungen unserer Gesellschaft. Ein Werk, für alle Altersgruppen, welches Potential zur Diskussion garantiert. Die Verfilmung dazu ist sehenswert.
5/5

Ihr Urteil ist gefragt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ferdinand von Schirachs Theaterstück bewegt. Gleichermaßen schockierend wie bewundernswert wird der Leser/die Leserin zum Juristen in diesem Stück und reflektiert über die schwierige Fragen von Schuld und Sühne – Verbrechen und Strafe. Zwangsläufig führt es zu einer kontroversen Diskussion über geltendes Recht und moralische Wertvorstellungen unserer Gesellschaft. Ein Werk, für alle Altersgruppen, welches Potential zur Diskussion garantiert. Die Verfilmung dazu ist sehenswert.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Terror

von Ferdinand von Schirach

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Terror