• Der verbotene Liebesbrief
  • Der verbotene Liebesbrief

Trackliste

  1. Der verbotene Liebesbrief
  2. Der verbotene Liebesbrief
- 14%

Der verbotene Liebesbrief

Lesung. Gekürzte Ausgabe

Hörbuch (MP3-CD)

14% sparen

12,79 € UVP 14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

10,99 €
Variante: 2 MP3-CD (gekürzt, 2017)

Der verbotene Liebesbrief

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

564

Medium

MP3-CD

Sprecher

Simone Kabst

Spieldauer

13 Stunden und 57 Minuten

Erscheinungsdatum

18.09.2017

Verlag

Der Hörverlag

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

564

Medium

MP3-CD

Sprecher

Simone Kabst

Spieldauer

13 Stunden und 57 Minuten

Erscheinungsdatum

18.09.2017

Verlag

Der Hörverlag

Anzahl

2

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Ursula Wulfekamp

Sprache

Deutsch

EAN

9783844526936

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

57 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Kann es empfehlen

MsChili am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Die Journalistin Joanna Haslam nimmt an der Beerdigung des berühmten Schauspielers Sir Jamis Harris teil und lernt dort eine alte Dame kennen, die ihr kurze Zeit später einen mysteriösen Liebesbrief zukommen lässt. Damit beginnt ihre Recherche, bei der sie Dingen auf die Spur kommt, die besser unentdeckt geblieben wären. Joanna war mir schnell sympathisch, denn gerade ihre Neugier und ihr Tatendrang haben mir gut gefallen. Simone Kabst macht ihre Sache auch wieder gut und ich mag ihre Stimme einfach gern. Diese Geschichte ist mal ein bisschen anders als die typischen Lucinda Riley-Bücher, doch gerade das geheimnisvolle und die gelungene Idee mit dem Brief machen die Geschichte so besonders. Teilweise war es jedoch sehr vorhersehbar, was ein bisschen die Spannung herausgenommen hat, an anderen Stellen aber sehr verzwickt, so dass ich gerätselt und mit gefiebert habe. Konnte mich überzeugen und kann es empfehlen.

Kann es empfehlen

MsChili am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Die Journalistin Joanna Haslam nimmt an der Beerdigung des berühmten Schauspielers Sir Jamis Harris teil und lernt dort eine alte Dame kennen, die ihr kurze Zeit später einen mysteriösen Liebesbrief zukommen lässt. Damit beginnt ihre Recherche, bei der sie Dingen auf die Spur kommt, die besser unentdeckt geblieben wären. Joanna war mir schnell sympathisch, denn gerade ihre Neugier und ihr Tatendrang haben mir gut gefallen. Simone Kabst macht ihre Sache auch wieder gut und ich mag ihre Stimme einfach gern. Diese Geschichte ist mal ein bisschen anders als die typischen Lucinda Riley-Bücher, doch gerade das geheimnisvolle und die gelungene Idee mit dem Brief machen die Geschichte so besonders. Teilweise war es jedoch sehr vorhersehbar, was ein bisschen die Spannung herausgenommen hat, an anderen Stellen aber sehr verzwickt, so dass ich gerätselt und mit gefiebert habe. Konnte mich überzeugen und kann es empfehlen.

Der verbotene Liebesbrief

Bewertung aus Wien am 24.06.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Vorab möchte ich bemerken, daß das meine ganz persönliche Ansicht ist. Ich mag Lucinda Riley, ihre Schreibweise und überhaupt wie sie in ihren Texten die Leserschaft mitnimmt. Habe schon viele Bücher von ihr gelesen. Bei diesem Buch hat mir einiges gefehlt (ich weiß nicht, ist das Buch vor oder nach ihrem Ableben erschienen?). Es ist verwirrend in einzelnen Passagen, man will eine Spannung erzeugen, die sich aber nicht so anfühlt und auch nicht eintritt. Erschreckend war für mich der Schluß, indem man Tote zum Leben erweckt, nur um ein Ende des Buches einzuläuten. Unglaubwürdig und für mich enttäuschend!

