Ein Traum wie ein Leben

Ein Traum wie ein Leben

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ein Traum wie ein Leben

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.02.2017

Verlag

Twentysix Love

Seitenzahl

244

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/1,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.02.2017

Verlag

Twentysix Love

Seitenzahl

244

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/1,8 cm

Gewicht

336 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7407-2743-7

Das meinen unsere Kund*innen

3.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bisschen enttäuscht...

Jasbuecherliebe aus Dortmund am 17.07.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ein Traum wie ein Leben" ist ein Debütroman und ich freue mich, dass Jeannette Kauric es gewagt hat, eine Autorin zu werden, allerdings hat mir der Schreibstil nicht gefallen, er wurde zwar besser, jedoch nahm es mir den Elan das Buch zu lesen... Der Schreibstil war sehr ungewöhnlich. Michael hat mir überhaupt nicht gefallen, er war viel zu arrogant, jedoch hat er sich im laufe des Romans gebessert. Zu Lisa kann man nicht viel sagen, sie ist eine graue Maus und traut sich kaum etwas, ich wurde mit beiden Figuren nicht warm. Selbst Michaels Freunde fand ich irgendwie Sympathischer als ihn selber, er lernt definitiv coole Leute kennen. Die Geschichte selber ging sehr schnell von statten und es ist schnell viel passiert, weswegen man schlecht flogen konnte. Ich habe mir oft gewünscht, dass manche Situationen mehr ausgeschmückt werden, da man so auch als Leser tiefer eintauchen kann und die Geschichte nicht so platt gewesen wäre. Fazit: Das Buch ist Lesenswert, keine Frage. Ich denke, dass ich einfach mit zu hohen Erwartungen rein gegangen bin, da ich mich auch sehr auf dieses Buch gefreut habe, es gibt viele gute Bewertungen. Ich bin dennoch sehr gespannt ob von Jeannette Kauricnoch weitere Bücher folgen werden.

Bisschen enttäuscht...

Jasbuecherliebe aus Dortmund am 17.07.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ein Traum wie ein Leben" ist ein Debütroman und ich freue mich, dass Jeannette Kauric es gewagt hat, eine Autorin zu werden, allerdings hat mir der Schreibstil nicht gefallen, er wurde zwar besser, jedoch nahm es mir den Elan das Buch zu lesen... Der Schreibstil war sehr ungewöhnlich. Michael hat mir überhaupt nicht gefallen, er war viel zu arrogant, jedoch hat er sich im laufe des Romans gebessert. Zu Lisa kann man nicht viel sagen, sie ist eine graue Maus und traut sich kaum etwas, ich wurde mit beiden Figuren nicht warm. Selbst Michaels Freunde fand ich irgendwie Sympathischer als ihn selber, er lernt definitiv coole Leute kennen. Die Geschichte selber ging sehr schnell von statten und es ist schnell viel passiert, weswegen man schlecht flogen konnte. Ich habe mir oft gewünscht, dass manche Situationen mehr ausgeschmückt werden, da man so auch als Leser tiefer eintauchen kann und die Geschichte nicht so platt gewesen wäre. Fazit: Das Buch ist Lesenswert, keine Frage. Ich denke, dass ich einfach mit zu hohen Erwartungen rein gegangen bin, da ich mich auch sehr auf dieses Buch gefreut habe, es gibt viele gute Bewertungen. Ich bin dennoch sehr gespannt ob von Jeannette Kauricnoch weitere Bücher folgen werden.

„Ein Traum wie ein Leben“ von Jeanette Kauric

Bewertung aus Hettstedt am 29.03.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Debütroman der deutschen Autorin Jeanette Kauric, erschienen im Februar 2017 im TWENTYSIX Verlag. Klappentext: Michael ist beruflich erfolgreich, ledig und genießt sein Leben in vollen Zügen: mit seinem schicken Mercedes, teurer Designerkleidung und in der Gesellschaft wechselnder Frauen. Doch dann wird ihm eine Wette mit seinem Kumpel zum Verhängnis. Die Herausforderung: er muss die bodenständige Lisa, Tochter eines Düsseldorfer Modeunternehmers, kennen lernen und um den Finger wickeln. Leider passt Lisa so gar nicht in sein Beuteschema. Doch dann reißt ein plötzlicher Unfall Michael heraus aus seiner Großstadtwelt in eine gänzlich andere, in der Geld und Einfluss nichts wert sind. Hier wird er mit seiner Vergangenheit konfrontiert ... Wo endet die Realität und wo beginnen Träume? Meine Meinung: Ein durchaus gelungener Debütroman über einen jungen Mann, der erkennen muss,dass Geld und Statussymbole nicht alles im Leben sind. Der Schreibstil der Autorin war flüssig und angenehm zu lesen. Auch die Charaktere empfand ich als interessant und gut ausgearbeitet, wenn auch nicht immer wirklich sympathisch. Die Handlung war zwar unterhaltsam, konnte mich aber nicht wirklich packen oder gar fesseln, da mir die Geschichte dann dafür doch etwas zu abstrus war. Zum Glück hat aber jeder einen anderen Geschmack und ich bin mir sicher, vielen anderen Lesern wird das Buch gut gefallen. Mein Fazit: Geschmackssache!

„Ein Traum wie ein Leben“ von Jeanette Kauric

Bewertung aus Hettstedt am 29.03.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Debütroman der deutschen Autorin Jeanette Kauric, erschienen im Februar 2017 im TWENTYSIX Verlag. Klappentext: Michael ist beruflich erfolgreich, ledig und genießt sein Leben in vollen Zügen: mit seinem schicken Mercedes, teurer Designerkleidung und in der Gesellschaft wechselnder Frauen. Doch dann wird ihm eine Wette mit seinem Kumpel zum Verhängnis. Die Herausforderung: er muss die bodenständige Lisa, Tochter eines Düsseldorfer Modeunternehmers, kennen lernen und um den Finger wickeln. Leider passt Lisa so gar nicht in sein Beuteschema. Doch dann reißt ein plötzlicher Unfall Michael heraus aus seiner Großstadtwelt in eine gänzlich andere, in der Geld und Einfluss nichts wert sind. Hier wird er mit seiner Vergangenheit konfrontiert ... Wo endet die Realität und wo beginnen Träume? Meine Meinung: Ein durchaus gelungener Debütroman über einen jungen Mann, der erkennen muss,dass Geld und Statussymbole nicht alles im Leben sind. Der Schreibstil der Autorin war flüssig und angenehm zu lesen. Auch die Charaktere empfand ich als interessant und gut ausgearbeitet, wenn auch nicht immer wirklich sympathisch. Die Handlung war zwar unterhaltsam, konnte mich aber nicht wirklich packen oder gar fesseln, da mir die Geschichte dann dafür doch etwas zu abstrus war. Zum Glück hat aber jeder einen anderen Geschmack und ich bin mir sicher, vielen anderen Lesern wird das Buch gut gefallen. Mein Fazit: Geschmackssache!

Unsere Kund*innen meinen

Ein Traum wie ein Leben

von Jeannette Kauric

3.5

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein Traum wie ein Leben