Wie mich mein Deutschlehrer fast umbrachte ...
Band 1
Tatort-Schreibtisch Band 1

Wie mich mein Deutschlehrer fast umbrachte ...

... ich als russischer Arzt praktizierte, das Liebesleben einer Chefredakteurin beflügelte und trotzdem Autor wurde

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wie mich mein Deutschlehrer fast umbrachte ...

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung

Schreiben ist lebensgefährlich! Das begreift Tom Schröder bereits als Schüler. Aber das muss man wohl riskieren, wenn man sich dafür entscheidet, seine wesentlichste Begabung zum Beruf zu machen: Tom will Autor werden. Dass dieser Plan nicht so einfach umzusetzen ist und auf jede Menge Abwege führen kann, macht die Sache kompliziert - für die Leserinnen und Leser dieser rasant-vergnüglichen Entwicklungsgeschichte dafür allerdings umso interessanter. Egal, ob als Blumenverkäufer auf dem Hamburger Isemarkt oder in den Dünen mit Doro, zwischen Textilschmugglerinnen in Südamerika oder auf Drehbuch-Recherche in Australien, Toms schräger Charme schlägt noch in verlorensten Lebenslagen durch - bis ihn Romane und Drehbücher fast das Leben kosten ...
Das Buch ist Teil der Reihe "Tatort Schreibtisch" - Profis schreiben für Profis.

Jan Schröter, geboren 1958 in Hamburg, studierte Germanistik und Sonderpädagogik, betrieb eine Buchhandlung und riskierte 1992 die berufliche Selbständigkeit als Schriftsteller. Heute lebt und arbeitet er in Schleswig-Holstein als erfolgreicher Publizist, Roman- und Drehbuchautor .

"Jan Schröter ist ein Spezialist für existentielle Fragen in lockerem Unterhaltungston, und er beantwortet sie mit einem sehr feinen, leisen Humor." -- BRIGITTE

"Wie aus dem verhinderten Literaturnobelpreisträger zunächst ein russischer Arzt wurde, ein (glückloser) Blumentycoon, Postsortierer, Jurastudent, Pädagoge, Buchhändler und schließlich dann doch tatsächlich ein Autor – das schildert Jan Schröter mit dem ihm eigenen Sinn für die Unterhaltsamkeit des Chaos: Vorhang auf zur Schröter-Show!" -- HAMBURGER MORGENPOST

"Wenn einer Jan Schröter heißt, das heitere Fach also Autor virtuos beherrscht und in der Autobiografie nicht immer die ganze Wahrheit schreibt, entstehen garantiert Spaß und vor allem Lesevergnügen. … der Leser spürt, dass hier ein Autor am Werk war, der sich über Wochen und Monate sehr nahe war und mit aufmerksamem Blick die Komik des Lebens herausgearbeitet hat." -- HAMBURGER ABENDBLATT

„Je Schröter – desto besser!“ -- NDR 90,3

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.03.2017

Verlag

Kick Verlag GmbH

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

20,9/13,9/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.03.2017

Verlag

Kick Verlag GmbH

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

20,9/13,9/2,7 cm

Gewicht

439 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-946312-14-7

Weitere Bände von Tatort-Schreibtisch

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wie mich mein Deutschlehrer fast umbrachte ...