Der verbotene Liebesbrief

Bewertung aus Wien am 24.06.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Vorab möchte ich bemerken, daß das meine ganz persönliche Ansicht ist. Ich mag Lucinda Riley, ihre Schreibweise und überhaupt wie sie in ihren Texten die Leserschaft mitnimmt. Habe schon viele Bücher von ihr gelesen. Bei diesem Buch hat mir einiges gefehlt (ich weiß nicht, ist das Buch vor oder nach ihrem Ableben erschienen?). Es ist verwirrend in einzelnen Passagen, man will eine Spannung erzeugen, die sich aber nicht so anfühlt und auch nicht eintritt. Erschreckend war für mich der Schluß, indem man Tote zum Leben erweckt, nur um ein Ende des Buches einzuläuten. Unglaubwürdig und für mich enttäuschend!

Unsere Kund*innen meinen

Der verbotene Liebesbrief

von Lucinda Riley

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Gerda Schlecker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Gerda Schlecker

Thalia Neu-Ulm - Glacis-Galerie

Zum Portrait

5/5

Wenn die Raben den Tower verlassen,

Bewertet: eBook (ePUB)

dann bedeutet das den Zerfall des britischen Königreichs. Und genauso eine brisante Entdeckung, die das zufolge haben könnte, macht die Journalistin Joanna Haslam, als ihr ein über siebzig Jahre alter Liebesbrief zugespielt wird. Wieder einmal ein absolut packender Roman von Lucinda Riley, voller Lügen und Geheimnisse, der das Zeug zum Kriminalroman hat.
5/5

Wenn die Raben den Tower verlassen,

Bewertet: eBook (ePUB)

dann bedeutet das den Zerfall des britischen Königreichs. Und genauso eine brisante Entdeckung, die das zufolge haben könnte, macht die Journalistin Joanna Haslam, als ihr ein über siebzig Jahre alter Liebesbrief zugespielt wird. Wieder einmal ein absolut packender Roman von Lucinda Riley, voller Lügen und Geheimnisse, der das Zeug zum Kriminalroman hat.

Gerda Schlecker
  • Gerda Schlecker
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Magdalena Kötter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Magdalena Kötter

Poertgen-Herder - Haus der Bücher

Zum Portrait

4/5

Überraschend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was erwartet man, wenn man sich das Cover ansieht? Ich zumindest rechnete mit einer kitschigen, englischen Liebesgeschichte à la Jane Austen. Tja, viel falscher kann man eigentlich nicht liegen. Hinter diesem Roman verbirgt sich eine ausgefeilte und aufwendige Ermittlungsarbeit, die tief in der Vergangenheit des britischen Königshauses wühlt und Dinge ans Licht bringt, die unter allen Umständen verborgen bleiben sollen. Offiziell darf Journalistin Joanna also gar nicht recherchieren - als sie trotz aller Warnungen nicht von dem Fall ablässt bringt sie sich und alle in ihrer Umgebung in Lebensgefahr... Die knapp 700 Seiten sind nur so verflogen, ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen!
4/5

Überraschend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was erwartet man, wenn man sich das Cover ansieht? Ich zumindest rechnete mit einer kitschigen, englischen Liebesgeschichte à la Jane Austen. Tja, viel falscher kann man eigentlich nicht liegen. Hinter diesem Roman verbirgt sich eine ausgefeilte und aufwendige Ermittlungsarbeit, die tief in der Vergangenheit des britischen Königshauses wühlt und Dinge ans Licht bringt, die unter allen Umständen verborgen bleiben sollen. Offiziell darf Journalistin Joanna also gar nicht recherchieren - als sie trotz aller Warnungen nicht von dem Fall ablässt bringt sie sich und alle in ihrer Umgebung in Lebensgefahr... Die knapp 700 Seiten sind nur so verflogen, ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen!

Magdalena Kötter
  • Magdalena Kötter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der verbotene Liebesbrief

von Lucinda Riley

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der verbotene Liebesbrief
  • Der verbotene Liebesbrief
  • Der verbotene Liebesbrief

    1. Der verbotene Liebesbrief
    2. Der verbotene Liebesbrief