Methodik der Fallbearbeitung

Methodik der Fallbearbeitung

im Ordnungs- und Sozialrecht

Buch (Taschenbuch)

15,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2018

Verlag

Nomos

Seitenzahl

178

Maße (L/B/H)

22,7/15,4/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2018

Verlag

Nomos

Seitenzahl

178

Maße (L/B/H)

22,7/15,4/2 cm

Gewicht

327 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8487-4455-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Dirk Weber - Methodik der Fallbearbeitung

Bewertung aus Vlotho am 03.12.2018

Bewertungsnummer: 1152662

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als begleitendes Studienbuch für den Bachelorstudiengang Kommunaler Verwaltungsdienst in NRW ist dieses Werk sehr gut geeignet. Eine Vielzahl unterschiedlicher Fallbeispiele erleichtert den Zugang zu den behandelten Aspekten. Der Leser erhält zu jedem Aspekt mehrere Beispielfälle, sodass auch bei möglicherweise erstem Unverständnis der unterlegten Inhalte diese stets anhand eines weiteren Beispiels erschlossen werden können. Durch die Fülle der Fallbeispiele erübrigt sich durch dieses Werk der Kauf eines weiteren Fallbeispiel-Sammelwerks. Einziges eventuelles Manko: Die Lösung der Fallbeispiele erfolgt nicht im Gutachtenstil. Dieser ist jedoch unter Kapitel 4 als ausformulierte Beispiellösung nachzulesen. Die Schriftsprache ist verständlich formuliert. Zusammenhänge werden nachvollziehbar geschildert. Das Werk ist zum Erarbeiten der Grundladen im Rahmen juristischer Methodik vor allem für das erste Semester bestens geeignet - einzige Einschränkung: Nicht wenig Beispiele bedienen sich inhaltlich der Studieninhalte späterer Semester (Beispiele im Zusammenhang mit dem Sozialgesetzbuch). Die Anschaulichkeit der Beispiele wird hierdurch jedoch nicht beeinträchtigt. Wer nach einem stichhaltigen Nachschlagwerk sucht, wird sich dank des Stichwortverzeichnisses über schnelle Suchergebnisse freuen.
Melden

Dirk Weber - Methodik der Fallbearbeitung

Bewertung aus Vlotho am 03.12.2018
Bewertungsnummer: 1152662
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als begleitendes Studienbuch für den Bachelorstudiengang Kommunaler Verwaltungsdienst in NRW ist dieses Werk sehr gut geeignet. Eine Vielzahl unterschiedlicher Fallbeispiele erleichtert den Zugang zu den behandelten Aspekten. Der Leser erhält zu jedem Aspekt mehrere Beispielfälle, sodass auch bei möglicherweise erstem Unverständnis der unterlegten Inhalte diese stets anhand eines weiteren Beispiels erschlossen werden können. Durch die Fülle der Fallbeispiele erübrigt sich durch dieses Werk der Kauf eines weiteren Fallbeispiel-Sammelwerks. Einziges eventuelles Manko: Die Lösung der Fallbeispiele erfolgt nicht im Gutachtenstil. Dieser ist jedoch unter Kapitel 4 als ausformulierte Beispiellösung nachzulesen. Die Schriftsprache ist verständlich formuliert. Zusammenhänge werden nachvollziehbar geschildert. Das Werk ist zum Erarbeiten der Grundladen im Rahmen juristischer Methodik vor allem für das erste Semester bestens geeignet - einzige Einschränkung: Nicht wenig Beispiele bedienen sich inhaltlich der Studieninhalte späterer Semester (Beispiele im Zusammenhang mit dem Sozialgesetzbuch). Die Anschaulichkeit der Beispiele wird hierdurch jedoch nicht beeinträchtigt. Wer nach einem stichhaltigen Nachschlagwerk sucht, wird sich dank des Stichwortverzeichnisses über schnelle Suchergebnisse freuen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Methodik der Fallbearbeitung

von Dirk Weber

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Methodik der Fallbearbeitung