Das Lied der Krähen

Roman

Glory or Grave Band 1

Leigh Bardugo

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,99 €

Accordion öffnen
  • Das Lied der Krähen

    Knaur

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

20,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission

Der Nr.-1-Bestseller aus den USA - Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …

Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …

»Faszinierend … Bardugos "Six of Crows" lässt die Leser im besten Sinn des Wortes mitfiebern. Dafür ist die Fantasy gemacht!«

- The New York Times

"Ein sehr munterer, unterhaltsamer und spannender Roman der ungewöhnlichen Figuren kredenzt, der weniger auf Gewalt als auf Raffinesse setzt und die Zeit der Lektüre wert ist - also klare Leseempfehlung!" Phantastik-couch.de, 01.11.2017

Produktdetails

Verkaufsrang 624
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 02.10.2017
Verlag Knaur
Seitenzahl 592
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/4,8 cm
Gewicht 612 g
Auflage 10. Auflage
Originaltitel Six of Crows
Übersetzer Michelle Gyo
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65443-9

Weitere Bände von Glory or Grave

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

135 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Ideenreich und packend!

Eine Kundin/ein Kunde aus Holziken am 14.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Selten lege ich mir Fantasybücher zu, da ich finde, dass alle im Grunde gleich sind. Doch "Das Lied der Krähen" hebt sich von anderen ab. Diese unglaubliche Rafinesse, mit der die Autorin die Charaktere lenkt, empfand ich als genial. Vor allem die Figur von Kaze hatte mich besonders in ihren Bann gezogen. Die Figuren waren sehr gut ausgearbeitet, jeder hatte seine Geschichte und Charakter, was sicherlich dazu beigetragen hat, dass man in brenzligen Situationen umso mehr mitfieberte. Die Grisha Trilogie muss man nicht gelesen haben, auch die Netflix-Serie ist nicht unbedingt notwendig, aber vorteilhaft, wenn man einen noch tieferen Einblick in die Geschichte der Hauptcharaktere erhaschen will. Das Cover fand ich sehr ansprechend und die schwarzen Seiten gaben dem Ganzen zusätzlich ein spezielles flair. Nur verbrachte ich eine Zeit lang damit, die Seiten vorsichtig auseinander zu zupfen, da alles von der Farbe zusammenklebte.

5/5

Ideenreich und packend!

Eine Kundin/ein Kunde aus Holziken am 14.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Selten lege ich mir Fantasybücher zu, da ich finde, dass alle im Grunde gleich sind. Doch "Das Lied der Krähen" hebt sich von anderen ab. Diese unglaubliche Rafinesse, mit der die Autorin die Charaktere lenkt, empfand ich als genial. Vor allem die Figur von Kaze hatte mich besonders in ihren Bann gezogen. Die Figuren waren sehr gut ausgearbeitet, jeder hatte seine Geschichte und Charakter, was sicherlich dazu beigetragen hat, dass man in brenzligen Situationen umso mehr mitfieberte. Die Grisha Trilogie muss man nicht gelesen haben, auch die Netflix-Serie ist nicht unbedingt notwendig, aber vorteilhaft, wenn man einen noch tieferen Einblick in die Geschichte der Hauptcharaktere erhaschen will. Das Cover fand ich sehr ansprechend und die schwarzen Seiten gaben dem Ganzen zusätzlich ein spezielles flair. Nur verbrachte ich eine Zeit lang damit, die Seiten vorsichtig auseinander zu zupfen, da alles von der Farbe zusammenklebte.

4/5

Die Krähen

moony.liest am 10.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich die Grisha-Trilogie nicht kenne, fiel mir der Anfang sehr schwer. Die Welt ist ziemlich komplex und es fiel mir nicht leicht, den Überblick zu behalten. Ich habe schnell gemerkt, dass mir einige wichtige Infos fehlten. Es war für mich alles sehr verwirrend und es hat etwas gedauert, bis ich in der Geschichte drin war. Je weiter ich gelesen habe, desto besser fand ich mich in dem Universum zurecht. Die Geschichte selbst fand ich total spannend und fesselnd. Ich habe bis zum Schluss mit den Charakteren mitgefiebert und mitgelitten. Das Ende kam absolut unerwartet und ich bin sehr gespannt wie die Geschichte weitergeht! Alle Charaktere finde ich super interessant und gut ausgearbeitet. Durch die kleinen Rückblenden kann man einige Handlungen der Figuren sehr gut verstehen. Zu Beginn fand ich Kaz total unsympathisch. Nach und nach konnte ich mich viel besser in ihn hineinversetzen und mag ihn mittlerweile total gerne. Besonders Nina, Matthias und Inej finde ich toll. Das Cover gefällt mir richtig gut. Der schwarze Farbschnitt passt super zum Cover. Mit dem Schreibstil konnte ich mich leider nicht ganz anfreunden. Fazit: Falls ihr das Buch lesen möchtet, empfehle ich euch, die Grisha-Trilogie zuvor zu lesen.

