Rosa und Cheyenne

Rosa und Cheyenne

Eine Liebeskomödie

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Rosa und Cheyenne

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 2,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.10.2018

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

192

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.10.2018

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

19/12/1,4 cm

Gewicht

210 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7431-0288-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Grenzen setzen oder loslassen?

Lesemama1970 am 14.08.2017

Bewertungsnummer: 1040650

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rosa und Cheyenne ist im Mai 2017 von Barbara Zimmermann bei Books on Demand als Auflage: 2 erschienen. Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da ich schon ein Buch dieser Autorin gelesen habe. Produktinformation Taschenbuch: 192 Seiten Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (18. Mai 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3743102889 ISBN-13: 978-3743102880 Meine Meinung: Einmal mit dem Buch begonnen konnte ich nicht mit lesen aufhören bevor es morgens um kurz nach 3:30 Uhr zu Ende gelesen war. Das Cover ist wenig aussagekräftig, so dass ich in einer Buchhandlung sicher daran vorbeigelaufen wäre. Wenn man das Buch fertig gelesen hat, kommt einem dann auch das Cover passend vor. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und mitreisend spannend. Da ich schon ein Kinderbuch dieser Autorin gelesen habe, wollte ich gerne wissen wie dieses Buch ist, da es ja für eine ganz andere Altersklasse ist. Zu Beginn der Geschichte war ich noch nicht restlos überzeugt ob mir das Buch gefallen würde, es war alles etwas verwirrend, aber je länger ich gelesen habe umso klarer wurde alles. Rosa und Cheyenne sind zwei Abiturientinnen die sich sehr ähneln und dann aber wieder grundverschieden sind. Das Verhältnis zwischen Cheyenne und ihrer Mutter hat mich etwas genervt. Cheyenne die nur fordert und die Mutter die sich nicht durchsetzen kann oder will. Die Geschichte wirkt sehr Real und weckt auch einige Emotionen. Wie werde ich wohl auf meine eigene Tochter reagieren, wenn sie im Alter von Rosa und Cheyenne ist. Wie viele Regeln brauchen auch junge Menschen in diesem Alter, und welche Werte sind heutzutage wichtig? Wie viel Freiheit ist wichtig für welches Alter? Das Buch lässt mich sehr nachdenklich zurück.
Melden

Grenzen setzen oder loslassen?

Lesemama1970 am 14.08.2017
Bewertungsnummer: 1040650
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rosa und Cheyenne ist im Mai 2017 von Barbara Zimmermann bei Books on Demand als Auflage: 2 erschienen. Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da ich schon ein Buch dieser Autorin gelesen habe. Produktinformation Taschenbuch: 192 Seiten Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (18. Mai 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3743102889 ISBN-13: 978-3743102880 Meine Meinung: Einmal mit dem Buch begonnen konnte ich nicht mit lesen aufhören bevor es morgens um kurz nach 3:30 Uhr zu Ende gelesen war. Das Cover ist wenig aussagekräftig, so dass ich in einer Buchhandlung sicher daran vorbeigelaufen wäre. Wenn man das Buch fertig gelesen hat, kommt einem dann auch das Cover passend vor. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und mitreisend spannend. Da ich schon ein Kinderbuch dieser Autorin gelesen habe, wollte ich gerne wissen wie dieses Buch ist, da es ja für eine ganz andere Altersklasse ist. Zu Beginn der Geschichte war ich noch nicht restlos überzeugt ob mir das Buch gefallen würde, es war alles etwas verwirrend, aber je länger ich gelesen habe umso klarer wurde alles. Rosa und Cheyenne sind zwei Abiturientinnen die sich sehr ähneln und dann aber wieder grundverschieden sind. Das Verhältnis zwischen Cheyenne und ihrer Mutter hat mich etwas genervt. Cheyenne die nur fordert und die Mutter die sich nicht durchsetzen kann oder will. Die Geschichte wirkt sehr Real und weckt auch einige Emotionen. Wie werde ich wohl auf meine eigene Tochter reagieren, wenn sie im Alter von Rosa und Cheyenne ist. Wie viele Regeln brauchen auch junge Menschen in diesem Alter, und welche Werte sind heutzutage wichtig? Wie viel Freiheit ist wichtig für welches Alter? Das Buch lässt mich sehr nachdenklich zurück.

Melden

Außergewöhnliche Geschichte

MissBille am 17.01.2017

Bewertungsnummer: 993391

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover ist so anders, dennoch passt es zur Geschichte, und macht es dadurch vielleich besonders. Der Klappentext verrät nicht zu viel, macht aber auf jeden Fall neugierig! Ja, das Buch handelt, wie der Titel schon verrät, von Rosa und Cheyenne. Die Leser begleiten die beiden auf ihrem Weg zum Abschluss (Abitur), den jugendlichen Aktivitäten und Leichtsinnigkeit und dem Erwachsenwerden. Die beiden sind echt eine Nummer. Absolut sympathisch und authentisch, auch wenn sie echt chaotisch sind. Auch die Nebenprotagonisten wurden toll dargestellt. Mit wem ich mich eher weniger anfreunden konnte, war die Mutti. Hätte da einiges anders gehandhabt. Aber vielleicht sehe ich das einfach anders, weil ich keine Kinder habe.. Der Schreibstil der Autorin ist auf jeden Fall leicht und flüssig zu lesen. Durch die verschiedenen Erzählseiten konnte man die einzelnen Personen besser kennenlernen und sich hineinversetzen. Die Geschichte wurde von Beginn an sehr humorvoll, witzig und liebenswert beschrieben. Auf jeden Fall ein toller Roman für zwischendurch, zum Abschalten und gernhaben.
Melden

Außergewöhnliche Geschichte

MissBille am 17.01.2017
Bewertungsnummer: 993391
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover ist so anders, dennoch passt es zur Geschichte, und macht es dadurch vielleich besonders. Der Klappentext verrät nicht zu viel, macht aber auf jeden Fall neugierig! Ja, das Buch handelt, wie der Titel schon verrät, von Rosa und Cheyenne. Die Leser begleiten die beiden auf ihrem Weg zum Abschluss (Abitur), den jugendlichen Aktivitäten und Leichtsinnigkeit und dem Erwachsenwerden. Die beiden sind echt eine Nummer. Absolut sympathisch und authentisch, auch wenn sie echt chaotisch sind. Auch die Nebenprotagonisten wurden toll dargestellt. Mit wem ich mich eher weniger anfreunden konnte, war die Mutti. Hätte da einiges anders gehandhabt. Aber vielleicht sehe ich das einfach anders, weil ich keine Kinder habe.. Der Schreibstil der Autorin ist auf jeden Fall leicht und flüssig zu lesen. Durch die verschiedenen Erzählseiten konnte man die einzelnen Personen besser kennenlernen und sich hineinversetzen. Die Geschichte wurde von Beginn an sehr humorvoll, witzig und liebenswert beschrieben. Auf jeden Fall ein toller Roman für zwischendurch, zum Abschalten und gernhaben.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Rosa und Cheyenne

von Barbara Zimmermann

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rosa und Cheyenne