4/5

Die Krähen

moony.liest am 10.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich die Grisha-Trilogie nicht kenne, fiel mir der Anfang sehr schwer. Die Welt ist ziemlich komplex und es fiel mir nicht leicht, den Überblick zu behalten. Ich habe schnell gemerkt, dass mir einige wichtige Infos fehlten. Es war für mich alles sehr verwirrend und es hat etwas gedauert, bis ich in der Geschichte drin war. Je weiter ich gelesen habe, desto besser fand ich mich in dem Universum zurecht. Die Geschichte selbst fand ich total spannend und fesselnd. Ich habe bis zum Schluss mit den Charakteren mitgefiebert und mitgelitten. Das Ende kam absolut unerwartet und ich bin sehr gespannt wie die Geschichte weitergeht! Alle Charaktere finde ich super interessant und gut ausgearbeitet. Durch die kleinen Rückblenden kann man einige Handlungen der Figuren sehr gut verstehen. Zu Beginn fand ich Kaz total unsympathisch. Nach und nach konnte ich mich viel besser in ihn hineinversetzen und mag ihn mittlerweile total gerne. Besonders Nina, Matthias und Inej finde ich toll. Das Cover gefällt mir richtig gut. Der schwarze Farbschnitt passt super zum Cover. Mit dem Schreibstil konnte ich mich leider nicht ganz anfreunden. Fazit: Falls ihr das Buch lesen möchtet, empfehle ich euch, die Grisha-Trilogie zuvor zu lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Das Lied der Krähen

von Leigh Bardugo

4.6/5.0

135 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Josephin Szczepanski

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Josephin Szczepanski

Hagen

Zum Portrait

5/5

Nichts ist unmöglich

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen. Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien – ein Himmelfahrtskommando? Nicht, wenn Kaz Brekker den Plan ausgetüftelt hat. Wer Oceans 11 mochte, aber ein bisschen mehr Magie vertragen kann, wird Kaz Brekker und seine Bande lieben. Nichts scheint unmöglich – auch wenn die Krähen dem sicheren Tod ins Auge blicken, gehört das vielleicht doch alles zum Plan. Wer weiß das schon? Vermutlich nur Kaz Brekker! Tipp: Am besten direkt Band 2 mit besorgen, denn der erste Teil endet mit einem fiesen Cliffhanger.
5/5

Nichts ist unmöglich

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen. Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien – ein Himmelfahrtskommando? Nicht, wenn Kaz Brekker den Plan ausgetüftelt hat. Wer Oceans 11 mochte, aber ein bisschen mehr Magie vertragen kann, wird Kaz Brekker und seine Bande lieben. Nichts scheint unmöglich – auch wenn die Krähen dem sicheren Tod ins Auge blicken, gehört das vielleicht doch alles zum Plan. Wer weiß das schon? Vermutlich nur Kaz Brekker! Tipp: Am besten direkt Band 2 mit besorgen, denn der erste Teil endet mit einem fiesen Cliffhanger.

Josephin Szczepanski
  • Josephin Szczepanski
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Franziska Peipp

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Peipp

Thalia Nürnberg

Zum Portrait

5/5

Düster, spannend und unterhaltsam

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...so könnte ich dieses Buch in drei Worten beschreiben. Und es hat mir wirklich gut gefallen. Allein schon vom Setting her. Krähenklub und Menagerie, sowie die Docks und das Gefängnis mit einbegriffen. Die Autorin versteht sich darauf, Orte und Geschehen bildhaft und glaubwürdig darzustellen. Besonders gut haben mir die Interaktionen zwischen den - doch recht unterschiedlichen - Charakteren gefallen. Jeder von ihnen hat sich auf seine ganz eigene Art in mein Herz geschlichen. Alle haben sie ihre Fehler und genau darum kommen sie so gut rüber. Alles in allem ein sehr spannender Fantasyroman, dessen Fortsetzung ich mich in naher Zukunft definitiv zulegen werde.
5/5

Düster, spannend und unterhaltsam

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...so könnte ich dieses Buch in drei Worten beschreiben. Und es hat mir wirklich gut gefallen. Allein schon vom Setting her. Krähenklub und Menagerie, sowie die Docks und das Gefängnis mit einbegriffen. Die Autorin versteht sich darauf, Orte und Geschehen bildhaft und glaubwürdig darzustellen. Besonders gut haben mir die Interaktionen zwischen den - doch recht unterschiedlichen - Charakteren gefallen. Jeder von ihnen hat sich auf seine ganz eigene Art in mein Herz geschlichen. Alle haben sie ihre Fehler und genau darum kommen sie so gut rüber. Alles in allem ein sehr spannender Fantasyroman, dessen Fortsetzung ich mich in naher Zukunft definitiv zulegen werde.

Franziska Peipp
  • Franziska Peipp
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Lied der Krähen

von Leigh Bardugo

0 Rezensionen filtern

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1